Anzeige
Responsive image

ars viva 02/02 Preisträger Ausstellung


Eingabedatum: 04.10.2002


fullscreenbilder

Die vom Gremium Bildende Kunst des Kulturkreis im BDI (Bund Deutscher Industrie)
ermittelten ars viva 02/03 -Förderpreisträger zeigen zum Thema "Landschaft" ab dem 6.10.02 ihre Arbeiten in Augsburg.
Henrik Hakasson, 1968 in Schweden geboren, beschäftigt sich in seinen Arbeiten mit den landschaftlichen Mikrokosmen, die er multimedial in die entsprechenden Ausstellungsräume holt. Der 1969 geborene Daniel Roth entwickelt imaginäre Landschaften mit Hilfe von Fotografien und gebauten Interieurs, die ihre Ausgangspunkte in der Realität haben. Amelie von Wulffen, 1966 geboren, bedient sich in erster Linie der Medien Zeichnung und Collage, in die sie räumliche Inszenierungen einbettet.

Dauer: 6. Oktober bis 24. November 2002
Ort: Neue Galerie im Höhmann-Haus/Kunstsammlungen Augsburg; Maximilianstraße 48

ch
Daten zu Amelie von Wulffen:


- ars viva Preistraeger 2002

- art basel miami beach, 2014

- art berlin 2017

- art cologne 2015

- Berlin Biennale 2004

- Frieze LA 2019

- Galerie Meyer Kainer

- Halle für Kunst Lüneburg 2015

- Liverpool Biennial 2014

- Malerei in Fotografie. Strategien der Aneignung

- Manifesta 5, 2004

- MoMA Collection

- Sammlung Deutsche Bank, Frankfurt

- Sammlung zeitgenoessische Kunst der BRD

- Villa Romana Preistraeger


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image

Chatbot

Was der Bot bereits jetzt beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Konzeptkunst, wozu Kunst, Künstler, art-in.de und wie geht es Dir? (Und inzwischen auch schon mehr.) Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns.