Anzeige
ifa Biennale

Logo art-in.de Meldungen


Skulpturenprojekt Hoeschplatz


Eingabedatum: 30.07.2011

Unter reger Beteiligung der Dürener Bevölkerung weihte am 27. Juli 2011 die Ministerin für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen Ute Schäfer das "Skulpturenprojekt Hoeschplatz" des Leopold-Hoesch-Museums & Papiermuseums Düren ein. "Im Zentrum von Düren hat sich ein ganz besonderer Ort entwickelt. Gemeinsam mit dem modernen Neubau des Architekten Peter Kulka, dem Papiermuseum und dem neuen Skulpturenprojekt Hoeschplatz ist ein neues urbanes Kulturforum im Herzen der Stadt entstanden", so Schäfer. Zu diesem Anlass begrüßten das Leopold-Hoesch-Museum & Papiermuseum Düren ca. 400 Bürgerinnen und Bürger, die den neu gestalteten Hoeschplatz in Augenschein nahmen.

Skulpturenprojekt Hoeschplatz

Das von Dr. Renate Goldmann konzipierte Projekt sieht drei Standorte vor. Zentrale Bedeutung kommt hierbei Ulrich Rückriems Arbeit "Ursprung" (2011) zu, die unmittelbar vor dem Leopold-Hoesch-Museum positioniert ist. Das Gebräch aus dem Steinbruch Anröchte und sein sprödes Material bilden einen wirkungsvollen Kontrast zu dessen neobarocker Fassade. Ulrich Rückriem (*1938), der als "Ankerkünstler" für die Stadt Düren und ihre Museen agiert, kehrt mit dieser beeindruckenden Skulptur an den Ort seiner ersten musealen Einzelschau von 1964 zurück.

Der belgische Künstler Sven ´t Jolle (*1966) ist mit der Außenskulptur "Reclining Crates (cups against exploitation)" (2010) vertreten. Bestehend aus aneinander gereihten Kisten lädt diese den Betrachter zum Verweilen ein. Die Skulptur in Form eines liegenden Arbeiters rührt aus der intensiven Beschäftigung des Künstlers mit Vertretern des Rheinischen Expressionismus und der Gruppe der Progressiven und rekurriert somit auf lokale künstlerische Traditionen.

Darüber hinaus ermöglicht das neue Museumsumfeld einen Standort für temporäre Außenskulpturen zwischen Leopold-Hoesch-Museum und Papiermuseum Düren, genannt "Hoesch-Skulptur". Hierdurch visualisiert sich auch die bereits bestehende inhaltliche Verbindung der beiden Museen. Erste Gelegenheit bietet hierfür das aktuelle Ausstellungsprojekt "Summer of Paper": Wolfgang Heuwinkel (*1938) platziert seine Arbeit "Pulp" (2011) an diesem für das institutionelle Selbstverständnis so bedeutenden Ort.

Abbildung: Detailansicht "Skulpturenprojekt Hoeschplatz": Ulrich Rückriem, Ursprung, 2011

Leopold-Hoesch-Museum
& Papiermuseum Düren
Hoeschplatz 1
52349 Düren
Tel. +49 (0) 2421 252558
leopoldhoeschmuseum.de

Medienmitteilung


Kataloge/Medien zum Thema: Skulpturenprojekt Hoeschplatz






Links zu Skulpturenprojekt Hoeschplatz:


Anzeige
Responsive image

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Haus am Kleistpark | Projektraum




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Freundeskreis Willy-Brandt-Haus e.V.




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie Villa Köppe




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
nüüd.berlin gallery




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Haus am Lützowplatz / Studiogalerie




Weitere Meldungen:

Nina Canell. Muscle Memory

Letzte Tage einer Ausstellung

Was Kunst ist, sein und schaffen kann

Der Begriff - erscheinen - in Texten zur zeitgenössischen Kunst

DYSTOPIA. Zum 200. Geburtstag von Karl Marx

50 Jahre Avantgarde. Das Kabinett für aktuelle Kunst Bremerhaven

Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle

Bots und KI in Statistik und Text

artbay – Die online-Auktionsplattform für Originalillustrationen und Drucke limitierter Editionen

Hans Haacke erhält den Roswitha Haftmann-Preis

Jahreswechsel

Letzte Tage einer Ausstellung

„BLÜTEZEIT“

Video: Japan und der Westen. Die erfüllte Leere - Kunstmuseum Wolfsburg (noch bis 13.1.08)

Letzte Tage einer Ausstellung u.a. in Siegen, Sankt Gallen und Salzburg

Ausstellungen, die am 26.5.2013 enden

Aktuelle Buchliste

Letzte Tage einer Ausstellung

Schöne Feiertage

Dix/Beckmann: Mythos Welt

Zum Fest ein Puzzle

GA RAHMEN MANUFACTUR - Präsentation zeitgenössischer Kunst - Anzeige

Stadtführungen bzw. Stadtrundfahrten Berlin || zur Architekturgeschichte und exponierten Bauwerken

Stadtrundfahrten Berlin || Stadtrundfahrt a. Neue Architektur b. Historisches Berlin

Help

Neue Auktionskategorie bei Christie's in New York: The House Sale (02.02)

comicleben_comiclife

artikel, adjektive



Letzte Meldungen: auf einen Blick