Anzeige
DamagedPlanet

Logo art-in.de Meldungen


Studienpreis des Freundeskreises der HGB und der Sparkasse Leipzig

Jan 2022 | Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig
Eingabedatum: 19.01.2022

Der Freundeskreis der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig und die Sparkasse Leipzig haben in diesem Jahr zum 15. Mal in Folge den HGB-Studienpreis ausgeschrieben. Aus 55 Einreichungen wählte die Jury in diesem Jahr vier Arbeiten, je eine pro Fachgebiet, aus. Zudem prämierte die Jury ein Publikationsprojekt mit einer „besonderen Auszeichnung“. Die Projekte werden in der Studienpreis-Ausstellung parallel zum HGB-Rundgang ab dem 10. Februar 2022 in der HGB-Galerie vorgestellt. Das Preisgeld von insgesamt 10.000 € wird zu gleichen Teilen vergeben, d.h. jede*r Preisträger*in erhält 2.000 €.

Die Preisträger*innen 2021/22 sind:
Buchkunst/ Grafikdesign: Anna Breit & Barbara Galizia
Malerei/ Grafik: Mara Jenny
Medienkunst: Lydia Marx
Fotografie: Stephen Stahn
Anerkennungspreis - /Klasse für Fotografie & Bewegtbild Prof. Tina Bara
...
*Stephen Stahn* studiert Fotografie in der Klasse für Fotografie im Feld der zeigenössischen Kunst. Für seine eingereichte fotografische Arbeit „Parallax Error“ hat Stahn sich, ausgehend von Georges Batailles Idee der Ästhetik des Formlosen, mit Bildwelten des Niedrigen, Perversen und Abfälligen beschäftigt. Gleichzeitig stellt die Arbeit eine Auseinandersetzung mit seinem eigenen Voyeurismus, Informationssucht, memetischer Bildproduktion und Zeugenschaft in der Fotografie dar. Daraus entstanden sind fünf Stahl-Plexiglass-Konstruktionen mit einer gesiebdruckten Bildebene, tableau-artig angeordnet. Die Bilder entstammen seiner digitalen Sammlung und sind poor images, denen er durch das Bedrucken der Vorder- und Rückseite neue Effekte, Deformierungen hinzugefügt hat. Zusätzlich erzeugt er durch die Bearbeitung der Plexiglas-Scheiben mit poor materials neue Verkettungen und Relationen zwischen den verwendeten Bildern und löst sie aus ihrem ursprünglichen Zusammenhang.

*Anna Breit & Barbara Galizia* studieren Buchkunst/ Grafik-Design in der Klasse für Systemdesign bei Maureen Mooren. Mit dem Studienpreis 2021/22 werden die Gestalterinnen für ihr Orientierungssystem „Follow the colour“, das sie für den HGB-Diplom-Rundgang 2020 gemeinsam entwickelt und umgesetzt haben, ausgezeichnet. Für den ersten HGB-Rundgang unter pandemischen Bedingungen suchten sie nach einem spielerischen und intuitiven Umgang mit der damals neuen Situation. Mit der Entscheidung für den Gebrauch von Farbe und Farbcodes als Hauptwerkzeug verfolgten sie außerdem den Anspruch, ein nicht-hierarchisches und einfaches Orientierungssystem zu entwickeln. Der Lichthof der HGB, architektonischer Mittelpunkt des Hochschulgebäudes, bildete das Zentrum für das Leitsystem. Großflächige auf dem Boden aufgebrachten Farbflächen mit den Namen der ausstellenden Künstler*innen, eine pro Ausstellungsraum, boten Besucher*innen in Kombination mit einem Farbfächer und im Haus verteilten weiteren Bodenmarkierungen Navigationshilfe durch den Ausstellungsparcours.

*Lydia Marx* begann 2018 ihr Studium der Medienkunst an der HGB. Seit 2020 studiert sie in der Klasse Expanded Cinema bei Clemens von Wedemeyer und in der Klasse Bewegtes Bild bei Anna Anders an der Universität der Künste, Berlin. Für den Studienpreis 2021/22 reichte sie die Videoarbeit „Life is Live“ ein, eine Auseinandersetzung mit dem Tod ihrer Großmutter. Die Arbeit zeigt den Alltag der verbliebene Familie, gefilmt mit Hilfe einer Drohne. Zwischen inszeniertem Abschied und dokumentarischen Familienaufnahmen erleben Trauer und Verletzbarkeit eine Fiktionalisierung. Lydia Marx stellt sich in ihrer Arbeit die Frage, ob die Dokumentation von Abschied eine Distanz zum Gefühl der Trauer schafft. Im Hoch und Tief der Drohne findet sich ein Emotionsverlauf wieder, der Verletzbarkeit als Wandlung begreift.

*Mara Jenny*, geboren 1994, studiert in der Klasse für Malerei und Grafik von Michael Riedel an der HGB. Den Studienpreis 2021/22 erhält sie für die Arbeit
„Accessory for a hidden track

(you told me ´bout skies and stars
but all when next to you i saw
lookin upon was your pale raw
lame perfectly grey picturesque high ceiling

saying all this far from you
i´ve been always headin´ too far
feversounds of lies roll backwards,
neon lights and signs shine westwards

isle as an illusion
In break the horizon
million miles out on sea
mercurial sight

i´ll be as an illusion
in break: the horizon
other worlds are to close by to see)"

*Klasse für Fotografie & Bewegtbild Prof Tina Bara: *Die Publikaktion „WHEN THE ATMOSPHERE IS LESS THAN PERFECT“ ist ein kollaboratives Projekt an der HGB Leipzig, entstanden aus einer mehrjährigen Beschäftigung mit dem Anthropozän innerhalb der Klasse Bara. Die Publikation versammelt 26 künstlerische Positionen von mehrheitlich an der HGB Studierenden.

*Mitglieder der Studienpreis-Jury 2021/22 waren*:
Dr. Jens Katzek (Vorsitzende HGB-Freundeskreis), Thomas Locher (Rektor HGB), Ole Sasse (Kunsthalle der Sparkasse), Ilse Lafer (Leiterin HGB-Galerie), Dr. Marcus Andrew Hurttig (Kurator Museum der Bildenden Künste Leipzig), Matthias Brühl, Vorsitzender des Förderkreises der Galerie für zeitgenössische Kunst) und Susanne Kontny (Trägerin des Studienpreises 2020/21)

*Studienpreis 2021/22**
**Preisverleihung und Ausstellungseröffnung im Rahmen des HGB-Rundgangs*
Do. 10. Februar 2022
HGB Galerie
Ausstellung: 10.02.-11.03.2022

Hochschule für Grafik und Buchkunst
Academy of Fine Arts Leipzig
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Wächterstraße 11
D-04107 Leipzig
www.hgb-leipzig.de

Presse


Kataloge/Medien zum Thema: Kunsthochschule






Links zu Kunsthochschule:

  • thinking and doing Documenta11

  • 'Expanded Arts' und 'Richter, Polke, Lueg' Sonderschauen auf der Art Cologne (28.10.- 01.11.2004)

  • Nam June Paik Award 2004 (Ausstellung PhoenixHalle / Dortmund: 4.9.-7.11.04)

  • ART COLOGNE 2004: Abschied als Aufbruch (28.10.-01.11.04)

  • Changing Habitats - Gesellschaft für Aktuelle Kunst, Bremen (22.4.-29.5.05)

  • European Media Art Festival, Osnabrück (20. bis 24. April 2005)

  • Tirana Transfer - Badischer Kunstverein Karlsruhe (15.07 - 03.09.06 )

  • d.velop digital art award - [ddaa] an Manfred Mohr (4.8.06)

  • GiebichenStein Designpreis 2012 für ausgezeichnete Designprojekte in fünf Kategorien vergeben

  • Kunstverein Wolfsburg erhält den ADKV-ART COLOGNE Preis für Kunstvereine

  • Attila Csörgo erhält Nam June Paik Award 2008

  • Gustav-Weidanz-Preis 2012 ausgeschrieben

  • Tina Tonagel im Cuxhavener Kunstverein (25.4.-31.5.09)

  • Burg Kalender 2013 im neuen Format

  • Leni Hoffmann und Angelika Hoerle, Museum Ludwig Köln

  • Alicja Kwade erhält den hectorpreis 2015

  • Was will uns der Künstler damit sagen? Zu den beiden Bänden >Kunstvermittlung< der documenta 12

  • new talents - biennale köln

  • Tag der offenen Tür an den Kunsthochschulen

  • Die hohen Hallen der Kunst und ihre Örtchen (Anzeige)

  • Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle

  • Thomas Rentmeister. Weissenseelen - Kunstverein Viernheim

  • DGPh verleiht den Kulturpreis 2011

  • Videonalepreis an Nate Harrison

  • Pèlerinages Kunstfest Weimar: Vision. Das Sehen (Anzeige)

  • Istanbul-Stipendiaten der Burg Giebichenstein/Halle in Istanbul

  • Istanbul Apartmanı (Anzeige)

  • Georg Winter

  • Slawomir Elsner: Marginesy

  • Übermorgenkünstler II

  • Die 5 Lieblingsvideos der Redaktion 2011

  • Max Ernst Stipendium 2012 für Theresia Tarcson

  • Tausend Stimmen. Eine Schau über Szeemann, Diagramme, Art Spaces und Dienstbesprechungen

  • Jahresausstellung der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle am 21. und 22. Juli 2012

  • KITSCH. VOM NUTZEN DER NICHT-KUNST

  • Rundgang 2012 - Hochschule für Bildende Künste Braunschweig

  • Sofia Hultén: Statik Elastik

  • Preisträgerin Ginan Seidl 2012

  • Künstlerinnen und Künstler der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle zur Preview Berlin 2012

  • graduiert - präsentiert

  • SÄGE STEIN PAPIER

  • twitters tages themen kunst

  • gute aussichten – junge deutsche fotografie

  • Friederike Feldmann: Chère Vitrine

  • Gustav-Weidanz-Preis für Plastik 2012 an Anne Caroline Zwinzscher

  • VIDEONALE.14

  • Die Bildhauer

  • SEO „Das Gefühl in meinem Inneren”

  • Ein Spiel mit Identitäten: Das neue Some Magazine

  • twitters tages themen kunst