Anzeige
ifa Biennale

Logo art-in.de Meldungen


Vision und Schrecken der Moderne-Von der Heydt-Museum, Wuppertal (bis 28.2.21)


Eingabedatum: 04.01.2021

Digitale Einführung in die Ausstellung „Vision und Schrecken der Moderne“

Das Von der Heydt-Museum Wuppertal bietet nun eine digitale Einführung in seine neue Ausstellung „Vision und Schrecken der Moderne – Industrie und künstlerischer Aufbruch“. Anhand ausgewählter Gemälde, Grafiken und Skulpturen durchwandert man die Ausstellung, die aus Anlass des Engels-Jahres in Wuppertal zum 200. Geburtstag von Friedrich Engels entstanden ist, aber bisher wegen Corona noch nicht eröffnet werden konnte. Die Ausstellung geht der Frage nach, wie sich die kulturellen und sozialen Aspekte der Industrialisierung in der Kunst vom 19. Jahrhundert bis in die Gegenwart niedergeschlagen haben. Die digitale Einführung geht thematisch von Raum zu Raum und stellt so alle acht Kapitel der Ausstellung vor.
Von der Technik-Faszination über die schwierigen Lebensbedingungen des Proletariats, von tiefgreifenden Veränderungen der Landschaft und des urbanen Lebens bis zum Wandel der Wahrnehmung unter dem Einfluss der Technisierung spannt die Ausstellung einen großen Bogen vom 19. Jahrhundert bis in die Gegenwart. Die Einführung im Internet versammelt Werke von Künstlern wie Hans Baluschek, Max Klinger, Käthe Kollwitz, Conrad Felixmüller, Georg Scholz, Otto Dix, Carl Grossberg, Bernd und Hilla Becher, Peter Keetman und Andreas Sieckmann. Anhand von Texten und Audios, aber auch durch vielfältige Raumansichten bekommt man einen guten Eindruck der Ausstellung. Das Angebot soll ein kleiner Vorgeschmack sein und Lust machen auf den Museumsbesuch, der hoffentlich im neuen Jahr bald möglich sein wird.

www.von-der-heydt-museum.de

Von der Heydt-Museum
Wall 24a
42103 Wuppertal

Presse


Kataloge/Medien zum Thema: Gruppenausstellung






Links zu Gruppenausstellung:

  • Nashville II

  • Städtische Kunsthalle Mannheim: Hector Kunstpreis

  • "Die Sehnsucht des Kartografen" im Kunstverein Hannover (13.12.03 - 01.02.04)

  • Robert Motherwell im Museum Morsbroich, Leverkusen (17.10.04 - 30.1.05)

  • Formalismus. Moderne Kunst, heute - Kunstverein Hamburg (9.10.04-9.1.05)

  • Jonas Dahlberg - Ján Mancuska, Bonner Kunstverein (30.09.-13.11.05)

  • Verpasste Gelegenheit-Symptome der Überforderung, Brandenburgischer KV Potsdam (13.11.-18.12.05)

  • Tacita Dean und Francis Alys - Schaulager Münchenstein / Basel (13.5.–24.9.06)

  • Zurück zur Figur. Malerei der Gegenwart - Kunsthalle der Hypo-Kulturstiftung, München (2.6.–13.8.06)

  • Die Wörter, die Dinge - Kunstverein für die Rheinlande und Westfalen, Düsseldorf (3.2. – 9.4.07)

  • re-dis-play - Heidelberger Kunstverein (30.06.-09.09.07)

  • Matthew Barney - Sammlung Goetz, München (5.11.07-29.3.08)

  • twitters tages themen kunst

  • wild at heart - Kunstverein Leipzig (18.1.-2.3.08)

  • Der Spiegel des Narziss

  • Tamara Grcic - Kunsthalle Barmen, Wuppertal (15.6.-17.8.08)

  • Red Umbrella Struggles

  • Das Piraterie-Problem - Brandenburgischer Kunstverein Potsdam ( bis 24.8.08)

  • Alexandra Bircken / Simon Denny - Ursula Blickle Stiftung, Kraichtal (07.09. - 19.10.08)

  • Personalien: Veronika Olbrich wird neue Leiterin der Städtischen Galerie Nordhorn

  • Standards of Living - Kunstverein Leipzig (20.11.-21.12.08)

  • Annette Kelm - Kunsthalle Zürich (24.1.-26.4.09)

  • "Wir wohnen" - Kunstraum Niederösterreich, Wien

  • Then the work takes place - Camera Austria, Kunsthaus Graz (25.4.-28.6.09)

  • Das is so ´ne Stadt zwischen Dortmund und Hannover, totale Provinz ...

  • „Lieber Aby Warburg, was tun mit Bildern?“

  • "Mehr als ein T-Shirt" - Bielefelder Kunstverein

  • "Wo ist der Wind, wenn er nicht weht?" - Kunstverein Hamburg

  • "Family Jewels" - Villa Merkel / Bahnwärterhaus, Esslingen am Neckar

  • Im Moment des Verdachts - Bielefelder Kunstverein

  • An einem schönen Morgen des Monats Mai - GAK Gesellschaft für aktuelle Kunst Bremen

  • Yesterday Will Be Better - Aargauer Kunsthaus

  • Joachim Hiller - Malerei (Anzeige)

  • Toys Redux – On Play and Critique

  • Der ideale Ort, um mit der Freiheit unter vier Augen zu sprechen - Künstlerhaus Bremen

  • Latifa Echakhch

  • Schaubilder

  • SO MACHEN WIR ES

  • Zilla Leutenegger. More than this

  • A Different Person

  • Unter Helden. Vor-Bilder in der Gegenwartskunst

  • Zin Taylor

  • Schräge Sache

  • Wie geht´s dir, Stuttgart ?

  • To Begin is to be Half Done

  • ANTONI TÀPIES Grafische Arbeiten - JOACHIM HILLER Malerei und Relief

  • Martin Boyce erhält diesjährigen Turner Preis

  • kunstgaleriebonn - Maßnahmen (Anzeige)

  • Tellervo Kalleinen/ Oliver Kochta-Kalleinen, JOKAklubi und YKON


  • Anzeige
    Responsive image

    Anzeige Galerie Berlin

    Responsive image
    Alfred Ehrhardt Stiftung




    Anzeige Galerie Berlin

    Responsive image
    Art Laboratory Berlin




    Anzeige Galerie Berlin

    Responsive image
    Galerie im Körnerpark




    Anzeige Galerie Berlin

    Responsive image
    Akademie der Künste / Hanseatenweg




    Anzeige Galerie Berlin

    Responsive image
    tunnel 19




    Weitere Meldungen:

    Myong-Hee Ki Reading the Time With My Hands

    Domestic Drama

    Array Collective erhält den Turner Prize 2021

    Lydia Ourahmane. Survival in the afterlife

    BioMedien. Das Zeitalter der Medien mit lebensähnlichem Verhalten

    6. internationaler andré-evard-preis für konkret-konstruktive Kunst

    BNKR - current reflections on art and architecture The Architecture of Transformation

    Dieter Goltzsche und Sylvia Hagen im Packhof Frankfurt (Oder)

    Aurel Dahlgrün TIDE

    Nimmersatt? Gesellschaft ohne Wachstum denken

    Shirin Neshat. Living in one land, dreaming in another

    Dan Flavin, Untitled (for Ksenija)

    COLOGNE FINE ART & DESIGN 2021 Preis und lobende Erwähnung

    WACHSENDE FORMEN Organische Prozesse in der Kunst

    Buch- / Katalogempfehlungen 2021

    Nairy Baghramian: Breath Holding Spell und zwei weitere Ausstellungen

    MADE IN BALMORAL. María Isabel Arango - Wolf Cuyvers - Jagrut Raval

    Elsa & Johanna. The Plural Life of Identity

    Gordon Matta-Clark. Out of the Box

    HIER UND JETZT im Museum Ludwig. zusammen dafür und dagegen

    BlackBox - WIDE OPEN. INS OFFENE

    Soft Agitators

    PERSPEKTIVWECHSEL Kunst nach 1945 aus den Sammlungen der Kunsthallen in Lübeck und Rostock

    COLOGNE FINE ART & DESIGN 2021 – Kunst, Objekte und Design von der Frühzeit bis zur Moderne

    KÜNSTLICHE INTELLIGENZ. Maschinen Lernen Menschheitsträume

    Christian Nyampeta: Lovers in a Dangerous Spacetime

    Museum Utopie und Alltag launcht digitale Mitmach-Plattform

    cloud.cuckoo.land LAB

    Schultze Projects #3: Minerva Cuevas

    Notions of Identity