Anzeige
Responsive image

Newsletter -- Künstlerdatenbank ---- Textkorpus ---- Ateliers

Roman Ondák von Deutscher Bank zum Künstler des Jahres gewählt


Eingabedatum: 14.10.2011

bilder

Roman Ondák (geb. 1966 in Zilina / Slowakei) wird von der Deutschen Bank als „Künstler des Jahres 2012“ geehrt. Mit der Auszeichnung, die im letzten Jahr die Marokkanerin Yto Barrada und 2009 die Kenianerin Wangechi Mutu erhielten, ehrt und fördert die Deutsche Bank junge Künstler/innen, die bereits außergewöhnliche Foto-Arbeiten oder Arbeiten auf Papier geschaffen haben.

Roman Ondák arbeitet in unterschiedlichsten Medien von Fotografie, Zeichnung, über Video oder Skulptur. Seine Wahl erfolgte auf Empfehlung des Deutsche Bank Global Art Advisory Council (Okwui Enwezor, Hou Hanru, Udo Kittelmann und Nancy Spector). Den Vorsitz hat Pierre de Weck, Mitglied der Konzernleitung der Deutschen Bank. Die Auszeichnung wurde gestern im Rahmen der Londoner Kunstmesse Frieze Art Fair offiziell bekanntgegeben.

Nächstes Jahr wird im Deutsche Guggenheim Berlin mit Arbeiten von Roman Ondák stattfinden.

Wir sprachen mit Roman Ondák 2008 anlässlich seiner Ausstellung "Measuring the Universe" im daad in Berlin. Sehen Sie hierzu folgendes Video

Abbildung: Roman Ondák, Measuring the Universe, Wandinstallation, 2008, Foto: kuag

Weitere Infos unter: deutsche-guggenheim.de

chk
Daten zu Roman Ondák:


- Art Basel 2013

- Art Basel 2016

- Art Basel Hong Kong 2018

- Art Basel Miami Beach 2013

- art basel miami beach, 2014

- Berlin Biennale 2010

- Biennale Venedig 2009 Pav

- Biennale Venedig 2011

- daad Stipendiat

- documenta 13, 2012

- Eine Geschichte Zeitgenössische Kunst aus dem Centre Pompidou, 2016

- evn sammlung

- Frieze London 2013

- Frieze London 2016

- Galerie Martin Janda

- Galleries ART DUBAI CONTEMPORARY 2015

- Gwangju Biennale, 2014

- Johnen Galerie

- kurimanzutto - Gallery

- Liverpool Biennale 2012

- Manifesta 1, 1996

- Manifesta 3, 2000

- Medienturm Kunstverein Graz

- MoMA Collection

- Sequences Biennial in Reykjavik 2017

- Tate Post War Collection ,London


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image