Anzeige
Responsive image

Newsletter -- Künstlerdatenbank ---- Textkorpus ---- Ateliers

Peter Land. Absolute Perfection

Eine vorausschauende Retrospektive

18. Januar - 24. März 2013 | Kunstpalais Stadt Erlangen
Eingabedatum: 11.01.2013

bilder

Dem dänischen Künstler Peter Land (* 1966 in Aarhus) widmet das Kunstpalais in Erlangen eine umfangreiche Ausstellung, die der Künstler seit über einem Jahr vorbereitet hat.

Gezeigt werden zahlreiche neu entstandene Objekte, Skulpturen und Installationen, die Lands Auseinandersetzung mit existentiellen Grundfragen unserer Zeit und ihre ironische Brechung veranschaulichen. Dabei windet sich das Scheitern, welches sich als tragisch-komisches Motiv durch alle Lebensphasen zieht, als roter Faden durch die Schau. In der autobiografischen Auseinandersetzung zeigt sich der Einfluss von Balthus oder des amerikanischen Schriftstellers und Künstlers Henry Darger. Die "...Kinder sind bereits in jungen Jahren durch Gesichts- und Körperdeformationen vom Leben gezeichnet. Gegenübergestellt werden ihnen scheinbar ideale Vorstellungen von Musterschülern und Wunderkindern. So werden die Kinderbüsten „Boy“ und „Girl“ auf hohen Sockeln zu trügerisch-perfekten Prototypen stilisiert. Peter Land wagt aber auch einen kritischen Blick auf die Mit-Verursacher: die Erwachsenen, vor allem die Pädagogen und ihre Erziehungsmethoden. Im Innenhof des Kunstpalais hängt der überdimensionale Lederhandschuh „Daddy’s Glove“ von der Decke, der wie die omnipräsente Hand Gottes über der Ausstellung schwebt."
Im zweiten Teil der Ausstellung, der im Untergeschoss zu sehen ist, geht es um die Erwachsenenwelt. Auch hier dreht sich das Thema ums Scheitern, dieses Mal aber im Bezug auf die Positionierung in der Gesellschaft. Peter Lands Werke zeigen ihn gefangen im endlosen Loop des ewig Gleichen: wie er beim Streichen einer Wand immer wieder von einer Leiter fällt oder eine scheinbar unendliche Treppe herunterstürzt. Trotz der albtraumhaften Szenen bildet der Humor immer wieder einen wichtigen Impuls, den Alltag anders als gewöhnlich zu betrachten.

Lands Arbeiten sind in zahlreichen internationalen Museen zu sehen und waren u.a.
2005 im Dänischen Pavillon der Biennale Venedig ausgestellt.

Kunstpalais, Stadt Erlangen, Palais Stutterheim
Marktplatz 1
91054 Erlangen
kunstpalais.de

chk



Daten zu Peter Land:


- Art Basel 2013

- Art Basel Miami Beach 2013

- Gwangju Biennale, 2000

- Manifesta 2, 1998

- MoMA Collection

- Overbeck Gesellschaft 2017

- Thyssen-Bornemisza Art Contemporary,Wien


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Card image cap

Josef Nowinka: Mädchen vor Blumentapete. Gemälde und Assemblagen

7. 12. 2019 - 29. 03. 2020 | Kunstsammlung Jena

Card image cap

Gottfried Brockmann Preis 2019 + Ausstellung

7.12.2019-16.2.2020 | Stadtgalerie Kiel

Card image cap

gute aussichten

10.12.2019 - 29.3.2020 | Haardter Schloss, Neustadt/Weinstraße

Card image cap

Jochen Lempert. Fotos an Büchern

7.12.2019 -16.2.2020 | Grazer Kunstverein

Card image cap

Sweet Dreams

28.11.19-9.1.20 | Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle