Thomas Ruff durchforstete für seine jüngste Werkserie das Bildarchiv einer ">
Anzeige
me

Thomas Ruff - Ausstellung in der Kestner Gesellschaft Hannover - 29.2.04


Eingabedatum: 18.12.2003

bilder

Der Becher-Schüler Thomas Ruff durchforstete für seine jüngste Werkserie das Bildarchiv einer Werkzeugmaschinenfabrik und bearbeitete hier vorgefundene Glasnegative aus den 1930er Jahren digital. Der Leinenband versammelt - erstmals in Buchform - die Maschinenbilder des Fotokünstlers.
Der Fotokünstler Thomas Ruff (*1958 in Zell am Harmersbach, Schwarzwald), heute an der Düsseldorfer Kunstakademie Nachfolger seiner Lehrer Bernd und Hilla Becher, machte zuletzt mit seinen kontrovers diskutierten Nudes von sich reden: eine Serie, die computermanipulierte Bilder von erotischen, teils pornografischen Szenen aus dem Internet zeigt.
Für seinen jüngsten Werkzyklus Maschinen durchforstete Ruff 2003 das Bildarchiv einer Werkzeug- und Maschinenfabrik. Aus dem etwa dreitausend Glasnegative umfassenden Konvolut aus den dreißiger Jahren - ursprünglich Vorlagen für eine Verkaufsbroschüre - wählte der Künstler einen kleinen Teil aus und unterzog ihn einer digitalen Manipulation: So färbte er die Produktbilder am Computer in den alten Hammerschlagfarben industrieller Anlagen ein und vergrößerte sie. Das Ergebnis sind bislang rund sechzig Fotografien, mit denen Thomas Ruff in der Verschränkung von analoger und digitaler Fotografie erneut die Authentizität eines fotografischen Abbildes und die Konstellationen zwischen Realität, Wahrnehmung und Repräsentation hinterfragt.



Thomas Ruff
Maschinen
Hrsg. Caroline Flosdorff, Veit Görner, Text von Caroline Flosdorff, Veit Görner, Michael Stoeber
Deutsch/Englisch
2003. 104 Seiten, 61 farbige Abb.
24,50 x 28,50 cm
Leinen
Lieferbar
€ 30,00, SFR 50,00
ISBN 3-7757-1423-5
Titel bestellen

hatjecantz.de
Daten zu Thomas Ruff:


-

- ars viva Preistraeger

- Art Basel 2013

- Art Basel 2016

- Art Basel Hong Kong 2014

- Art Basel Hong Kong 2016

- Art Basel Hong Kong 2018

- Art Basel Miami Beach 2013

- art basel miami beach 2014

- art berlin 2017

- art cologne 2015

- Beaufort 2003

- documenta 9 1992

- Dopplereffekt. Bilder in Kunst und Wissenschaft - Kunsthalle zu Kiel

- Flashback - Museum für Gegenwartskunst Basel 2006

- Flick Collection

- Fondation Frances

- Frieze LA 2019

- Frieze LA 2019

- Frieze LA 2019

- Frieze London 2013

- Frieze London 2016

- Gagosian Gallery

- Galería Helga de Alvear

- Galerie David Zwirner

- Galerie Rüdiger Schöttle

- Johnen Galerie

- JULIA STOSCHEK FOUNDATION E.V. Sammlung

- KIAF 2016

- Konrad Fischer Galerie

- Kunstverein Hannover 2015

- Made in Germany 3

- Malerei in Fotografie. Strategien der Aneignung

- Mis-Understanding Photography 2014 GA

- MoMA Collection

- Museo Reina Sofía Collection

- Museum Morsbroich, 2014

- Overbeck Gesellschaft 2017

- S.M.A.K. Sammlung Gent

- Sammlung 20. 21. Jh. Kunstmuseum Basel
  • Thomas Ruff (Feb. 02)

  • Museum Folkwang Essen (02 / 02)

  • ART FORUM BERLIN 2001 / Abschlußbericht

  • Die Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen K21+ K20 (04 / 02)

  • Museum Küppersmühle (07 / 01)

  • Schwarzwaldhochstraße

  • Interview zu der Sammlung von Simone u. Heinz Ackermans: (Sep 02)

  • M_ARS - Kunst und Krieg

  • Kunstmuseum Basel: Looking In - Looking Out (26.04 - 29. 06.03)

  • Fotografieausstellung im Museum Folkwang (16.8.-5.10.03)

  • Thomas Ruff - Ausstellung in der Kestner Gesellschaft Hannover - 29.2.04

  • Seele – Konstruktionen des Innerlichen in der Kunsthalle Baden-Baden (14.2.-18.4.04)

  • Internationaler Preis für Photographie der Hasselblad Stiftung (19.3.04)

  • Fotografiesammlung der Allianz AG für die Pinakothek der Moderne, München ( 08.05.-12.09.04)

  • KUNSTKÖLN 2004 Schlussbericht

  • Verschluckt* und geschützt - 1500 Jahre Sonderschutz für 50 Kunstwerke

  • Sammlung Bernd F. Künne in der Kunsthalle Nürnberg (13.5.-4.7.04)

  • Bernd und Hilla Becher im Haus der Kunst, München (16.06.-19.09.04)

  • Die zehn Gebote - eine Kunstausstellung im Deutschen Hygiene-Museum, Dresden (19.6.-5.12.04)

  • Ausgezeichnet! Preisgekrönte und ausgewählte Positionen junger Fotografie (23.-27.02.05)

  • Sammlung 2005 - Neupräsentation der erweiterten Sammlung im K21, Düsseldorf (bis auf weiteres)

  • Kunst und Kino - Videokunst heute, K21 Düsseldorf (27.08.05 11.30 - 17.30 Uhr)

  • "Rückkehr ins All " - Hamburger Kunsthalle (23.09.05 - 12.02.06 )

  • Flashback - Museum für Gegenwartskunst, Basel (30.10.05-12.2.06)

  • click doubleclick – das dokumentarische Moment - Haus der Kunst, München (8.2.-23.4.06)

  • "Portrait und Menschenbild" - Art Cologne

  • What does the jellyfish want? - Museum Ludwig, Köln (31.3.-15.7.07)

  • Personalien: Fritz Emslander neuer Kurator am Museum Morsbroich, Leverkusen

  • Über 200 Werke aus der DZ BANK Kunstsammlung für das Städel Museum, Frankfurt

  • REAL - Fotografien aus der Sammlung der DZ-Bank, Städel Museum, Frankfurt (18.6.-21.9.08)

  • Bibliotheca Insomnia. Das digitale Bauhaus II (27.8. - 17.9.06)

  • (keine) Angst - Kunstverein Ludwigshafen (12.9.-02.11.08)

  • Thomas Ruff in der Kunsthalle Wien (21.5.-13.9.09)

  • Das Porträt. Fotografie als Bühne - Kunsthalle Wien (3.7.-18.10.09)

  • Nude Visions. 150 Jahre Körperbilder in der Fotografie - MKG Hamburg

  • Candida Höfer und Kuehn Malvezzi. Fotografien - Oldenburger Kunstverein

  • Dopplereffekt. Bilder in Kunst und Wissenschaft - Kunsthalle zu Kiel

  • "I want to see how you see". Julia Stoschek Collection, Deichtorhallen, Hamburg

  • Götz Diergarten. Photographs - Weserburg Museum für moderne Kunst, Bremen

  • Auswertung der Flugdaten - K21 Ständehaus, Düsseldorf

  • HyperReal. Die Passion des Realen in Malerei und Fotografie - MUMOK, Wien

  • Bild für Bild – Film und zeitgenössische Kunst

  • WELTRAUM. Die Kunst und ein Traum

  • Dark Sights

  • Thomas Ruff

  • BILD-GEGEN-BILD

  • Punkt.Systeme - Vom Pointillismus zum Pixel

  • Malerei in Fotografie. Strategien der Aneignung

  • Fotografie Total

  • Andreas Gursky

  • top



    Anzeige
    Responsive image


    Anzeige
    Responsive image

    Chatbot

    Was der Bot bereits jetzt beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Konzeptkunst, wozu Kunst, Künstler, art-in.de und wie geht es Dir? (Und inzwischen auch schon mehr.) Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns.