logo art-in.de meldungen


The Morning After - Neues Museum Weserburg Bremen ( 12.4.-17.8.08)


Eingabedatum: 02.04.2008

vorher: The Morning After - Neues Museum Weserburg Bremen ( 12.4.-17.8.08)

Die Weserburg zeigt unter dem Titel "The Morning After" 17 Positionen der 1990er Jahre bis heute eine Auswahl an Videoarbeiten aus der Sammlung Goetz. Darunter finden sich raumgreifende Videoinstallationen, mehrteilige Monitorarbeiten wie auch großformatige Videoprojektionen von Künstlern wie bspw. Zilla Leutenegger, Tony Oursler oder Robin Rhode.

Als eine der ersten Sammlerinnen setzte sich Ingvild Goetz konsequent
für das neue Medium Videokunst ein. Über die Jahre ist so eine Medienkunstsammlung aufgebaut worden, die weltweit zu den bedeutendsten ihrer Art zählt und fortwährend durch neue und neueste Arbeiten bereichert wird.

Künstlerliste: Janine Antoni, Christoph Brech, Ergin Cavusoglu, David Claerbout, Willie Doherty, Johan Grimonprez, Mona Hatoum, Teresa Hubbard & Alexander Birchler, Zilla Leutenegger, Matthew McCaslin, Matthias Müller, Jacco Olivier, Tony Oursler, Paul Pfeiffer, Robin Rhode, Anri Sala und Frank Stürmer.

Abbildung Matthias Müller, Alpsee, 1994/2002 (Still), Courtesy Sammlung Goetz, © VG Bild-Kunst, 2008

Öffnungszeiten: Di - Fr 10-18 Uhr, Do 10-21 Uhr, Sa + So 11-18 Uhr, Mo geschlossen

Neues Museum Weserburg Bremen
Teerhof 20
28199 Bremen
Telefon: 0049-(0)421-59 83 9-0

nmwb.de
sammlung-goetz.de

ch



Tony Oursler:


- abc 2013

- Art Basel 2013

- Art Basel 2016

- Art Basel Hong Kong 2014

- Art Basel Hong Kong 2016

- Art Basel Hong Kong 2018

- Art Basel Miami Beach 2013

- art basel miami beach 2014

- art berlin 2017

- art cologne 2015

- Biennale de Lyon 2015

- Die frühen Jahre des CalArts 2019

- documenta 10 1997

- documenta 8 1987

- documenta 9 1992

- Eine Geschichte Zeitgenössische Kunst aus dem Centre Pompidou 2016

- Faites vos jeux ! Kunst und Spiel seit Dada

- Frieze LA 2019

- Frieze LA 2019

- Frieze LA 2019

- Frieze LA 2019

- Frieze London 2016

- Istanbul Biennial 1995

- Istanbul Biennial 1999

- JULIA STOSCHEK FOUNDATION E.V. Sammlung

- Lehmann Maupin - Gallery

- Lisson Gallery

- Lyon Biennale 1995

- MACBA COLLECTION

- MoMA Collection

- Sammlung Würth

- skulptur projekte münster 1997

- Thyssen-Bornemisza Art Contemporary Wien

- Whitney Biennale 2006

- ZKM Sammlung Karlsruhe


Anzeige
artspring berlin auf art in berlin


Anzeige
Ateliers suchen mieten anbieten


Anzeige
Responsive image


Anzeige
vonovia award-teilnahme


Card image cap

Peter Piller - Richard Prince

19.06.2021 - 31.10.2021 | Weserburg Museum für moderne Kunst, Bremen

Card image cap

The Architecture of Confinement

20. Juni 2021 - 17. Oktober 2021 | BNKR, Ungererstrasse 158, 80805 München

Card image cap

DINGE IM PARK

bis zum 1. August 2021

Card image cap

Mutations - Mutationen

18. Juni bis 1. August 2021 | Akademie Schloss Solitude, Stuttgart

Card image cap

Дружба! Die Kulturkampagne zum Bau der Erdgasleitungen

6.6.21 - 3.10.21 | Projektraum Selbstbedienungskaufhalle, Eisenhüttenstadt