Logo art-in.de Meldungen


Neues "Forum für Kunst und Fotografie" in Köln / Teil 3 (28.2.03)


Eingabedatum: 28.02.2003

Noch bis 20.03. 2003 sind Fotografien der Finnin Aino Kannisto und des Litauers Antanas Sutkus in dem Forum im Kölner Süden zu sehen.
An der Auswahl dieser beiden Künstler lässt sich bereits eine der Zielsetzungen dieser Neugründung ablesen: die unabhängige Institution möchte dem Mainstream im Umgang mit Fotografie entgegen steuern.

Die schwarz-weiß Aufnahmen Antanas Sutkus (geb. 1939) zeigen menschliche und soziale Eindrücke aus seinem Heimatland, die den Betrachter mit einer stimmungsvollen Mischung aus Melancholie und Lebensfreude zu fesseln verstehen.

Völlig anders wirken da die farbigen Bilder von Aino Kannisto (geb. 1973), die fiktive Szenen herstellt, um in konstruierten Bildern eine Atmosphäre oder Stimmung durch fiktive Personen zu repräsentieren (Selbstäußerung der Künstlerin).

Die Präsentation von Sutkus und Kannisto im Forum für Zeitgenössische Fotografie folgt dem Ziel, eigenständige Entwicklungen in der Fotografie, die eher abseits des Kunstmarkts stattfinden, vorzustellen. Der Schwerpunkt des von dem Kunstsammler Norbert Moos gegründeten Forums wird auf thematischen Ausstellungen, die inhaltlich die sozialen und historischen Dimensionen der Fotografie behandeln, liegen.
Zusätzlich zu regelmäßigen Ausstellungen werden im Forum öffentliche Seminare und Vorträge zur Bildrezeption stattfinden. Ebenfalls integriert ist eine Stiftung zur Nachwuchsförderung von Fotografen, die drei Arbeitsstipendien pro Jahr vergibt.

Sowohl das interessante Konzept des Forums als auch die beeindruckenden Aufnahmen Kannistos und Sutkus´ sind in ein Besuch wert!

Foto: Forum.f.Zeitg. Fotografie. Aino Kannisto: Untitled (Girl with a Rabbit), 1999.

Forum für Kunst und Fotografie | Schönhauser Straße 8 | 50968 Köln

Öffnungszeiten: Do+Fr 14-18h, Sa+So 11-16h

jk


Kataloge/Medien zum Thema: Aino Kannisto







Anzeige
Kulturfoerderngesetz


Anzeige
Responsive image

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Verein Berliner Künstler




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Haus am Kleistpark | Projektraum




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Deutsches Historisches Museum (DHM)




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Kunsthochschule Berlin-Weißensee




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie im Körnerpark




Weitere Meldungen:

Terra Nova – Robbie Cornelissen

True Pictures? LaToya Ruby Frazier und Menschenbilder, Zwei Ausstellungen

Gesa Lange – Filament

Anne Haring, exemplarisch Wandinstallation und Collage

HA Schult: Der Wertgigant vor dem Düsseldorfer Landtag

Ellen Harvey. The Disappointed Tourist

Gruppendynamik – Kollektive der Moderne

Museum Folkwang und Neuer Essener Kunstverein starten Neue Folkwang Residence

Pictured as a Poem

B3 Biennale des bewegten Bildes 2021

KEITH SONNIER. Lightsome

The Cost of Life. A perspective on health by Paddy Hartley

AUSGEZEICHNET #5 Stipendiat:innen der Stiftung Kunstfonds. Sung Tieu – FALL

Marcel Odenbach. So oder so

Technoschamanismus

Patricija Jurkšaitytė – Shelters // Bleiben

Passierschein in die Zukunft Joseph Beuys, Katinka Bock, Christian Jankowski, Jon Rafman

Matthias Bitzer. Vertigogue

Zandile Tshabalala Kaiserringstipendiatin 2021

Charlott Weise. Tinted Glass, Atelier 4.1

Peter Fink. MY MIND’S EYE

B3 Biennale des bewegten Bildes 2021 im Überblick

Ilana Harris-Babou. Reines Vergnügen

Julia Stoschek Foundation eröffnet Forschungszentrum für zeitbasierte Kunst

Nobody’s Listening

Amazons of Pop! Künstlerinnen, Comic-Heldinnen, Ikonen 1961-1973

Anne Arndt. Die DDR hat’s nie gegeben

Museum unserer Wünsche: Christina Kubisch, David und Douglas Henderson

DAS NEUE MKM - Eröffnung des Erweiterungsbaus von Herzog & de Meuron

Andrea Fraser. This meeting is being recorded