„Lass die Drachen (noch einmal) fliegen“

Ein Fest zu Ehren der BURG und zum Auftakt der „Großen Pläne!“
Eingabedatum: 29.01.2016

bilder

Plakat zum Bauhaus-Burg-Fest am 6. Februar 2016 im Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale)

Gemeinsame Staffelstabübergabe von Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale), Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle und der Stiftung Bauhaus Dessau

Nach der erfolgreichen Ausstellung „Moderne in der Werkstatt. 100 Jahre Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle“ ziehen die landesweiten Aktivitäten zur Moderne in Sachsen-Anhalt von Halle weiter an das Bauhaus in Dessau. Anlässlich von 90 Jahren Bauhausgebäude Dessau hat die Stiftung Bauhaus Dessau das dezentrale Ausstellungsprojekt „Große Pläne! Die angewandte Moderne in Sachsen-Anhalt 1919–1933“ initiert. Bevor im Mai in Dessau die Ausstellung „Moderne Typen, Fantasten und Erfinder“ eröffnet wird, findet am Samstag, dem 6. Februar 2016, die offizielle Staffelstabübergabe der Direktoren des Kunstmuseums Moritzburg Halle (Saale), der Stiftung Bauhaus Dessau und der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle statt. Professor Dieter Hofmann, Rektor der BURG, dazu: „Es freut uns als BURG ganz besonders, den Staffelstab nach dem 100-jährigen Jubiläum unserer Kunsthochschule nun an das nächste wichtige Kulturprojekt weitergeben zu können, das die außerordentliche Bedeutung Sachsen-Anhalts für die Moderne thematisiert. Damit wird der prägende Einfluss der Protagonisten der Moderne im Land gewürdigt, der nicht nur bis in die Gegenwart reicht, sondern auch weit über die Grenzen Sachsen-Anhalts hinaus wirksam ist.“

Hintergrund und Anregung für die gemeinsame Veranstaltung im Kunstmuseum des Landes Sachsen-Anhalt ist das historische Bauhaus-Fest, dass 1925, dem Jahr der Übersiedlung des Bauhauses von Weimar nach Dessau, das jährliche Bauhaus-Fest gemeinsam mit der Burg Giebichenstein in Halle stattfand.

Den Auftakt macht 16 Uhr ein Workshop „Masken und Lampions“ für kleine und große Besucher. 16.30 Uhr folgt eine Bilderschau in Dada von Kuratorin Cornelia Wieg zu „Als BURG und Bauhaus gemeinsam feierten“. 17 Uhr übergeben Thomas Bauer-Friedrich, Direktor des Kunstmuseums Moritzburg, und Professor Dieter Hofmann, Rektor der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle, den Moderne-Staffelstab an Dr. Claudia Perren, Direktorin und Vorstand der Stiftung Bauhaus Dessau, die gemeinsam mit dem Kurator der Ausstellung das Projekt „Große Pläne!“, vorgestellt. Danach geht es mit dem DIY Bauhaus Orchestra aus Bratislava und dessen „Puppenmusik“ durch das Museum zum MoritzKunstCafé, wo es Gelegenheit zu Tanz, Plausch und Vergnügen geben wird.

„Es ist uns eine große Ehre, gleichzeitig Schlusspunkt im Jubiläumsjahr der BURG und Auftakt zum sachsen-anhalt-weiten Projekt ´Große Pläne!` zu sein“, so Thomas Bauer-Friedrich, „und ich freue mich besonders, dass die kulturellen Einrichtungen mit dem Arbeitsschwerpunkt Moderne auf Landesebene so gut zusammen arbeiten.“

Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle
University of Art and Design
Neuwerk 7
06108 Halle (Saale), Germany
burg-halle.de

Anzeige
Daten zu Bauhaus:


- Art Basel 2013

- Art Basel Miami Beach 2013

- art basel miami beach, 2014
  • Museum Folkwang Essen (02 / 02)

  • Pinakothek der Moderne (09 / 02)

  • SHOPPING - Die Ausstellung

  • TeleCity - Ausstellung im Bauhaus Dessau (-02.02.03)

  • Neues "Forum für Kunst und Fotografie" in Köln / Teil 2 (26.2.03)

  • Das Bauhaus Archiv Berlin - Museum für Gestaltung (Mär 03)

  • Kunst_Sachsen-Anhalt 2: Landschaft(en). Wildflecken und Gartenreich (29.6.-7.9.03)

  • Wiener Silber - Modernes Design 1780-1918

  • Marcel Breuer im Vitra Design Museum / Weil am Rhein (13.9.03-25.4.04)

  • Architektur und Kunst. Das Meisterhaus Kandinsky-Klee in Dessau.

  • "Zeitgenössische Fotokunst aus Finnland" in Cottbus (19.10.2003 - 11.1.2004)

  • Lyonel Feininger - Ausstellung in der Hamburger Kunsthalle 24.10.03-1.2.04

  • Egon Eiermann (1904-1970) in der Städtischen Galerie Karlsruhe (18.9.04 - 9.1.05)

  • Alvar und Aino Aalto in der Bielefelder Kunsthalle (28.11.04-27.02.05)

  • René Burri - Die Deutschen - Kunstverein Ulm (13.3.-24.4.05)

  • Die Neuen Hebräer - Martin-Gropius-Bau (20.5.-5.9.05)

  • Nationalschätze aus Deutschland. Von Luther zum Bauhaus - KAH Bonn (30.9.05-8.1.06)

  • Max Bill

  • Paul Klee - Kein Tag ohne Linie, Museum Ludwig Köln (9.12.06 - 4.3.07 )

  • COLOGNE FINE ART mit neuem Termin im Herbst 2007 (31.10.-04.11.07)

  • Bei den Antipoden vom Rennsteig

  • Video: Max Bill: Aspekte seines Werkes - Bauhaus-Archiv Berlin (noch bis 25.8.08)

  • "pèlerinages" Kunstfest Weimar: Wege nach Weimar: Wiener Kinetismus. Eine vergessene Moderne

  • Bibliotheca Insomnia. Das digitale Bauhaus II (27.8. - 17.9.06)

  • Modell Bauhaus

  • Isa Genzken – Sesam öffne dich! (15.08. – 15.11.2009)

  • Videos aus dem Jahr 2009, eine Auswahl der Redaktion

  • Weimarer Van-de-Velde-Gebäude wird wieder eröffnet

  • Roy Lichtenstein. Kunst als Motiv - Museum Ludwig, Köln

  • Die hohen Hallen der Kunst und ihre Örtchen (Anzeige)

  • "La Bohème". Die Inszenierung des Künstlers in Fotografien des 19. und 20. Jhds - Museum Ludwig

  • Hyeyeon Park. inherent movement


  • Unsere 9 besten Videos 2010

  • Kyrill Koval

  • Joel Sternfeld

  • Gotthard Graubner. Gespräch mit Josef Albers

  • Melancholie. Form folgt Gefühl

  • Architekturwettbewerb für das Neue Bauhaus-Museum Weimar noch ohne Siegerentwurf

  • Oh, My Complex. Vom Unbehagen beim Anblick der Stadt

  • Malerei in Fotografie. Strategien der Aneignung

  • Heike Hanada in Zusammenarbeit mit Benedict Tonon bauen

  • Florian Pumhösl. Räumliche Sequenz

  • Ein Drittel Weiß

  • Acht Ausstellungen im Centre Pompidou-Metz im Jahr 2013

  • Views from above

  • 42 Proposals. Bauhaus-Universität Weimar

  • art news today

  • Buchliste zu aktuellen Ausstellungen

  • Buchliste zu aktuellen Ausstellungen

  • top



    Anzeige
    Responsive image


    Anzeige
    Responsive image

    Chatbot

    Was der Bot bereits jetzt beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Konzeptkunst, wozu Kunst, Künstler, art-in.de und wie geht es Dir? (Und inzwischen auch schon mehr.) Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns.