Anzeige
Responsive image

Nam June Paik Award 2018

November 2018
Eingabedatum: 10.11.2018

bilder

Sondra Perry gewinnt den 9. Nam June Paik Award – Internationaler Medienkunstpreis der Kunststiftung NRW.

Der Nam June Paik Award wurde 2002 von der Kunststiftung NRW ins Leben gerufen und zeichnet seitdem herausragende internationale Künstler*innen-Positionen aus, die im Sinne des Pioniers und wahren Avantgardisten Nam June Paik Wagnisse eingehen, kulturelle Grenzen überbrücken und transdisziplinär arbeiten. Mit 25.000 Euro Preisgeld dotiert, fokussiert der stiftungseigene Award die zeitbasierte Kontextualisierung von Medienkunst.

Sondra Perry (*1986, Perth Amboy, New Jersey) graduierte an der Columbia University, New York und studierte an der Skowhegan School of Painting and Sculpture in Madison, Maine. Zu ihren letzten Einzelausstellungen zählen „Typhoon coming on“, Serpentine Sackler Gallery, London, 2018, „Eclogue for [in]HABITABILITY, Seattle Art Museum, 2017 und „Resident Evil“, The Kitchen, New York, 2016. Sie setzt sich in ihren Videoarbeiten, Skulpturen und Installationen kritisch mit dem Konstrukt von Blackness auseinander. Oftmals ausgehend von ihrer eigenen Erfahrung untersucht sie die Repräsentation, die Narrative und Vorstellungen von und über schwarz-amerikanische Identitäten und Lebenswelten. Hierbei gilt ihr besonderer Fokus dem Zusammenhang zwischen neuen Technologien und der Darstellung und Selbstvergewisserung von Identitäten darin.

Im Westfälischen Kunstverein werden vom 10. November 2018 bis zum 3. Februar 2019 Werke der fünf nominierten KünstlerInnen zu sehen sein: Andreas Angelidakis, Melanie Bonajo, Antoine Catala, Hanne Lippard, Sondra Perry


Westfälischer Kunstverein
Rothenburg 30
48143 Münster

www.westfaelischer-kunstverein.de

Presse
Sarah Pschorn erhält Gerhard-Marcks-StipendiumAusschreibung: Bauhaus Master. Coop Design ResearchRundgang an der Hochschule für Grafik und Buchkunst (HGB)Jahresausstellung 2020GleisMediale Vorschau für FEBRUAR 2020: Kunsthochschule für Medien KölnSemesterschauenHegenbarth-Stipendiums Ausstellung: Elise Beutner und Nora MesarosTür an Tür mit Spatz und Igelwe grew some eyes - Meisterschüler/innen des Weißenhofprogramms abk StuttgartUniversity of Applied Sciences Europe lädt zur diesjährigen Bachelorausstellung einTag der offenen Tür der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig (HGB)Idee Inhalt Form. Beiträge zur Gestaltung der Gegenwart1937 – 2017: Von Entarteter Kunst zu Entstellter KunstLandeslehrpreis 2019 an Christina Griebel (Staatliche Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe)Kunsthochschule für Medien Köln: VeranstaltungenSweet DreamsDie Anatomische Sammlung der Hochschule für Bildende Künste Dresden (HfBK Dresden)Kunsthochschule für Medien Köln: VeranstaltungenDifferenz_gestalten. Folkwang VortragsreiheStudieninfotag an der Alanus Hochschule für Kunst und GesellschaftBauhaus-Universität Weimar lädt ein zu Unterschriftenaktion mit Bekenntnis zur offenen GesellschaftLuise Marchand erhält den Meisterschülerpreis der G2 Kunsthalle 2019B3 Biennale des bewegten BildesBundespreis für KunststudierendeM19 / Ausstellung der Meisterschüler*innen der Hochschule für Grafik und Buchkunst2 neue Professorinnen zum Wintersemester 2019/2020 an der ABK StuttgartHiscox Kunstpreises 2019 zur Semestereröffnung an der HFBK HamburgBurg Giebichenstein Kunsthochschule Halle erhält Promotionsrecht im Fachbereich KunstB3 / THE ARTS+ 2019: Zwischen Sehnsuchtsorten und Scheinwelten


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image

Chatbot

Was der Bot bereits jetzt beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Konzeptkunst, wozu Kunst, Künstler, art-in.de und wie geht es Dir? (Und inzwischen auch schon mehr.) Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns.