Newsletter -- Künstlerdatenbank ---- Textkorpus ---- Ateliers

Asta Gröting. Skulptur und Video - Lentos Kunstmuseum Linz


Eingabedatum: 19.02.2010

bilder

Update (6.5.2010): Video zur Berliner Ausstellung im nbk
Mit der bislang größten Einzelschau Asta Gröting (1961 geb. in Herford, lebt in Berlin) würdigt das Lentos Kunstmuseum das skulpturale Werk sowie die Videoarbeiten der deutschen Künstlerin.

Bereits in ihren Skulpturen, die seit den 1980er Jahren entstanden sind, beschäftigt sich Gröting mit dem Dualismus von Statik und Bewegung, dem Spiel zwischen Prozess und Stillstand. In ihren Werken interessiert sie sich meist für die inneren Vorgänge des Menschen - sowohl die der Organe als auch der Psyche. Kinetische Objekte werden in der Ausstellung ebenso zu sehen sein wie Skulpturen, für die sie Organe von Mensch und Tier in Glas gegossen oder in Latex geformt hat.

Seit den frühen 90er Jahren bezieht Asta Gröting das bewegte Bild in ihre Installationen mit ein und wendet sich somit dem Bereich der Videokunst zu.
Unter anderem wird die Videoserie "Die Innere Stimme" zu sehen sein. Für diese Arbeit hat Gröting eine Puppe gebaut, die mit weltbekannten Bauchrednern in unterschiedlichen Sprachen Gespräche über Freundschaft, Selbsterkenntnis oder Identität führt. Der Lebenswandel spielt dabei ebenso eine Rolle wie die kulturell unterschiedliche Kommunikation dieser inneren Stimmen.

In jüngster Zeit hat Gröting sich wieder verstärkt der Produktion von Objekten gewidmet. Auch diese werden einen Teil der Überblicksschau bilden.

Die Ausstellung wird im Anschluss im nbk - Neuer Berliner Kunstverein in kleinerem Umfang gezeigt

Abbildung: Asta Gröting: Parken, 2000, Video, Dauer: 4´38, © VBK, Wien, 2010

Ausstellungsdauer: 25.2.-9.5.10

Öffnungszeiten:
täglich 10-18 Uhr
Do 10-21 Uhr

LENTOS Kunstmuseum Linz
Ernst-Koref-Promenade 1
4020 Linz

lentos.at

Verena Straub



Daten zu Asta Gröting:


- Art Basel 2013

- Art Basel Hong Kong 2018

- art berlin 2017

- Biennale of Sydney 2004

- Biennial of Cartagena de Indias 2014

- evn sammlung

- Gallery Weekend Berlin 2019

- Hartware MedienKunstVerein (HMKV)

- La Biennale de Montréal, 1998

- nbk Berlin

- S.M.A.K. Sammlung Gent

- Sammlung Deutsche Bank Frankfurt

- SAMMLUNG WEMHÖNER

- Sammlung zeitgenoessische Kunst der BRD


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Card image cap

Josef Bauer. Demonstration

2.06. - 4.10. 2020 | LENTOS Kunstmuseum Linz

Card image cap

Charlotte Posenenske: Work in Progress

30.5. – 2.8.2020 | K20, Düsseldorf

Card image cap

Camilla Steinum zusammen und getrennt

ab 26. 05. wieder geöffnet - 05. Juli 2020 | Kunstverein Göttingen

Card image cap

Vier Auszeichnungen vom Art Directors Club (ADC)

Mai 2020 | Bauhaus-Universität Weimar

Card image cap

Shift #3: Vom (Nicht-)Produktiven

27.5.20 | Akademie der Bildenden Künste Nürnberg