Anzeige
DamagedPlanet

Logo art-in.de Meldungen


Antje-Britt Mählmann wird neue künstlerische Direktorin im Museum Schloss Moyland

Personalien:

Nov 2021
Eingabedatum: 25.11.2021

Die Leiterin der Kunsthalle St. Annen (LÜBECKER MUSEEN), Dr. Antje-Britt Mählmann, wechselt zum 31. März 2022 als künstlerische Direktorin zum Museum Schloss Moyland in Bedburg-Hau.
...
"Das Museum Schloss Moyland am Niederrhein verfügt über einen der weltweit größten Bestände des ikonischen Künstlers Joseph Beuys. Aufgebaut von den Brüdern Hans und Franz Joseph van der Grinten, liegt der Schwerpunkt hier vor allem auf dem Frühwerk des kunsthistorisch ebenso bedeutenden wie umstrittenen Beuys. Darüber hinaus gibt es einen großen Bestand von Fotografien sowie von Plastiken, Gemälden und Grafiken vom 19. bis zum 21. Jahrhundert. Mählmann wird auch in diesem Haus die Arbeit mit den Beständen sowie das Spannungsverhältnis derselben zur Gegenwart in den Fokus stellen.

Mählmann hatte zu Beginn ihrer Amtszeit in der Kunsthalle St. Annen 2018 parallel zur Ausstellung Ich und mein Selfie bereits die Highlights der Sammlung aus dem Depot geholt. Ihre Arbeit mit dem Bestand setzte sie mit verschiedenen Sonderausstellungen fort, so zeigte sie zum Beispiel die Nordische Moderne des Hauses zusammen mit Fotografien und Videos der Helsinki School und lud den syrisch-deutschen Konzept- und Installationskünstler Manaf Halbouni dazu ein, sich Sammlungswerke auszusuchen, die dann mit seinen zeitgenössischen Werken einen Dialog eingingen.

Überaus erfolgreich war die Einzelausstellung Armin Mueller-Stahl - Nacht und Tag auf der Erde, die den vielfach begabten Künstler aus einer eher zeitgenössischen und politischen Perspektive zeigte. Diese Schau fand eine besonders große Besucher:innenresonanz und der Ausstellungskatalog war bereits vor dem Ausstellungsende restlos ausverkauft. Aufsehenerregend war auch die Eröffnung der Doppelausstellung Perspektivwechsel. Kunst nach 1945 aus den Sammlungen der Kunsthallen in Lübeck und Rostock am 9. November 2021, unter Beteiligung u.a. des Ministerpräsidenten des Landes Schleswig-Holstein, Daniel Günther, der Ministerpräsidentin des Landes Mecklenburg-Vorpommern, Manuela Schwesig, des Oberbürgermeisters der Hansestadt Rostock, Claus Ruhe Madsen, und des Lübecker Bürgermeisters Jan Lindenau. In seinem Grußwort bezeichnete Prof. Dr. Frank Druffner, als Vertreter der Hauptförderin, der Kulturstiftung der Länder, diesen Ost-West-Blick auf die Sammlungsbestände zur Zeit der innerdeutschen Teilung und darüber hinaus als vorbildliches, nachhaltiges und zukunftsweisendes Projekt für die Arbeit mit Museumsbeständen. Auch an dem stadtweiten Projekt mit Jonathan Meese und der Soloschau der ersten internationalen Possehl-Kunstpreisträgerin Doris Salcedo war Mählmann als Leiterin der Kunsthalle St. Annen organisatorisch beteiligt gewesen.

Dr. Antje-Britt Mählmann wird bis zum 31. März 2022 im Amt bleiben, um die kommende Ausstellung Female View – Modefotografinnen von der Moderne bis zum Digitalen Zeitalter (Eröffnung am 19. März 2022) vorzubereiten und die Übergabe aller weiteren laufenden und geplanten Vorgänge und Projekte vorzubereiten. Mählmann: „Ich hoffe sehr, auch zukünftig in engem Kontakt und regem kulturellen Austausch mit den LÜBECKER MUSEEN und der Hansestadt Lübeck zu bleiben.“ (PM LÜBECKER MUSEEN)

www.die-luebecker-museen.de

Presse


Kataloge/Medien zum Thema: Antje-Britt Mählmann







Anzeige
rhyartbasel


Anzeige
artspring berlin


Anzeige
Responsive image

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Stiftung Kunstforum Berliner Volksbank




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Kommunale Galerie Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Freundeskreis Willy-Brandt-Haus e.V.




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Rumänisches Kulturinstitut Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Kunsthochschule Berlin-Weißensee




Weitere Meldungen:

Checkpoint. Grenzblicke aus Korea

Double Up!

Angelika Summa | Wolf-Dietrich Weissbach „Hinter Cranachs Schleiern“

Asad Raza. Diversion

Hans-Jürgen Burkard. AN TAGEN WIE DIESEN

Brice Marden. Inner Space

Sculpture 21st: Rineke Dijkstra

Simona Koch - Interbeing

Identität nicht nachgewiesen.

Kathrin Karras Farbflüchtige Lieder

Christa Sommerer & Laurent Mignonneau. The Artwork as a Living System.

Ein Interview mit Yadegar Asisi

Gesprächsreihe „We need to talk! Art – Freedom – Solidarity“ ausgesetzt

Dumb Type: Ortsspezifische Ausstellung des japanischen Kunstkollektivs

Flo Kasearu – Flo's Retrospective

Stefanie Bühler. No Man's Land Skulpturen und Collagen

Christiane Möbus. seitwärts über den Nordpol

Karin Kneffel – Im Augenblick

DISTANT DIVIDES – Zwischen Libanon & Deutschland

Helga Griffiths. Sensing the Unseen

Maria Eichhorn: Relocating a Structure. Deutscher Pavillon 2022

Sue Tompkins. ­On top of the white Foam

Stéphane Mandelbaum

Lotte Reimers zum 90. Geburtstag

Moved by Schlemmer. 100 Jahre Triadisches Ballett

ars viva 2022. Tamina Amadyar, Lewis Hammond, Mooni Perry

BLUE JEANS – Kult. Kommerz. Kunst

Dialoge im Wandel. Fotografien aus The Walther Collection

Mouse on Mars. Spatial Jitter

Fujiko Nakayas Nebelskulpturen