Anzeige
ifa Biennale

Logo art-in.de Meldungen


Friedrich Christian Flick Collection / Ausstellung im Hamburger Bahnhof, Berlin (22.9.04-28.3.05)


Eingabedatum: 24.09.2004


fullscreenbilder


"Während in Zürich seinerzeit Bürgerprotest die Realisation eines Museums für die Friedrich Christian Flick Collection erfolgreich verhindern konnte, gelang es den Verantwortlichen in Deutschland, dieses in mehreren Punkten nicht ganz ehrenwerte Projekt weitestgehend an der Öffentlichkeit vorbei zu realisieren."

Vom 22.09.2004 bis zum 23.01.2005 (verlängert bis 28.03.05) präsentieren die Staatlichen Museen zu Berlin die "Friedrich Christian Flick Collection im Hamburger Bahnhof". Die Ausstellung wird auf der gesamten Fläche des Hamburger Bahnhofs und der angrenzenden Rieckhallen gezeigt.

Die Friedrich Christian Flick Collection in Berlin


Öffnungszeiten:
Dienstag bis Freitag 10 bis 18 Uhr
Samstag 11 bis 22 Uhr
Sonntag 11 bis 18 Uhr

Eintrittspreise:
9,- EUR· ermäßigt 4,- EUR

Hamburger Bahnhof - Museum für Gegenwart - Berlin - Flick Collection
Invalidenstraße 50- 51 · 10557 Berlin
Telefon (+49 30) 397834-11
Fax (+49 30) 397834-13

Friedrich Christian Flick Collection im Hamburger Bahnhof (bei Amazon bestellen):

Friedrich Christian Flick Collection im Hamburger Bahnhof


ct


Kataloge/Medien zum Thema: Friedrich Christian Flick Collection







Anzeige
Responsive image

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Freundeskreis Willy-Brandt-Haus e.V.




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Kunsthochschule Berlin-Weißensee




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie Villa Köppe




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Haus am Kleistpark




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Haus am Kleistpark | Projektraum




Weitere Meldungen:

Electro. Von Kraftwerk bis Techno

Mischa Kuball. ReferenzRäume

Myong-Hee Ki Reading the Time With My Hands

Domestic Drama

Array Collective erhält den Turner Prize 2021

Lydia Ourahmane. Survival in the afterlife

BioMedien. Das Zeitalter der Medien mit lebensähnlichem Verhalten

6. internationaler andré-evard-preis für konkret-konstruktive Kunst

BNKR - current reflections on art and architecture The Architecture of Transformation

Dieter Goltzsche und Sylvia Hagen im Packhof Frankfurt (Oder)

Aurel Dahlgrün TIDE

Nimmersatt? Gesellschaft ohne Wachstum denken

Shirin Neshat. Living in one land, dreaming in another

Dan Flavin, Untitled (for Ksenija)

COLOGNE FINE ART & DESIGN 2021 Preis und lobende Erwähnung

WACHSENDE FORMEN Organische Prozesse in der Kunst

Buch- / Katalogempfehlungen 2021

Nairy Baghramian: Breath Holding Spell und zwei weitere Ausstellungen

MADE IN BALMORAL. María Isabel Arango - Wolf Cuyvers - Jagrut Raval

Elsa & Johanna. The Plural Life of Identity

Gordon Matta-Clark. Out of the Box

HIER UND JETZT im Museum Ludwig. zusammen dafür und dagegen

BlackBox - WIDE OPEN. INS OFFENE

Soft Agitators

PERSPEKTIVWECHSEL Kunst nach 1945 aus den Sammlungen der Kunsthallen in Lübeck und Rostock

COLOGNE FINE ART & DESIGN 2021 – Kunst, Objekte und Design von der Frühzeit bis zur Moderne

KÜNSTLICHE INTELLIGENZ. Maschinen Lernen Menschheitsträume

Christian Nyampeta: Lovers in a Dangerous Spacetime

Museum Utopie und Alltag launcht digitale Mitmach-Plattform

cloud.cuckoo.land LAB