Logo art-in.de Meldungen


Afrika Remix - Der Katalog


Eingabedatum: 23.07.2004

Die kaleidoskopartige Dokumentation eines faszinierenden Kontinents: über 80 zeitgenössische Künstler aus Afrika.

Mit Africa Remix liegt erstmals eine umfassende Publikation zur jungen zeitgenössischen Kunst in und aus Afrika der letzten zehn Jahre vor. Sie versammelt mehr als 80 Künstler, die aus nahezu 30 Ländern stammen und damit die geografische Vielfalt Afrikas - von Ägypten und Marokko bis Südafrika - repräsentieren. In der internationalen Kunstszene bereits etablierte Persönlichkeiten sind ebenso vertreten wie bisher weniger bekannte Talente. Um der Komplexität der aktuellen künstlerischen Produktion gerecht zu werden, werden neben der bildenden Kunst auch Film, Dokumentarfotografie, Mode, Musik und Literatur einbezogen.

Das von ausgewiesenen Kennern der Szene erarbeitete Buch stellt die unterschiedlichen künstlerischen Positionen und ihre Inspirationsquellen ausführlich vor. Anstatt sie - wie bislang - mit überkommenen Kategorien des postkolonialen Diskurses zu beschreiben, steht das »Faktum der Gegenwart« (Simon Njami) im Vordergrund: Die Werke werden als Ausdruck einer den Künstler unmittelbar beeinflussenden Gegenwart aufgefasst. Ein speziell erarbeitetes »Illustrated Dictionary« zu wichtigen Aspekten der afrikanischen Kunst und Kultur ergänzt den Band.

Die vorgestellten Künstler (Auswahl):
Georges Adéagbo, Jane Alexander, Frédéric Bruly Bouabré, Allan deSouza, Marlene Dumas, Samuel Fosso, Romuald Hazoumé, William Kentridge, Bodys Isek Kingelez, Goddy Leye, Sabah Naim, Otobong Nkanga, Antonio Ole, Zineb Sedira

Ausstellungen: museum kunst palast, Düsseldorf 24.7.-7.11.2004 · Hayward Gallery, London 10.2.-17.4.2005 · Centre Pompidou, Paris 24.5.-15.8.2005 · Mori Art Museum, Tokio April - Juli 2006


Afrika Remix
Zeitgenössische Kunst eines Kontinents
Hrsg. Jean-Hubert Martin
Deutsch
2004. 352 Seiten, 323 Abb., davon 262 farbig
23,00 x 28,00 cm
gebunden mit Schutzumschlag
Erscheinungstermin: Juli 2004
€ 49,80, SFR 83,00
ISBN 3-7757-1471-5
Titel bestellen

Hatje-Cantz.de


Kataloge/Medien zum Thema: Afrika Remix







Anzeige
Responsive image


Anzeige
Kulturfoerderngesetz

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Alfred Ehrhardt Stiftung




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Haus am Kleistpark | Projektraum




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Kommunale Galerie Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Kommunale Galerie Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Urban Spree Galerie




Weitere Meldungen:

Terra Nova – Robbie Cornelissen

True Pictures? LaToya Ruby Frazier und Menschenbilder, Zwei Ausstellungen

Gesa Lange – Filament

Anne Haring, exemplarisch Wandinstallation und Collage

HA Schult: Der Wertgigant vor dem Düsseldorfer Landtag

Ellen Harvey. The Disappointed Tourist

Gruppendynamik – Kollektive der Moderne

Museum Folkwang und Neuer Essener Kunstverein starten Neue Folkwang Residence

Pictured as a Poem

B3 Biennale des bewegten Bildes 2021

KEITH SONNIER. Lightsome

The Cost of Life. A perspective on health by Paddy Hartley

AUSGEZEICHNET #5 Stipendiat:innen der Stiftung Kunstfonds. Sung Tieu – FALL

Marcel Odenbach. So oder so

Technoschamanismus

Patricija Jurkšaitytė – Shelters // Bleiben

Passierschein in die Zukunft Joseph Beuys, Katinka Bock, Christian Jankowski, Jon Rafman

Matthias Bitzer. Vertigogue

Zandile Tshabalala Kaiserringstipendiatin 2021

Charlott Weise. Tinted Glass, Atelier 4.1

Peter Fink. MY MIND’S EYE

B3 Biennale des bewegten Bildes 2021 im Überblick

Ilana Harris-Babou. Reines Vergnügen

Julia Stoschek Foundation eröffnet Forschungszentrum für zeitbasierte Kunst

Nobody’s Listening

Amazons of Pop! Künstlerinnen, Comic-Heldinnen, Ikonen 1961-1973

Anne Arndt. Die DDR hat’s nie gegeben

Museum unserer Wünsche: Christina Kubisch, David und Douglas Henderson

DAS NEUE MKM - Eröffnung des Erweiterungsbaus von Herzog & de Meuron

Andrea Fraser. This meeting is being recorded