Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Newsletter -- Künstlerdatenbank ---- Textkorpus ---- Ateliers

geteilt | ungeteilt - Kunst in Deutschland 1945 bis 2010

Galerie Neue Meister, Albertinum, Dresden | 7.2.2012-27.1.2013
Eingabedatum: 09.02.2012

bilder

Katharina Sieverding, Deutschland wird deutscher, 1992, Leihgabe aus der Sammlung zeitgenössischer Kunst der Bundesrepublik Deutschland, © VG Bild-Kunst, Bonn 2012

Mit „geteilt | ungeteilt“ präsentiert die Galerie Neue Meister der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden die zweite große Sonderausstellung im 2010 wiedereröffneten Albertinum, vorwiegend aus ihrem eigenen Bestand. Auf einer Fläche von etwa 1.200 Quadratmetern wird 65 Jahre deutsch-deutsche Kunst von der Nachkriegszeit bis heute mit ca. 120 Werken exemplarisch veranschaulicht. Dabei treten die Gemälde mit Werken aus der Skulpturensammlung, Fotografien und Videoarbeiten in einen fruchtbaren und spannungsvollen Dialog.

Der Rundgang beginnt zum einen mit dem programmatischen Bild „Tod von Dresden“ von Wilhelm Lachnit, welches die gewaltige Zerstörung der Dresdner Altstadt im Februar 1945 thematisiert, und zum anderen mit einem expressiv-abstrakten Frühwerk von Karl Otto Götz, das für einen Neuanfang nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges steht.
Zwischen anrührender Pathetik und nüchterner Bestandsaufnahme entfaltet sich nach und nach ein Panorama der deutschen Nachkriegszeit, das in Ost und West Parallelen, aber auch zunehmend entscheidende Unterschiede aufweist.
Diese Unterschiede entwickeln sich im Verlauf des „Kalten Krieges“ im geteilten Deutschland zu entgegengesetzten Bildsprachen: Während im Westen hauptsächlich die abstrakte Bildsprache vorherrscht, dominieren im Osten vor allem realistische Darstellungsweisen. Mit der Zeit um und nach 1989 verlieren die bis dahin bestehenden Bildtraditionen nicht nur ihren Sonderstatus, sondern beeinflussen sich zunehmend mehr. Zum Ausdruck bringen diese Umbruchzeit unter anderem das kleine „Denkmal für das geteilte Deutschland“ (1986) von A.R. Penck sowie die wandfüllende Fotoarbeit „Deutschland wird deutscher“ (1992) von Katharina Sieverding. Der Rundgang endet mit Arbeiten der jüngeren Künstler-Generation aus allen Teilen Deutschlands (und darüber hinaus).

Doch nicht nur im 1. Obergeschoss finden Veränderungen statt. In der Dauerausstellung im 2. Obergeschoss können die Besucher ab dem 7. Februar 2012 ebenfalls weitere neue Begegnungen mit Gemälden aus den Beständen der Galerie Neue Meister erleben.
Zudem wird ein Raum ausschließlich mit Werken von Sigmar Polke ausgestattet. Zudem wird ein Raum ausschließlich mit Werken von Sigmar Polke ausgestattet. Die Bilder vermitteln einen pointierten Einblick in sein Schaffen.

Damit setzt Direktor Prof. Dr. Ulrich Bischoff sein bereits 2009 entwickeltes Ausstellungskonzept zur Wiedereröffnung des Albertinums fort und zeigt darüber hinaus, dass das Haus ein lebendiges ist und einen wichtigen Beitrag zur Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts leistet.

Staatliche Kunstsammlungen Dresden
Postfach 12 05 51
01006 Dresden
Tel. ++49-351-49 14 2643
www.skd.museum

Öffnungszeiten: täglich 10 bis 18 Uhr, montags geschlossen



Medienmitteilung



Daten zu Katharina Sieverding:


- ars viva Preistraeger

- Art Basel Miami Beach 2013

- art berlin 2017

- art cologne 2015

- Bonner Kunstverein

- Das achte Feld, Köln

- documenta 7, 1982

- JULIA STOSCHEK FOUNDATION E.V., Sammlung

- Migros Museum, Sammlung

- MoMA Collection

- Preistraeger Goslarer Kaiserring

- Sammlung Deutsche Bank, Frankfurt

- Sammlung DZ Bank, Frankfurt

- Sammlung zeitgenoessische Kunst der BRD
  • Museum Küppersmühle (07 / 01)

  • Die Chinesen - Fotografie und Video aus China (9.10.04 - 9.1.05) Kunstmuseum Wolfsburg

  • Sammlung 2005 - Neupräsentation der erweiterten Sammlung im K21, Düsseldorf (bis auf weiteres)

  • geteilt | ungeteilt - Kunst in Deutschland 1945 bis 2010

  • "Diagnose Kunst" - Kunstmuseum Ahlen (22.10.06-11.2.07)

  • Erhard Klein ist ART COLOGNE-Preisträger 2007

  • Über 200 Werke aus der DZ BANK Kunstsammlung für das Städel Museum, Frankfurt

  • Visite. Von Gerhard Richter bis Rebecca Horn - KAH Bonn (11.4.-17.8.08)

  • REAL - Fotografien aus der Sammlung der DZ-Bank, Städel Museum, Frankfurt (18.6.-21.9.08)

  • Female Trouble - Pinakothek der Moderne, München (17.07.-26.10.08)

  • Cologne Fine Art & Antiques Preis 2008 für Katharina Sieverding

  • Attila Csörgo erhält Nam June Paik Award 2008

  • Sigmar Polke - Hamburger Kunsthalle (bis 31.1.2010)

  • Wunder

  • Erweiterungsbau des Frankfurter Städel Museums

  • Nelleke Beltjens, Hedwig Brouckaert, Jorinde Voigt

  • Glam! The Performance of Style | Tate

  • Das achte Feld - Geschlechter, Leben und Begehren in der Bildenden Kunst seit 1960 (19.08.-12.11.06)

  • Frauen - Liebe und Leben. Sammlung Klöcker

  • WELTLINIE 1968–2013

  • Aktuelle Buchliste

  • Aktuelle Buchliste

  • Cologne Fine Art-Preis geht an Jürgen Klauke

  • K u n s t & T e x t i l

  • Installation von Magdalena Jetelová am Kunstforum Ostdeutsche Galerie wieder hergestellt

  • ars viva 2014/15

  • Künstler liste Ende Oktober 2014

  • Datenblätter und Kunstkompass

  • Künstlerliste 2015 inklusive Messebeteiligungen

  • Künstlerinnen

  • Zurück in die Zukunft der Fotografie

  • Albrecht Kunkel: QUEST. Fotografien 1989–2009

  • JORINDE VOIGT. A New Kind of Joy

  • Katharina Sieverding

  • Auto Vision. Medienkunst von Nam June Paik bis Pipilotti Rist

  • Singular / Plural

  • Georg Hornemann erhält Cologne Fine Art Preis 2017

  • Künstlerliste art berlin 2017

  • Preisträger im Überblick

  • Künstler Kuratoren Kunstmarkt

  • Plötzlich diese Übersicht

  • Der Begriff oder/III in Texten zur zeitgenössischen Kunst

  • top



    Anzeige
    Responsive image


    Anzeige
    Responsive image


    Anzeige
    Responsive image


    Anzeige
    Responsive image


    Anzeige
    Responsive image


    Anzeige
    Responsive image


    Card image cap

    Gerhard Richter. Abstraktion

    30. Juni bis 21. Oktober 2018 | Museum Barberini, Potsdam

    Card image cap

    Kunstpreis der Böttcherstraße in Bremen 2018

    28. Juli bis 30. September 2018 | Kunsthalle Bremen

    Card image cap

    Anna Boghiguian

    26.07. 2018 - 22.07.2019 | Rupertinum Atrium, Salzburg

    Card image cap

    Magische Farben in Amberg. Große Hundertwasser-Ausstellung

    23.07. bis 19.09.2018 | Amberger Congress Centrum

    Card image cap

    Regina Barunke wird neue Direktorin der GAK

    Juli 2018 | Gesellschaft für Aktuelle Kunst, Bremen

    Card image cap

    Vergabe des DAAD-Preises für ausländische Studierende 2018 an Anja Zhukova

    Juli | Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig

    Card image cap

    Jakob Baum erhält den Kunstpreis der Stiftung der Saalesparkasse 2018

    Juli | Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle