Anzeige
Responsive image

Newsletter -- Künstlerdatenbank ---- Textkorpus ---- Ateliers

Neuer Studiengang Kunstwissenschaften an der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle

April 2019
Eingabedatum: 10.04.2019

Responsive image


Auch Ausstellungsräume, wie die Burg Galerie im Volkspark, können im Masterstudiengang Kunstwissenschaften als Erprobungsfeld genutzt werden. Foto: Etienne Dietzelfullscreenbilder

Die Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle führt im Fachbereich Kunst damit erstmals einen Masterstudiengang ein. Bewerbungen sind bis zum 15. Mai möglich.

Ab Wintersemester 2019/20 verbindet der neu eingeführte Masterstudiengang Kunstwissenschaften an der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle die wissenschaftlichen Disziplinen Kunstgeschichte, Philosophie und Kunstpädagogik. Der zweijährige Studiengang ermöglicht einen diskursiven und differenzierten Zugang zur Kunst und ihrer Reflexion, Ausstellung und Vermittlung. Ein Schwerpunkt liegt auf den Künsten im 20. und 21. Jahrhundert und ihrer Kontextualisierung. Der forschungsorientierte Studiengang im Fachbereich Kunst vermittelt dabei den Studierenden vertiefende wissenschaftliche Kenntnisse wie auch berufspraktische Fähigkeiten in den Bereichen Kuratieren, Kunstkritik und Kunstpädagogik, sowohl für den institutionsgebundenen als auch den freiberuflichen Weg. Der Abschluss befähigt dazu, im Anschluss ein Promotionsvorhaben zu entwickeln.

Durch die Situierung des Studiengangs an der BURG, einer der größten Kunsthochschulen Deutschlands mit den Fachbereichen Kunst und Design, wird die Nähe zur künstlerischen Praxis und ihren Präsentationsplattformen ermöglicht. Im Studium ist so eine stetige Überprüfung des wissenschaftlichen Ansatzes gegeben. Fachbereichsübergreifend sind während des Studiums auch Kooperationen mit dem Masterstudiengang Design Studies an der BURG möglich.

Ablauf des Studiums
Ein methodisches Propädeutikum legt die Grundlage zum eigenständigen wissenschaftlichen Arbeiten. Die Forschungsansätze werden durch die Lehrenden begleitet und mit Einzelkonsultationen und einem interdisziplinär ausgerichteten Kolloquium unterstützt. In fächerübergreifender Arbeit wird in kleinen Teams kollaborativ gearbeitet. Theorie und Praxis greifen in Projekten ineinander. In Workshops mit international renommierten Fachleuten aus Wissenschaft und Kunst, durch die Teilnahme an Tagungen sowie in Diskussionen und Präsentationen werden die Forschungsergebnisse vielfältig erkundet, vertieft und reflektiert.

Kunstwissenschaften an der BURG
Die 1915 gegründete Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle bietet mit den Fachbereichen Kunst und Design ein unverwechselbares Profil mit hervorragenden Ausbildungs- und Studienbedingungen an. Mit über 1.000 Studierenden zählt sie zu den größten Kunsthochschulen Deutschlands. Die hochschuleigene Sammlung umfasst eine Vielzahl an Kunst- und Designobjekten, Plakaten und Fotografien aus der über 100-jährigen Geschichte der BURG. In Verbindung mit der umfangreichen Bibliothek und einer wachsenden Materialsammlung werden so exzellente Bedingungen für die Vertiefung der Forschungsfragen zur Verfügung gestellt.
Auch Ausstellungsräume, wie die Burg Galerie im Volkspark und studentische Projekträume, können als Erprobungsfeld genutzt werden. Das enge Netzwerk der BURG mit bedeutenden Kulturinstitutionen der Stadt Halle, wie Museen, Theatern und Kunstvereinen, sowie Partnerinstitutionen im In- und Ausland ermöglichen vielfältigen Austausch.

Voraussetzungen und Bewerbung
Der zweijährige Vollzeit-Studiengang wendet sich an Studierende, die einen Studienabschluss in einem für das Spektrum des Masterstudiengangs Kunstwissenschaften relevanten Fach erlangt haben. Erforderlich ist ein mindestens 6-semestriger Bachelorabschluss, alternativ der Abschluss eines Staatsexamens oder Diploms in einem mit der Ausrichtung des Masterstudiengangs vergleichbaren Fach.
Die Online-Anmeldung für die Bewerbung ist unter masteranmeldung.burg-halle.de bis zum 15. Mai möglich.

Masterstudiengang Kunstwissenschaften an der BURG
Beginn des Studiums: Wintersemester 2019/20
Bewerbung und Anmeldung: Bis 15. Mai 2019 unter masteranmeldung.burg-halle.de
Studiendauer: Vier Semester
Abschluss: Master of Arts

www.burg-halle.de

Presse
  • Jonathan Meese - Deichtorhallen, Hamburg (30.04.- 03.09.06)

  • Das große Rasenstück - Zeitgenössische Kunst im Öffentlichen Raum 6.5.06 - 9.7.2006

  • GiebichenStein Designpreis 2012 für ausgezeichnete Designprojekte in fünf Kategorien vergeben

  • Gustav-Weidanz-Preis 2012 ausgeschrieben

  • Burg Kalender 2013 im neuen Format

  • Werkleitz Festival - Halle (9. - 25.10.09)

  • Der Kölnische Kunstverein erhält den ADKV-ART COLOGNE Preis

  • Tag der offenen Tür an den Kunsthochschulen

  • Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle

  • Istanbul-Stipendiaten der Burg Giebichenstein/Halle in Istanbul

  • Istanbul Apartmanı (Anzeige)

  • Tausend Stimmen. Eine Schau über Szeemann, Diagramme, Art Spaces und Dienstbesprechungen

  • Jahresausstellung der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle am 21. und 22. Juli 2012

  • KITSCH. VOM NUTZEN DER NICHT-KUNST

  • Rundgang 2012 - Hochschule für Bildende Künste Braunschweig

  • Preisträgerin Ginan Seidl 2012

  • Künstlerinnen und Künstler der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle zur Preview Berlin 2012

  • graduiert - präsentiert

  • SÄGE STEIN PAPIER

  • twitters tages themen kunst

  • Gustav-Weidanz-Preis für Plastik 2012 an Anne Caroline Zwinzscher

  • Ein Spiel mit Identitäten: Das neue Some Magazine

  • twitters tages themen kunst

  • Turn Heat Power & Light

  • Buchliste zu aktuellen Ausstellungen

  • Am 5.5. enden einige Ausstellungen, z.B. in Bremen, Ahlen, Stuttgart, Zürich, Weimar und Leipzig

  • Bäume und Häuser

  • Aktuelle Buchliste

  • Am 16.06.2013 enden einige Ausstellungen

  • Jahresausstellung der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle

  • Rundgänge

  • Startschuss für den Designpreis Halle 2014

  • Die Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle zur Preview Berlin Art Fair

  • Der Globus ist unser Pony. Der Kosmos unser richtiges Pferd.

  • Verleihung des Kunstpreises des Landes Sachsen-Anhalt 2013 an Franca Bartholomäi

  • Eine Frage der Zeit – Statements zum Archiv des Untoten

  • DHL-Express

  • außer/planmäßig

  • Die Burg verbindet

  • Die diesjährigen Rundgänge an den Kunsthochschulen

  • Video: Die BURG verbindet – Jahresausstellung 2014

  • GiebichenStein Designpreis 2014

  • 100 Kelims. Die Sammlung Neiriz im Volkspark Halle

  • Die 100 besten Plakate der BURG

  • Textildesign - Vom Experiment zur Serie

  • Video: Die 100 besten Plakate der BURG

  • Entdeckungen. Die Bücher der BURG

  • Assoziationsraum Wunderkammer

  • BURG 100: Professoren und Professorinnen der BURG stellen aus

  • Video: Assoziationsraum Wunderkammer

  • top



    Anzeige
    Responsive image


    Anzeige
    Responsive image

    Chatbot

    Was der Bot bereits jetzt beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Konzeptkunst, wozu Kunst, Künstler, art-in.de und wie geht es Dir? (Und inzwischen auch schon mehr.) Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns.