Newsletter -- Künstlerdatenbank ---- Textkorpus ---- Ateliers

Kunstmarkt Untersuchungen


Eingabedatum: 07.01.2019

Responsive image


fullscreenbilder

Der Kunstmarkt sei undemokratisch, so tönte es unreflektiert aus den Medien. Zugeschrieben wurde diese Aussage Magnus Resch, dem mit der Magnus App, die für Transparenz auf dem Kunstmarkt sorgen will.
Jetzt fragen wir uns natürlich, welcher Markt ist demokratisch, und können wir nicht wählen bei den Marktteilnehmern, den Künstlern, den Galeristen und in welche Museen wir gehen.

Der Satz, der Kunstmarkt ist undemokratisch, ist wohl nur für spezielle Journalisten gemacht.

Magnus Resch klärt auf:
Der Kunstmarkt wird kleiner. Die verkauften Kunstwerke werden immer teurer. Die Anzahl der Millionäre* wird immer größer, dabei machen die 25 teuersten Künstler* um die 50% des Umsatzes des gesamten Kunstmarktes aus. Da hilft nur Transparenz durch die Magnus App, die mehr Käufer* in den Kunstmarkt bringen soll.

Die Magnus Art App gibt im Idealfall Metadaten zum gerade fotografierten Werk preis. Die Magnus Art App hat 2,3 Punkte von 5 möglichen Punkten im Android Playstore (54 x 5 und 141 x 1 Punkt). Viel Enttäuschung, aber gute Idee, so der Tenor.

Magnus Resch behauptet ein kleines Netzwerk von Galeristen*, Kuratoren* und Museen bestimmen, wer was wird im Kunstmarkt, alles Amerikaner* und die meisten in New York.
MoMA, Guggenheim, Gagosian Gallery, Pace Gallery, Metropolitan Museum of Art, Art Institute of Chicago, and National Gallery of Art in Washington, D.C. .

Es ist davon auszugehen, dass Magnus Resch, der die App kostenlos zur Verfügung stellt, sich über eine lenkende Wirksamkeit zu finanzieren sucht. Ähnlich dem Unternehmen Artsy, das auch, quasi galeriegetrieben, Unterstützung beim Kunstkauf anbietet.

Während Magnus Resch angibt, 500.000 Künstlerkarrieren”?” untersucht zu haben, haben wir in unserer Datenbank zur Zeit lediglich 34.000 Künstler* erfasst, können so allerdings den Prozentsatz und die Namen derer feststellen, die nach einem DAAD Stipendium auch an einer documenta teilgenommen haben. Wir sehen, welche Biennaleteilnehmer* auf der Art Basel gehandelt werden und welche der Top 25 Künstler* nicht bzw. kaum zu Biennalen eingeladen werden.

Eine der letzten Untersuchungen galt den Ausstellungen in Kunstvereinen im Jahr 2017. Auch hier können wir nachforschen, ob ein signifikantes Verhältnis zwischen Künstlern* mit und ohne Biennaleerfahrungen und den entsprechenden Häusern besteht.
www.art-in.de


Von den erfassten 736 Künstlern* weisen 358 mehr als einen Eintrag in unserer Künstlerdatenbank auf. Untersucht man die dreißig bestplatzierten Künstler* aus den Ausstellungen in 28 Kunstvereinen im Jahr 2017, so springt die Overbeck Gesellschaft mit 4 Erwähnungen ins Auge: Thomas Ruff, Thomas Schütte, Candida Höfer und Thomas Struth. Der Kunstverein Hamburg, der Hartware MedienKunstVerein Dortmund und der nbk Berlin treten mit je drei Künstlern* in Erscheinung, in Hamburg sind das Wolfgang Tillmanns, Christian Jankowski und Olaf Nicolai, während in Berlin die Künstlergruppe Claire Fontaine, die Künstlerinnen Yael Bartana und Bani Abidi gezeigt wurden. In Dortmund wurde David Claerbout, Mark Leckey und Wangechi Mutu ausgestellt.

Es ist noch nicht ganz klar, warum die Magnus App kostenlos angeboten wird, interessiert sich Magnus Resch doch für die wachsende Anzahl an Millionären, die den Markt erweitern/demokratisieren sollen.

Gut, das hat aber nichts mit Kunst zu tun.


  • Bremer Videokunst Förderpreis

  • Anne-Mie van Kerckhoven - Kunsthalle Bern (29.01.-26.03.05)

  • On Difference #1, Württembergischer Kunstverein Stuttgart (21.5.- 31.7.2005)

  • Tausendundein Künstler - Künstlerdatenbank des Institutes für Auslandsbeziehungen (16.10.06)

  • BDK veröffentlicht alle ermittelten Werke der sog. Sammlung Jägers

  • Elodie Pong: Around Life´s Central Park. Videos & Installationen

  • 25. European Media Art Festival,

  • Künstler Institutionen Daten

  • Aus der Datenbank - 200 Künstler mit Biennale Hintergrund

  • Kunstvereine in Deutschland

  • Neubesetzung für das EDITH-RUSS-HAUS für Medienkunst

  • Künstlerdatenbank

  • Biennale Venedig 2015 Künstlerliste der Ausstellung

  • Biennalen Künstler Verknüpfungen

  • Digital Archives

  • Neues aus der Künstlerdatenbank

  • Biennale Künstler 14.12.2016

  • Künstlerliste documenta 14

  • Die Datenbank zu den Künstler-Datenblättern

  • Korpys / Löffler - PERSONEN, INSTITUTIONEN OBJEKTE, SACHEN

  • Künstler Kuratoren Kunstmarkt

  • Künstlerliste mit nur einer bzw. zwei Biennalebeteiligung

  • Plötzlich diese Übersicht

  • Die Lücke – Systemfehler durch Irrtum und Defekt

  • Der Begriff oder/III in Texten zur zeitgenössischen Kunst

  • Taryn Simon. Shouting is Under Calling

  • Baselitz und die Realität im Netz

  • Über 500 Künstler* und die Anzahl der Biennaleteilnahmen

  • Der Begriff Möglichkeiten in Texten zur zeitgenössischen Kunst

  • Herr Fritz, woher stammen die Bilder? Ausstellung zur Provenienzforschung im MKK Dortmund

  • Untersuchung: Kunstvereine Künstler*

  • Open Codes II. Die Welt als Datenfeld

  • Kunstmarkt Untersuchungen

  • top


    Kunstmarkt Untersuchungenart in botAndreas Beitin übernimmt die Leitung des Kunstmuseums WolfsburgGoethe-Institut und Prince Claus Fund fördern 15 Projekte für nachhaltige KulturRalf Beil verlässt Kunstmuseum WolfsburgNadine Droste als neue Direktorin des Bielefelder KunstvereinsKünstlerische Leiterin des M.1 2019/20: Sascia BailerKulturpolitische Gesellschaft wählt neuen VorstandWir arbeiten an einem ChatbotARTBOTS - Can artificial intelligence create a work of art?Thomas Thiel wird neuer Direktor des Museums für Gegenwartskunst SiegenKunst Frauen BilderMoritz Wesseler wird neuer Direktor des Fridericianum in KasselJana Baumann neue Kuratorin im Haus der Kunst MünchenThorsten Sadowsky neuer Direktor des Museum der Moderne SalzburgVerfahrenseinstellung im Ermittlungsverfahren betreffend documenta 14Kunst- und Kulturfestival BEGEHUNGENRegina Barunke wird neue Direktorin der GAKFindungskommission für documenta 15 steht festDaniel Birnbaum verlässt Moderna Museet in StockholmNicolaus Schafhausen verlässt Kunsthalle WienElke aus dem Moore ist neue Leiterin der Akademie Schloss SolitudeNeue Geschäftsführung zur documenta 15: Dr. Sabine Schormann Franciska Zólyom als Kuratorin des deutschen Beitrags für Venedig Biennale 2019 berufen58. Venedig Biennale: Ralph RugoffUte Stuffer wird neue Direktorin des Kunstmuseums RavensburgDer Kölnische Kunstverein bekommt Nikola Dietrich als neue DirektorinUn-Curating the Archive Teil II: 1990 – 2002Neue Goethe-Zentren eröffnen in Baku und EriwanElke aus dem Moore wird neue Leiterin der Akademie Schloss Solitude


    Anzeige
    Responsive image


    Anzeige
    Responsive image


    Anzeige
    Responsive image