Anzeige
ifa Biennale

Logo art-in.de Meldungen


Ali Kazma vertritt Türkei auf der 55. Venedig Biennale

Venedig Biennale 2013

Juni-November 2013
Eingabedatum: 19.08.2012

Ali Kazma , clock master, 2006, copyright Ali Kazma

Ali Kazma (*1971 in Istanbul) vertritt die Türkei auf der 55. Venedig Biennale 2013. Der Videokünstler thematisiert in seinen dokumentarischen Videos grundlegende Fragen menschlicher Betätigung und Arbeit sowie die Bedeutung von Prozess und Arbeitsablauf.

Ali Kazma studierte Fotografie in London und Film in New York. Seine Arbeiten waren unter anderem bei der Istanbul Biennale 2001, 2007 und 2011, bei der Havana Biennale 2006, sowie bei der Sao Paulo Biennale 2012 zu sehen. Neben mehreren Auszeichnungen erhielt er 2010 den renommierten Nam June Paik Award.

In Deutschland war Kazma u.a. 2010 in einer Einzelausstellung der Berliner Galerie TANAS vertreten und zeigte dort acht Videoarbeiten aus seiner Serie Obstructions. Zitat: Ali Kazma über seine Arbeit:
"Mich interessiert besonders der Lauf der Dinge. Bei Clock Master gefallen mir die verschiedenen Wege der Annäherung an das Thema der Zeitlichkeit – Zeit als Wandel, als Verfall im Gegensatz zum unablässigen Kampf der Menschen darum, sie zu besitzen oder zu kontrollieren – durch Intellektualisierung, Systematisierung, Formgebung, Fürsorge usw. Letztlich ist es aber selbstverständlich ein verlorener Prozess. Im Fall des Uhrmachers arbeitet ein Mann daran eine Repräsentation von Zeit zu reparieren, eine Uhr durch und über die hinweg Zeit vergangen ist. Der menschliche Wille als lokale und zeitliche Blockierungen (Obstructions) gegen die Zeitlichkeit und/oder die Zeitlichkeit als ultimative Blockierung gegen den menschlichen Willen/das menschliche Verlangen. Blockierung ist für mich ein Codewort für die komplizierte Koexistenz von beidem."

Als Kurator des türkischen Pavillons wurde Emre Baykal ernannt, der bereits Kazmas Ausstellung “Obstructions” in der YKY Kâzım Taskent Galerie 2010 kuratierte.

youtube.com/watch?v=gJGAOew9ilY


La Biennale di Venezia
Website: labiennale.org

Luzie Sieckenius


Kataloge/Medien zum Thema: Ali Kazma






Daten zu Ali Kazma:


- Moscow Biennial 2017

- Playtime, 2014

- Thyssen-Bornemisza Art Contemporary Wien

- Venedig 2013 Pav


Anzeige
Responsive image

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Haus am Kleistpark | Projektraum




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Alfred Ehrhardt Stiftung




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Kunsthalle am Hamburger Platz




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Kunsthochschule Berlin-Weißensee




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Haus am Lützowplatz




Weitere Meldungen:

Myong-Hee Ki Reading the Time With My Hands

Domestic Drama

Array Collective erhält den Turner Prize 2021

Lydia Ourahmane. Survival in the afterlife

BioMedien. Das Zeitalter der Medien mit lebensähnlichem Verhalten

6. internationaler andré-evard-preis für konkret-konstruktive Kunst

BNKR - current reflections on art and architecture The Architecture of Transformation

Dieter Goltzsche und Sylvia Hagen im Packhof Frankfurt (Oder)

Aurel Dahlgrün TIDE

Nimmersatt? Gesellschaft ohne Wachstum denken

Shirin Neshat. Living in one land, dreaming in another

Dan Flavin, Untitled (for Ksenija)

COLOGNE FINE ART & DESIGN 2021 Preis und lobende Erwähnung

WACHSENDE FORMEN Organische Prozesse in der Kunst

Buch- / Katalogempfehlungen 2021

Nairy Baghramian: Breath Holding Spell und zwei weitere Ausstellungen

MADE IN BALMORAL. María Isabel Arango - Wolf Cuyvers - Jagrut Raval

Elsa & Johanna. The Plural Life of Identity

Gordon Matta-Clark. Out of the Box

HIER UND JETZT im Museum Ludwig. zusammen dafür und dagegen

BlackBox - WIDE OPEN. INS OFFENE

Soft Agitators

PERSPEKTIVWECHSEL Kunst nach 1945 aus den Sammlungen der Kunsthallen in Lübeck und Rostock

COLOGNE FINE ART & DESIGN 2021 – Kunst, Objekte und Design von der Frühzeit bis zur Moderne

KÜNSTLICHE INTELLIGENZ. Maschinen Lernen Menschheitsträume

Christian Nyampeta: Lovers in a Dangerous Spacetime

Museum Utopie und Alltag launcht digitale Mitmach-Plattform

cloud.cuckoo.land LAB

Schultze Projects #3: Minerva Cuevas

Notions of Identity