Anzeige
Georges Braque – Wegbereiter der Avantgarde

Logo art-in.de Meldungen


Henri Cartier-Bresson - Museum Ludwig Köln (22.08.-12.09.04)


Eingabedatum: 06.08.2004


fullscreenbilder


Der Fotograf Henri Cartier-Bresson - einer der bekanntesten Fotografen des 20. Jahrhunderts und Mitbegründer der Bild-Agentur Magnum - ist am Dienstag, den 3.8.04 in Südfrankreich verstorben.

"Das Museum Ludwig zeigt anlässlich des Todes von Henri Cartier-Bresson (22. August 1908– 03. August 2004)eine Präsentation von Fotografien des wohl berühmtesten Fotokünstlers des 20. Jahrhunderts. Aus den Beständen der Sammlung Gruber/ Museum Ludwig werden ca. 40 Vintage Abzüge sowie die Fotografien der Cartier-Bresson-Ausstellung aus dem Jahr 1967 präsentiert. Damals waren fast 200 Arbeiten Cartier-Bressons in Abzügen des legendären Printers Pierre Gassmann in der Kunsthalle Köln zu sehen - zu diesem frühen Zeitpunkt noch äußerst ungewöhnlich und somit auch ein kulturpolitisches Signal.

Cartier Bresson starb am Dienstag, dem 03.08.2004, im Alter von fast 96 Jahren in seinem Haus in der Nähe von Marseille. Seine Karriere als Fotograf begann er 1931. Er war ein Künstler des Augenblicks, des „entscheidenden Augenblicks“, welcher die Essenz einer Situation genial erfassen konnte. " (Quelle: Presse / Museum Ludwig)

Ausstellungsdauer: 22.8.-12.9.04

Museum Ludwig | Bischofsgartenstraße 1 | 50667 Köln

museum-ludwig.de

ch