Newsletter -- Künstlerdatenbank ---- Textkorpus ---- Ateliers

Stephan Balkenhol - Museum der Moderne Salzburg (17.02. - 24.06.2007)


Eingabedatum: 24.01.2007

bilder

Erstmalig in Österreich zeigt das Museum der Moderne Salzburg in einer monographischen Ausstellung mit über 100 Skulpturen und Exponaten die bislang größte Werkschau des Künstlers Stephan Balkenhol.

Balkenhol gilt als wegweisend in der zeitgenössisch figurativen und darstellenden Skulptur und ist einer der international renommiertesten Künstler Deutschlands. Geboren 1957 im hessischen Fritzlar beginnt Balkenhol bereits während seines Studiums an der Hochschule für Bildende Künste Hamburg, Skulpturen aus Holz zu erarbeiten. Dabei lotet er bildhauerische Traditionen in ihren ästhetischen und inhaltlichen Möglichkeiten aus und findet bald seine eigene Sprache.

Balkenhol schnitzt seine Figuren nicht, er haut sie mit einem Beitel aus dem Holz und fasst sie in Farbe. Oft aus mächtigen Holzstämmen herausgearbeitet oder als überlebensgroße Skulptur auf Sockeln platziert zeigt Balkenhol mit Vorliebe anonyme Figuren. Männer und Frauen, aber auch Tiere und Pflanzen, die nichts von sich preisgeben, nichts erzählen, nichts repräsentieren. Es sind Einzelfiguren, auch Figurengruppen und als Relief gestaltete, skulpturale Bilder. Balkenhol, der seine Skulpturen gern an ungewöhnlichen Standorten im öffentlich urbanen Raum platziert, konterkariert die Tradition des Monuments, indem er nicht Herrscher, Helden und Denker ehrt, sondern das Durchschnittliche, Banale, Normale und Anonyme zeigt. Seine scheinbar unscheinbaren Gestalten, die keine Emotionen zur Schau stellen, bleiben seltsam abwesend, schwer greifbar, verrätselt und fiktiv. Weder ihr Alter ist konkret schätzbar, noch ist eine benennbare gesellschaftliche Position abzulesen.

Im Betrachten der Werke mischt sich Wiedererkennen mit Zweifel, angenehm Vertrautes mit beunruhigend Fremdem. Durch die weitgehende Rücknahme einer psychologisierenden Dimension sind Balkenhols Figuren immer auch ein Spiegel, der die Gefühle, Wünsche und Hoffnungen des Betrachters reflektieren kann.

"Es geht mir im Grunde um ein Konzentrat", sagt Balkenhol. "Ich will alles auf einmal: Sinnlichkeit, Ausdruck, aber nicht zuviel, Lebendigkeit, aber keine oberflächliche Geschwätzigkeit (...)Die Figur soll über sich hinauswachsen, über sich und über andere Dinge erzählen (...)"

Skulpturen des Künstlers im öffentlichen Raum sind unter anderem in London, Paris, Berlin und Hamburg zu sehen. Stephan Balkenhol lehrt seit 1992 lehrt als Professor an der Staatlichen Kunstakademie in Karlsruhe. Er lebt in Karlsruhe und in Lothringen.

Die Ausstellung wurde von Matthias Winzen für die Kunsthalle Baden Baden konzipiert und für die Stationen im MKM Küppersmühle in Duisburg und das Museum der Moderne erweitert

Kuratoren der Ausstellung in Salzburg sind Direktor Toni Stooss und Tina Teufel. (Presse)

Abbildung: Mann mit grünem Hemd, 1984, Höhe 127 cm, Rotbuche, farbig gefasst, Galerie Löhrl, Mönchengladbach

Öffnungszeiten: Di-So 10:00-18:00, Mi 10:00-21:00, Mo geschlossen

museum der moderne salzburg rupertinum
Wiener Philharmonikergasse 9
5020 Salzburg
t +43.662.84 22 20-351

museumdermoderne.at


ch



Daten zu Stephan Balkenhol:


- Art Basel 2013

- Art Basel 2016

- Art Basel Hong Kong 2014

- Art Basel Hong Kong 2018

- Art Basel Miami Beach 2013

- art basel miami beach, 2014

- art berlin 2017

- art cologne 2015

- Beaufort 2006

- Galerie Rüdiger Schöttle

- Galerie Thaddaeus Ropac

- Johnen Galerie

- MoMA Collection

- Sammlung 20. 21. Jh. Kunstmuseum Basel

- Sammlung Deutsche Bank, Frankfurt

- Sammlung DZ Bank, Frankfurt

- Sammlung MMK, Frankfurt

- SAMMLUNG WEMHÖNER

- Sammlung Würth

- Sammlung zeitgenoessische Kunst der BRD

- Skulptur Projekte Münster 1987

- Stephen Friedman Gallery
  • Alex Katz - In Your Face

  • Kunsthalle Baden-Baden: Durchgehend geöffnet (5.7.-7. 9.03)

  • Die obere Hälfte. Die Büste von Rodin bis Funakoshi - Kunsthalle Emden (22.10.05 - 15.1.06)

  • Vom Pferd erzählen. Das Pferd in der zeitgenössischen Kunst - Kunsthalle Göppingen (25.6.-20.8.06)

  • Auktion 33: Modernes Design - Moderne Kunst bei Von Zezschwitz / München am 6.12.06

  • Stephan Balkenhol - Museum der Moderne Salzburg (17.02. - 24.06.2007)

  • Revue – Zehn Jahre Museum Kurhaus Kleve (22.04.-12.08.07)

  • Small is beautiful - Ursula Blickle Stiftung, Kraichtal (9.9.-14.10.07)

  • Stephan Balkenhol - Deichtorhallen, Hamburg (14.11.08 - 01.02.09)

  • "Stephan Balkenhol - Alberto Giacometti" - Lehmbruck Museum, Duisburg

  • Sehen ist Denken - Die Sammlung der NATIONAL-BANK

  • ALICE im Wunderland der Kunst

  • bis hier …

  • Frauen - Liebe und Leben. Sammlung Klöcker

  • Daten von der Frieze

  • Stephan Balkenhol

  • Künstler liste Ende Oktober 2014

  • Datenblätter und Kunstkompass

  • Passagen. Kunst im öffentlichen Raum Hamburg seit 1981

  • Künstlerliste 2015 inklusive Messebeteiligungen

  • Galerien und Kunsthändler präsentieren zur Cologne Fine Art und COFA Contemporary Kunst aus 2 Jahrtausenden

  • VITAMINBOMBE

  • In 86 Tagen um die Welt – Ludwigs internationale Kunst

  • Luther und die Avantgarde

  • Cologne Fine Art mit erstklassigem Angebot

  • Künstlerliste art berlin 2017

  • Künstlerliste 2017

  • Ute Stuffer wird neue Direktorin des Kunstmuseums Ravensburg

  • Künstler Kuratoren Kunstmarkt

  • Der Begriff oder/III in Texten zur zeitgenössischen Kunst

  • 50 Jahre Avantgarde. Das Kabinett für aktuelle Kunst Bremerhaven

  • Stephan Balkenhol

  • top



    Anzeige
    Responsive image


    Anzeige
    Responsive image


    Anzeige
    Responsive image


    Anzeige
    Responsive image


    Card image cap

    KP BREHMER

    26. 10. 2018 - 17. 02. 2019 | NEUES MUSEUM, Nürnberg

    Card image cap

    Robin Rhode a plan of the soul

    25.10. - 13.1.2019 | Museum Haus Konstruktiv, Zürich

    Card image cap

    Alex Wissel, Jan Bonny. Rheingold. Tun, was zu tun ist.

    20. Oktober 2018 - 20. Januar 2019 | Kunstverein Harburger Bahnhof, Hamburg

    Card image cap

    Nobuyuki Tanaka - Urformen

    20. 10. 2018 - 10. 02. 2019 | Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern

    Card image cap

    Clement Cogitore, Preisträger PRIX MARCEL DUCHAMP 2018

    04.12. - 31.12.2018 | Centre Pompidou, Paris

    Card image cap

    Peter Weibel erhält Lovis-Corinth-Preis

    Oktober 2018 | Kunstforum Ostdeutsche Galerie