Anzeige
DamagedPlanet

Logo art-in.de Meldungen


Edvard Munch | Der Katalog


Eingabedatum: 31.03.2003

Ausstellung in der Albertina Wien 14.3.-22.6.2003

Einsamkeit, Eifersucht, Liebe, Tod. So eindringlich, so beunruhigend wie der norwegische Maler und Grafiker Edvard Munch hat kaum ein Künstler die Grunderfahrungen menschlichen Lebens und seine persönliche Weltangst thematisiert. Seine Darstellung der Krise des Individuums macht Munch zu einem Stellvertreter des modernen Bewusstseins, die Form, mit der er diese innere Dramatik zum Ausdruck bringt, zu einem Vorläufer und Begründer des Expressionismus.

Auf der Basis von über 70 Gemälden und 135 Arbeiten auf Papier erörtert diese Publikation mit Texten ausgewiesener Fachautoren erstmals Entstehung, Entwicklung und inneren Zusammenhang von Thema und Variation in Munchs Oeuvre. Gemälde wie Der Schrei, Melancholie, Eifersucht, die als Ikonen der Moderne gelten, sind in ihren verschiedenen Versionen und Spielarten nebeneinander gestellt. Darüber hinaus zeigt der Band die enge Wechselbeziehung zwischen der grafischen und malerischen Arbeit des Künstlers. Denn das Interesse Munchs für ein Motiv erschöpfte sich nicht allein in der Malerei. Er transformierte seine Themen in druckgrafische Medien wie Lithografie, Radierung und Holzschnitt, die in diesem Band eindrucksvoll dokumentiert sind. (Englische Ausgabe erhältlich ISBN 3-7757-1270-4)


Edvard Munch
Thema und Variation
Hrsg. Klaus Albrecht Schröder, Antonia Hoerschelmann, Texte
von Christoph Asendorf, Marian Bisanz-Prakken, Dieter Buchhart, Antonia Hoerschelmann, Klaus Albrecht Schröder
u.a.
Deutsch
368 S., 351 Abb., davon 315 farbig
25,50 cm x 29,50 cm
Leinen mit Schutzumschlag
2003, lieferbar
EUR 49,80 SFR 83,00
ISBN 3-7757-1250-X

Titel bestellen

Hatje Cantz Verlag


Kataloge/Medien zum Thema: Edvard Munch






Daten zu Edvard Munch:


- Art Basel 2013

- Art Basel Miami Beach 2013

- art basel miami beach 2014

- art cologne 2015

- Daimler Art Collection

- MoMA Collection

- Sammlung Kunstmuseum Liechtenstein

- Sammlung Würth

- Venedig 2013 Pav

Links zu Edvard Munch:

  • Edvard Munch | Der Katalog

  • Seele – Konstruktionen des Innerlichen in der Kunsthalle Baden-Baden (14.2.-18.4.04)

  • Expressionisten, Kunstsammlungen Chemnitz (7.8.-14.11.04)

  • Edvard Munch Ausstellung - Kunsthalle Emden ( 2.10.04-16.1.05)

  • Melancholie

  • Gärten

  • Das deutungsreiche Spiel - Von der Heydt Museum Wuppertal (24.6.-30.9.07)

  • Spuren des Geistigen. Traces du Sacré - Haus der Kunst, München (19.9.08-11.1.09)

  • Von Munch bis Beckmann, von Jorn bis Gertsch - Kunsthalle Emden (20.9.-30.11.08)

  • James Ensor - Schrecken ohne Ende - Von der Heydt Museum (12.10.08 - 08.02.09)

  • Interieur/Exterieur: Wohnen in der Kunst

  • Der Mond

  • Andreas Hofer. Andy Hope 1930 - Sammlung Goetz, München

  • Daniel Richter mit der Ausstellung 10001nacht in Hannover

  • MICHAEL RIEDEL. KUNSTE ZUR TEXT

  • Der Folkwang Impuls. Das Museum von 1902 bis heute.

  • Der nackte Mann

  • Room Service

  • Europa. Die Zukunft der Geschichte

  • ART COLOGNE-Preisträger 2016: Raimund Thomas

  • Der Begriff - oder/II - in Texten zur zeitgenössischen Kunst

  • What is Love? Von Amor bis Tinder

  • HOUSE OF NORWAY

  • Dekadenz und dunkle Träume - Alte Nationalgalerie, Berlin ((Öffnungszeiten überprüfen!) - 17.1.21 u. V.)

  • In aller Munde. Von Pieter Bruegel bis Cindy Sherman

  • Künstler* mit mehr als 5 Einträgen in unserer Künstlerdatenbank

  • Künstler* mit mehr als 6 Einträgen in unserer Künstler*datenbank. Alphabetische Reihenfolge

  • Köpfe, Küsse, Kämpfe. Nicole Eisenman und die Modernen

  • Susanne Gaensheimer bleibt Direktorin der Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen


  • Anzeige
    Responsive image


    Anzeige
    artspring berlin


    Anzeige
    rhyartbasel

    Anzeige Galerie Berlin

    Responsive image
    Kunsthochschule Berlin-Weißensee




    Anzeige Galerie Berlin

    Responsive image
    Haus am Lützowplatz




    Anzeige Galerie Berlin

    Responsive image
    Stiftung Kunstforum Berliner Volksbank




    Anzeige Galerie Berlin

    Responsive image
    Freundeskreis Willy-Brandt-Haus e.V.




    Anzeige Galerie Berlin

    Responsive image
    Urban Spree Galerie




    Weitere Meldungen:

    Cem Özdemir ist neuer Kuratoriumsvorsitzender der Akademie Solitude

    Tilmann von Stockhausen wird Direktor der LÜBECKER MUSEEN

    Dr. Erich Salomon-Preis für Susan Meiselas

    Susanne Gaensheimer bleibt Direktorin der Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen

    Die ars viva Preisträger*innen 2023: Paul Kolling | Shaun Motsi | Leyla Yenirce

    SORA PARK erhält den August-Sander-Preis 2022

    Manor Kunstpreis Basel 2023 geht an Gina Folly

    Notburga Karl ist Preisträgerin der Dr. Franz und Astrid Ritter-Stiftung 2022

    NEW YORK 9/11 – KRIEG IN ZEITEN VON FRIEDEN: VIERTES ANTI-KRIEGSPROJEKT VON YADEGAR ASISI

    Kathrin Baumstark wird neue Direktorin des Bucerius Kunst Forum

    Kontaktstelle am ifa eingerichtet: Kulturhilfe Ukraine

    Marta Herford erhält Förderung Bundesregierung

    Mara Sandrock ist Gewinnerin des Ideenwettbewerbs »Artist in Lab 2022«

    Christoph Platz-Gallus wird neuer Direktor des Kunstvereins Hannover

    Gregor H. Lersch wird Direktor vom Casa di Goethe in Rom

    Katharina Fritsch und Cecilia Vicuña erhalten den Goldenen Löwen

    Paweł Althamer erhält Lovis-Corinth-Preis 2022

    Florence Thurmes und Regina Selter werden neue Direktorinnen im Museum Ostwall

    Milan Ther wird neuer Direktor des Kunstverein in Hamburg

    Otto-Steinert-Preis. DGPh-Förderpreis für Photographie 2021/22

    andré evard-preis 2022

    Søren Grammel wird neuer Direktor des Heidelberger Kunstvereins

    Alain Bieber übernimmt Leitung Sammlung zeitbasierte Medien am Kunstpalast

    Ilinca Fechete erhält Max Ernst-Stipendium 2022

    Solidarität für Künstler*innen in Afghanistan

    Moritz Wesseler bleibt Direktor des Fridericianum

    Kathleen Rahn ab nächsten Februar Künstlerische Direktorin im Museum Marta Herford

    Anna Uddenberg erhält Hectorpreis 2022

    Die Bildhauerin Lena Henke erhält den Marta-Preis der Wemhöner Stif­tung 2022

    Matt Mullican ist Preisträger des Possehl-Preises für Internationale Kunst 2022