Anzeige
Responsive image

Newsletter -- Künstlerdatenbank ---- Textkorpus ---- Ateliers

Museum für Gegenwartskunst in Siegen (09 / 01)


Eingabedatum: 01.09.2001


fullscreenbilder

Inmitten der vielen Museumsgründungen der letzten Jahre im Bereich der zeitgenössischen Kunst wird dieses neue Museum in Siegen durch seine Organisation wie auch durch seine Konzeption und Zielsetzung eine neue Position in der deutschen Museumslandschaft besetzen. Neues Element ist hier das Konzept unterschiedlichster Kooperationspartner, sowie die einer privaten Initiative entsprungene Peter-Paul-Rubensstiftung zu einem Trägerverein. Alt bekannt ist dagegen der Umbau eines alten Gebäudes: ausführender Architekt war hier Josef Paul Kleihues. Er ließ das "Alte Telegraphenamt" durch einen zum Schlossplatz hin orientierten Bau erweitern und dem Neubau eine freigestellte Betonwand vorblenden, die als Videowand genutzt wird. Hierfür konzipierte Prof. Uwe Loesch (Kommunikationsdesigner aus Düsseldorf) ein kinetisches Zeichen, das, in eine schnelle Bildfolge verwandelt, als Filmschleife verwandt wird. Das Hauptanliegen des Museums besteht darin, die verschiedenen Strömungen der Kunst des 20. Jahrhunderts zu beleuchten. Neben Fotografie und Film werden auch elektronische Medien wie Video und Computer, die ab den 60ern Einzug in die Kunstwelt hielten, gezeigt. Der Schwerpunkt der Erstpräsentation liegt ebenfalls in den 60er Jahren. Die Präsentation gliedert sich in einzelne Künstlerräume, die mitunter aus größeren Werkkomplexen bestehen und u.a. Arbeiten von Beuys, Kippenberger, Graham, Paik, Struth, Gursky, Becher und Sander beherbergen. Zudem ist die Sammlung Lambrecht-Schadeberg zu sehen. Die Privatsammlung enthält Hauptwerke der Träger des "Siegener Rubenspreises für zeitgenössische europäische Malerei". Ihr Ziel ist es, die Laureaten (Bacon, Geiger, Schumacher, Twombly) in repräsentativen Ensembles vorzustellen. So zeigt sich an diesem Beispiel, dass sich nicht nur die Museumsarchitektur in den letzten Jahren weiter entwickelt hat, sondern auch der Museumsbetrieb aus seinem Dornröschenschlaf erwacht ist.

Adresse:
Unters Schloss 1/ 57072 Siegen
Tel.: 0271-4057710

Internet:
http://www.kunstmuseum-siegen.de

Öffnungszeiten: Di. - So. 11-18 Uhr
Do. 11-20 Uhr, Mo geschlossen

Silke Lemmes für art-in.de

sl


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image

Chatbot

Was der Bot bereits jetzt beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Konzeptkunst, wozu Kunst, Künstler, art-in.de und wie geht es Dir? (Und inzwischen auch schon mehr.) Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns.