Anzeige
documenta15

Logo art-in.de Meldungen


Made in Germany Zwei - Internationale Kunst in Deutschland


Eingabedatum: 19.05.2012

Ulla von Brandenburg, Kulisy, 2010, Verschiedene alte Theatervorhänge und Seile der Oper Warschau, Museum of Modern Art Warsaw Dimensionen variabel, Courtesy Art:Concept, Paris

Welche Fragen bewegen die junge internationale Kunstszene Deutschlands? Welche Bildsprachen entwickeln die Künstlerinnen und Künstler, welche Themen bearbeiten sie in ihren Werken? Welche Tendenzen lassen sich ausmachen?

Mit der Ausstellung MADE IN GERMANY ZWEI untersuchen das Sprengel Museum Hannover, die kestnergesellschaft und der Kunstverein Hannover von Mai bis August 2012 in einer großen Überblicksschau genau diese Fragestellungen. Damit knüpfen die drei hannoverschen Institutionen an die erfolgreiche Ausstellung „Made in Germany“ des Jahres 2007 an.

MADE IN GERMANY ZWEI stellt Werke einer jüngeren, in Deutschland arbeitenden Künstler-Generation vor, setzt sie in Bezug zueinander und untersucht Gemeinsamkeiten, Tendenzen und künstlerische Entwicklungen. Aktuelle Informationen zu den teilnehmenden Künstlerinnen und Künstlern finden Sie hier. Für MADE IN GERMANY ZWEI wurde die Idee von „Made in Germany“ von einem Kuratorenteam aller drei Institutionen deutlich weiter entwickelt: Die Ausstellung wird dieses Mal institutionsübergreifend kuratiert. Damit erfolgt die Zusammenarbeit der Häuser in noch engerer Absprache. Thematische Schwerpunkte verdeutlichen aktuelle künstlerische Fragestellungen und setzen sie miteinander in Beziehung. Aktuelle Tendenzen, künstlerische Herangehensweisen und Ausdrucksformen werden auf diese Weise exemplarisch an dem international geprägten Kunstraum Deutschland untersucht und diskutiert. Zahlreiche der teilnehmenden Künstlerinnen und Künstler entwickeln eigens für MADE IN GERMANY ZWEI neue Arbeiten.

Kuratorinnen und Kuratoren von MADE IN GERMANY ZWEI sind Susanne Figner, Martin Germann, Antonia Lotz, Kathrin Meyer, Carina Plath, Gabriele Sand, Kristin Schrader, Ute Stuffer und René Zechlin. Verantwortlich für die Ausstellung sind die Direktoren Ulrich Krempel (Sprengel Museum Hannover), Veit Görner (kestnergesellschaft) und René Zechlin (Kunstverein Hannover).

Zu den Künstlern

SAÂDANE AFIF | ULF AMINDE | ROSA BARBA | ALEXANDRA BIRCKEN | SHANNON BOOL | MIKE BOUCHET | Ulla von Brandenburg | MATTI BRAUN | Nina Canell | MARIETA CHIRULESCU | KEREN CYTTER | NATALIE CZECH | SIMON DENNY | JAN PAUL EVERS | OMER FAST | MAX FRISINGER | SIMON FUJIWARA | CYPRIEN GAILLARD | GREGOR GLEIWITZ | DIRK DIETRICH HENNIG | BENEDIKT HIPP | OLAF HOLZAPFEL | SVEN JOHNE | KELLER/KOSMAS (AIDS-3D) | KITTY KRAUS | ALICJA KWADE | MARCELLVS L. | ALON LEVIN | KLARA LIDÉN | AGATA MADEJSKA | MICHAEL PFROMMER | MANDLA REUTER | REYNOLD REYNOLDS | NINA RHODE | BERND RIBBECK | MICHAEL RIEDEL | RICARDA ROGGAN | JULIA SCHMIDT | KATHRIN SONNTAG | HELEN VERHOEVEN | JORINDE VOIGT | SUSE WEBER | SUSANNE M. WINTERLING | ALEXANDER WOLFF

Kuratorinnen und Kuratoren von MADE IN GERMANY ZWEI sind Susanne Figner, Martin Germann,
Antonia Lotz, Kathrin Meyer, Carina Plath, Gabriele Sand, Kristin Schrader, Ute Stuffer und René
Zechlin. Verantwortlich für die Ausstellung sind die Direktoren Ulrich Krempel (Sprengel Museum
Hannover), Veit Görner (kestnergesellschaft) und René Zechlin (Kunstverein Hannover).

Öffnungszeiten: Täglich und an Feiertagen 12 – 18 Uhr, Mo geschlossen.
Es gelten zusätzliche Öffnungszeiten der jeweiligen Häuser.

madeingermanyzwei.de

Medienmitteilung


Kataloge/Medien zum Thema: Ulla von Brandenburg






Daten zu Ulla von Brandenburg:


- 30 Künstler / 30 Räume, 2012

- Anren Biennale 2017

- Art Basel 2013

- Art Basel 2016

- Art Basel Hong Kong 2018

- Art Basel Miami Beach 2013

- art basel miami beach 2014

- art berlin 2017

- art cologne 2015

- artbasel2021

- artbasel2021

- artbasel2021

- Bielefelder Kunstverein

- Biennale of Sydney 2014

- Biennale Venedig 2009

- fast forward2 - ZKM Karlsruhe

- Lyon Biennale 2011

- Performa 15

- Pilar Corrias Gallery

- Sammlung MMK Frankfurt

- Sammlung zeitgenoessische Kunst der BRD

- Zeitblick. Ankäufe aus der Sammlung Zeitgenössischer Kunst der BrD, 2008

Links zu Ulla von Brandenburg:

  • "Tanzen, Sehen" - Museum für Gegenwartskunst Siegen (18.2.-28.5.07)

  • re-dis-play - Heidelberger Kunstverein (30.06.-09.09.07)

  • fast forward 2. The Power of Motion - ZKM Museum für neue Kunst, Karlsruhe

  • CUT. Scherenschnitte

  • Vergangenes Begehren. Past Desire

  • 30 Künstler / 30 Räume

  • Made in Germany Zwei - Internationale Kunst in Deutschland

  • Ulla von Brandenburg

  • Aktuelle Buchliste

  • Ulla von Brandenburg

  • Künstler liste Ende Oktober 2014

  • CREATING REALITIES

  • Datenblätter und Kunstkompass

  • Künstlerliste 2015 inklusive Messebeteiligungen

  • Künstlerinnen

  • Künstlerliste 2018

  • Georges Adéagbo erhält den Finkenwerder Kunstpreis 2017

  • Auto Vision. Medienkunst von Nam June Paik bis Pipilotti Rist

  • Georges Adéagbo - À la rencontre de l'art

  • Künstlerliste 2017

  • Künstlerliste mit Biennalebeteiligungen

  • Über 500 Künstler*innen und die Anzahl der Biennaleteilnahmen

  • Kunstpreis der Böttcherstraße in Bremen 2018

  • Ulla von Brandenburg: SWEETS / QUILTS / SUN

  • Autofiktionen – Zeichnung der Gegenwart

  • Edith Dekyndt erhält Kunstpreis Finkenwerder 2019

  • TOP_0019 Meisterschüler*innen und die Sammlung der Städtischen Galerie Karlsruhe im Dialog

  • Edith Dekyndt The White, The Black, The Blue

  • Die aktuelle Künstler*liste mit Biennalefaktor (2020)

  • Kunstpreis der Böttcherstraße in Bremen 2020

  • II. Künstler* sind in der Künstler*datenbank vertreten und haben oder haben nicht an Biennalen teilgenommen

  • Künstler* mit mehr als 5 Einträgen in unserer Künstlerdatenbank

  • Kunstpreis der Werner-Stober-Stiftung ging an Ralf Gudat

  • Künstler* mit mehr als 6 Einträgen in unserer Künstler*datenbank. Alphabetische Reihenfolge

  • Moved by Schlemmer. 100 Jahre Triadisches Ballett


  • Anzeige
    Miriam Cahn Siegen


    Anzeige
    Responsive image


    Anzeige
    schwerin glanzstuecke

    Anzeige Galerie Berlin

    Responsive image
    tunnel 19




    Anzeige Galerie Berlin

    Responsive image
    nüüd.berlin gallery




    Anzeige Galerie Berlin

    Responsive image
    Haus am Lützowplatz




    Anzeige Galerie Berlin

    Responsive image
    Freundeskreis Willy-Brandt-Haus e.V.




    Anzeige Galerie Berlin

    Responsive image
    Alfred Ehrhardt Stiftung




    Weitere Meldungen:

    Ugo Rondi­none. LIFE TIME

    WIN/WIN

    Glanzstücke im Dialog – Niederländische Gemälde und europäisches Kunsthandwerk

    15. aquamediale 2023: Open Call for Artists

    POP Paradiso feiert 40 Jahre Museeum Abteiberg

    Monika Sosnowska. Fatigue

    Dorothea von Stetten-Kunstpreis 2022: Junge Kunst aus Polen

    Yoon-Hee – Non finito

    When The Sun Is Low - The Shadows Are Long

    Bridget Riley: Looking and Seeing, Doing and Making

    Alexej-von-Jawlensky-Preis 2022: Frank Stella

    Miriam Cahn - MEINEJUDEN. 14. Rubenspreis der Stadt Siegen

    AM 18. JUNI ERÖFFNET DIE DOCUMENTA FIFTEEN IN KASSEL

    Homosphäre

    BANG BANG – translokale Performance Geschichte:n

    Die Form der Freiheit. Internationale Abstraktion nach 1945

    Daphne Ahlers, Leda Bourgogne, Evelyn Plaschg, Puppies Puppies

    Den leeren Strand überqueren, um den Ozean zu sehen

    Elina Brotherus. IN REFERENCE TO A SUNNY PLACE

    Ostfriesland Biennale

    WORLDBUILDING Videospiele und Kunst im digitalen Zeitalter

    Geordnete Verhältnisse

    documenta und Museum Fridericianum zu Vandalismus in einem Ausstellungsort der documenta fifteen

    RHY ART SALON BASEL - Contemporary Artist Positions - 5th edition

    Carsten Nicolai. transmitter / receiver − the machine and the gardener, 2022

    TERRA INFIRMA Nathalie Grenzhaeuser | Magdalena Jetelová | Clare Langan

    Cecily Brown

    Passagen

    Ohne Ende Anfang. Zur Transformation der sozialistischen Stadt

    Unblock Gaudi. Digitale Kunst via Blockchain