Anzeige
documenta15

Logo art-in.de Meldungen


Roswitha Haftmann-Preis 2015 für Lawrence Weiner

Preis


Eingabedatum: 26.11.2014

Der Stiftungsrat der Roswitha Haftmann-Stiftung vergibt den mit CHF 150'000.– höchstdotierten europäischen Kunstpreis an den amerikanischen Künstler Lawrence Weiner (*1942). Weiner gilt als besonders eigenständiger Vertreter der Konzeptkunst, die in den 1960er-Jahren aus dem Minimalismus entstand.

Lawrence Weiner, der heute in seiner Geburtsstadt New York und in Amsterdam lebt, gab das Studium der Literatur und Philosophie auf, um Künstler zu werden. In seiner ersten Einzelausstellung 1964 präsentierte er Shaped Canvases, Materialexperimente und Performances. In der zweiten Hälfte der 1960er-Jahre näherte sich Weiner dem konzeptuellen Kunstbegriff. Die Idee wurde zum Ausgangspunkt seiner Kunst und die Sprache als Trägermedium der Idee spielt von da an eine herausragende Rolle.
Anders als einige Weggefährten setzt Weiner die Sprache nicht zur Reflexion über Kunst ein, sondern als Kunst selber, die im Betrachter Empfindungen, Erinnerungen und Vorstellungen auslöst. Elliptische Phrasen, meist ohne Subjekt und Prädikat, bringt er in grafisch unverkennbarer Form in Museen, Galerien und im öffentlichen Raum an. Die Entscheidung über die Art der Ausführung seiner Ideen, so erklärt der Künstler, liegt beim Empfänger im Moment der Übernahme. Dieser interaktive Kommunikationsakt über einen Gegenstand in einer zuvor nicht angewandten Sprache ist das besondere in Weiners Werk. Die in multiplen Techniken wie Druckgrafik, Malerei, Handzeichnungen, Künstlerbücher, Videoarbeiten und Filmen ausgeführten Arbeiten müssen nicht einmal zwingend durch den Künstler selbst ausgeführt sein. Weiner genügt es, wenn die Idee nach seinen Vorstellungen umgesetzt wird.

Die Jury der Roswitha Haftmann-Stiftung anerkennt, dass Lawrence Weiner damit einen neuen Werktypus und auch einen neuen Rezipienten geschaffen hat. Seine Arbeiten geniessen Wertschätzung auf der ganzen Welt. Mehrmals wurde er an die Kasseler documenta eingeladen, an Biennalen in Venedig (zuletzt im Jahr 2013) und in São Paulo (2006). Weiner wurden Einzelausstellungen u.a. im Musée d’Art moderne de la Ville de Paris, im Stedelijk Museum, Amsterdam, im Museum Ludwig, Köln, im Walker Art Center, Minneapolis, dem Museum of Contemporary Art, Los Angeles, und dem Whitney Museum of American Art, New York, eingerichtet. Auch an Harald Szeemanns legendärer Ausstellung «When Attitudes Become Form» in der Kunsthalle Bern (1969) war er beteiligt. Nach frühen Stipendien wie dem National Endowment for the Arts Fellowship (1976/1983) und dem Guggenheim Fellowship (1994) sowie ersten Auszeichnungen wie dem Wolfgang Hahn Preis (1995) und der Skowhegan Medal for Conceptual Art (1999), erhält Lawrence Weiner 2015 den Roswitha Haftmann-Preis.

STIFTUNG, PREIS UND VERGABE
Lawrence Weiner ist der fünfzehnte Künstler, dem Europas höchstdotierter Kunstpreis zuteil wird. Die Preisverleihung findet am 21. Mai 2015 im Kunsthaus Zürich statt. Die Auszeichnung geht auf die Initiative von Roswitha Haftmann (1924-1998) zurück. Seit 2001 vergibt ihre Stiftung den Preis an lebende Künstlerinnen und Künstler, deren Werk von überragender Bedeutung ist.

Wer den Preis erhält, wird vom Stiftungsrat bestimmt. Ihm gehören die Direktoren des Kunstmuseums Bern, des Kunstmuseums Basel, des Museum Ludwig in Köln und des Kunsthaus Zürich an. Hinzu kommen Mitglieder, die vom Stiftungsrat berufen werden.

Weitere Informationen unter
roswithahaftmann-stiftung.com

Presse


Kataloge/Medien zum Thema: Lawrence Weiner






Daten zu Lawrence Weiner:


-

- Apollo 11 and the new notion of space 2019

- Art Basel 2013

- Art Basel 2016

- Art Basel Hong Kong 2014

- Art Basel Hong Kong 2016

- Art Basel Hong Kong 2018

- Art Basel Miami Beach 2013

- art basel miami beach 2014

- art berlin 2017

- art cologne 2015

- artbasel2021

- artbasel2021

- artbasel2021

- artbasel2021

- artbasel2021

- artbasel2021

- artbasel2021

- artbasel2021

- artbasel2021

- ARTRIO 2013 Brasilien

- Biennale of Sydney 2008

- Biennale Venedig 2007

- daad Stipendiat

- Das imaginäre Museum, 2016

- documenta 13 2012

- documenta 7 1982

- Dojima River Biennale 2013

- Flick Collection

- Frieze LA 2019

- Frieze LA 2019

- Frieze LA 2019

- Frieze LA 2019

- Frieze LA 2019

- Galerie Thaddaeus Ropac

- Istanbul Biennial 1995

- JULIA STOSCHEK FOUNDATION E.V. Sammlung

- Konrad Fischer Galerie

- Kunstverein GAK Gesellschaft für Aktuelle Kunst Bremen

- La Biennale de Montréal 2014

Links zu Lawrence Weiner:

  • Museum Morsbroich: TALKING PIECES - Text und Bild in der Zeitgenössischen Kunst (-20.04.03)

  • Robert Barry in der Kunsthalle Nürnberg (18.9.03-16.11.03)

  • "Adorno: Die Möglichkeit des Unmöglichen" im Frankfurter Kunstverein (29.10.03 - 4.1.04)

  • Minimale Konzepte - Kunstmuseum Wolfsburg (16.12.04-20.02.05)

  • Douglas Gordon - Deutsche Guggenheim, Berlin (noch bis 9. Oktober 2005)

  • Ideal City – Invisible Cities (Zamosc, PL, 18. 6 – 22. 8.06 /Potsdam 9.9.-29.10.06)

  • Nichts - Schirn Kunsthalle, Frankfurt (12.7. – 1.10.06)

  • "Modelle für Morgen: Köln" - European Kunsthalle, Köln (2.3.-28.4.07)

  • Art Goes Underground - Nord-Süd Stadtbahn, Köln

  • OUT OF TIME - Weserburg Museum für moderne Kunst, Bremen (noch bis 2.3.08)

  • Lawrence Weiner: AS FAR AS THE EYE CAN SEE - K21, Düsseldorf (27.9.08-11.1.09)

  • 1968. Die Große Unschuld - Kunsthalle Bielefeld (15.3. - 2.8.09)

  • Konzeptuelle Kunst auf Papier - Museum Abteiberg, Mönchengladbach (26.4.-23.8.09)

  • Die Natur der Kunst - Kunstmuseum Winterthur

  • Wolfgang-Hahn-Preis KÖLN 2011 an John Miller

  • Asche und Gold. Eine Weltreise

  • Teilnehmerliste der documenta(13)

  • BEYOND WORDS

  • Goethe-Institut Fellowship am Haus der Kunst

  • Performance Künstlerin Andrea Fraser erhält Wolfgang-Hahn-Preis 2013

  • DIA ART FOUNDATION SPRING 2013 EXHIBITION AND PROGRAM SCHEDULE

  • Auf Zeit. Was hinter dem Putz steckt

  • Aktuelle Buchliste

  • Aktuelle Buchliste

  • Daten von der Frieze

  • Künstler des Jahres 2013

  • Propaganda für die Wirklichkeit

  • Unser aktuelles top 69 Ranking im Februar 2014 - ungefiltert

  • Haus der Kunst eröffnet Archiv Galerie

  • Die top 106 im Mai 2014

  • I´M ISA GENZKEN

  • Kunst / Geschichten

  • Künstler liste Ende Oktober 2014

  • Roswitha Haftmann-Preis 2015 für Lawrence Weiner

  • Künstlerdatenbank

  • more Konzeption Conception now

  • VIDEONALE.15 – Festival für zeitgenössische Videokunst

  • Datenblätter und Kunstkompass

  • Passagen. Kunst im öffentlichen Raum Hamburg seit 1981

  • Künstlerliste 2015 inklusive Messebeteiligungen

  • SAGEN UND ZEIGEN - Schrift in der Kunst

  • Das imaginäre Museum

  • Biennalen Künstler Verknüpfungen

  • ...und eine welt noch

  • SCHIFF AHOY

  • Künstlerliste 2018

  • Lawrence Weiner


  • Anzeige
    Kunsthochschule für Medien Köln


    Anzeige
    Miriam Cahn Siegen


    Anzeige
    schwerin glanzstuecke


    Anzeige
    Responsive image

    Anzeige Galerie Berlin

    Responsive image
    GORKI




    Anzeige Galerie Berlin

    Responsive image
    Galerie Kuchling




    Anzeige Galerie Berlin

    Responsive image
    GEDOK-Berlin e.V.




    Anzeige Galerie Berlin

    Responsive image
    Galerie im Körnerpark




    Anzeige Galerie Berlin

    Responsive image
    tunnel 19




    Weitere Meldungen:

    Alter + Ego

    MYTHOS WALD. Das Flüstern der Blätter

    Asad Raza Diversion

    Kubra Khademi – Political Bodies

    Ugo Rondi­none. LIFE TIME

    WIN/WIN

    Glanzstücke im Dialog – Niederländische Gemälde und europäisches Kunsthandwerk

    15. aquamediale 2023: Open Call for Artists

    POP Paradiso feiert 40 Jahre Museeum Abteiberg

    Monika Sosnowska. Fatigue

    Dorothea von Stetten-Kunstpreis 2022: Junge Kunst aus Polen

    Yoon-Hee – Non finito

    When The Sun Is Low - The Shadows Are Long

    Bridget Riley: Looking and Seeing, Doing and Making

    Alexej-von-Jawlensky-Preis 2022: Frank Stella

    Miriam Cahn - MEINEJUDEN. 14. Rubenspreis der Stadt Siegen

    AM 18. JUNI ERÖFFNET DIE DOCUMENTA FIFTEEN IN KASSEL

    Homosphäre

    BANG BANG – translokale Performance Geschichte:n

    Die Form der Freiheit. Internationale Abstraktion nach 1945

    Daphne Ahlers, Leda Bourgogne, Evelyn Plaschg, Puppies Puppies

    Den leeren Strand überqueren, um den Ozean zu sehen

    Elina Brotherus. IN REFERENCE TO A SUNNY PLACE

    Ostfriesland Biennale

    WORLDBUILDING Videospiele und Kunst im digitalen Zeitalter

    Geordnete Verhältnisse

    documenta und Museum Fridericianum zu Vandalismus in einem Ausstellungsort der documenta fifteen

    RHY ART SALON BASEL - Contemporary Artist Positions - 5th edition

    Carsten Nicolai. transmitter / receiver − the machine and the gardener, 2022

    TERRA INFIRMA Nathalie Grenzhaeuser | Magdalena Jetelová | Clare Langan