Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Newsletter -- Künstlerdatenbank ---- Textkorpus ---- Ateliers

VIDEONALE.15 – Festival für zeitgenössische Videokunst

The Call of the Wild

27. Februar bis zum 19. April | Kunstmuseum Bonn
Eingabedatum: 27.02.2015

bilder

Aus über 1.200 Arbeiten aus 76 Ländern wurden 38 Positionen aus 19 Ländern ausgewählt, die vom 27. Februar bis zum 19. April im Rahmen der Ausstellung der VIDEONALE.15 im Kunstmuseum Bonn zu sehen sein werden. Erstmals stand die Wettbewerbsausschreibung zur VIDEONALE.15 unter einem Thema. Mit „The Call of the Wild“ fragte die Videonale, welches Potential der Begriff des „Wilden“ heute für die Beschreibung von und Auseinandersetzung mit dem Fremden, im Sinne von unbekannten oder auch bislang unerkannten Handlungs-, Bild- und Denkräumen birgt.

Zur Eröffnung am 26. Februar um 20 Uhr wird eine der Arbeiten aus dem Wettbewerb mit dem mit 5.000 Euro dotierten Videonale Preis der KfW Stiftung ausgezeichnet.
Aus Anlass des 30-jährigen Jubiläums der Videonale Bonn wird die Ausstellung der VIDEONALE.15 im Rahmen der Retrospektive „30 Jahre – 30 Stimmen“ (Teil 2) ergänzt um die Präsentation von 17 historischen
Videopositionen aus der Geschichte der Videonale.

Die VIDEONALE.15 wird wieder durch ein umfangreiches Festivalprogramm am Eröffnungswochenende und während der Laufzeit der Ausstellung begleitet: Mit Isaac Julien und Lawrence Weiner sind zwei wegweisende zeitgenössische Film- und Videokünstler bei der VIDEONALE.15 zu Gast. Der VIDEONALE.PARCOURS ergänzt das Programm mit 19 Ausstellungsprojekten der Kunsthochschule für Medien Köln, der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart und der Hochschule der Bildenden Künste Saar rund um das Kunstmuseum Bonn und die Bonner Innenstadt.

Videonale e.V. im Kunstmuseum Bonn
Friedrich-Ebert-Allee 2
53113 Bonn

videonale.org

Presse
Daten zu Shelly Nadashi:


- Dortmunder Kunstverein 2016

- Manifesta 11, 2016


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image

Chatbot

Was der Bot bereits jetzt beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Konzeptkunst, wozu Kunst, Künstler, art-in.de und wie geht es Dir? (Und inzwischen auch schon mehr.) Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns.