Anzeige
Responsive image

Newsletter -- Künstlerdatenbank ---- Textkorpus ---- Ateliers

Visionen – Atmosphären der Veränderung

35 internationale KünstlerInnen

25.5. – 8.9.2013 | MARTa Herford
Eingabedatum: 24.05.2013

bilder

Welche Bedeutung können Visionen heute im täglichen Leben besitzen? Sind sie in der Lage, grundlegende gesellschaftliche Veränderungen herbeizuführen? Besonders Künstler zeigen ein sensibles Gespür für diese Vorstellungen und eröffnen in ihren Werken neue Perspektiven. In der bewegten, fließenden Architektur Frank Gehrys lädt Marta Herford vom 25. Mai bis zum 8. September 2013 zu einer Reise durch eine vielgestaltige Welt künstlerischer Visionen ein.

„Wir sind nichts; was wir suchen ist alles.“ (Friedrich Hölderlin)

Visionen (lat. visio, Erscheinung, Anblick) entstehen an der Schwelle der unmittelbaren Gegenwart zur nahen Zukunft. Im Gegensatz zu Utopien als unerreichbare Orte und radikale Gesellschaftsentwürfe entwerfen Visionen konkrete Veränderungen in einer erreichbar scheinenden Wirklichkeit. Ausgehend von der Herforder Marienvision aus dem 10. Jh. spürt die Ausstellung „Visionen – Atmosphären der Veränderung“ anhand der Werke von 35 internationalen KünstlerInnen zum Einen der gesellschaftspolitischen Bedeutung und Funktion von Visionen nach. Zum anderen beleuchtet sie auch die Umsetzbarkeit und potentielle Gefahren dieser Zukunftsversprechen. Zentrum der umfangreichen thematischen Präsentation bildet die Neuinszenierung von Panamarenkos Luftschiff Papaver aus der Sammlung Marta. Auf eindrucksvolle Weise verkörpert es das Bild einer Idee, die sich aufmacht, das Fliegen zu lernen.

Entsprechend der flüchtigen Natur der Vision wurde die Ausstellung selbst als ein offener Erfahrungsraum innerhalb der einzigartigen Architektur Frank Gehrys konzipiert und unterstreicht so den Charakter des Museums Marta Herford als Ideenlabor. Dabei kreist sie auch um konkrete Referenzpunkte religiöser, historischer oder ökologischer Visionen. Michaël Borremans‘ Videoarbeit The Bread beispielsweise zeigt ein junges Mädchen, das auf meditative Weise immer wieder ein Stück Brot zum Mund führt – ähnlich der Hostiengabe bei der christlichen Eucharistiefeier.

Der starke Glaube an die Veränderbarkeit gesellschaftlicher Zustände offenbart sich hingegen in dem Beitrag von Francis Alÿs: Sein Video When Faith Moves Mountains zeigt, dass Menschen mit vereinten Kräften im wahrsten Sinne des Wortes Berge versetzen können. Darüber hinaus führen eigens für die Ausstellung produzierte Arbeiten dem Betrachter vor Augen, wie die Grenzen des Vorstellbaren überschritten werden können und die Kraft von Visionen gegenwärtig wird. So verwandelt Dan Perjovschi mit seinen schwarzen, cartoonartigen Wandzeichnungen den gesamten Eingangsbereich des Museums in ein völlig neuartiges architektonisches Erlebnis. Jana Gunstheimer nutzt die besondere Eigenschaft von Visionen, auf ein Gegenüber angewiesen zu sein, das sich von ihrer Macht mitreißen lässt: Vor Grafikzeichnungen, die an Motive aus Altären der Frührenaissance angelehnt sind, erschafft sie mittels eines schwarzen Baumes einen Wunschort, an dem der Besucher seine ganz persönliche Vision erleben kann.

Mit dieser umfangreichen Ausstellung versammelt Marta Herford hochkarätige künstlerische Auseinandersetzungen mit Gedanken und Potenzialen von Visionen als denkbarer Zukunft. Die Präsentation eröffnet dem Besucher einen begehbaren Gedanken- und Perspektivraum, der die Gegenwart auf ihre nach vorn gerichteten Energien befragt.

Marta Herford
Goebenstraße 2–10
D-32052 Herford
Telefon: +49 (0) 5221-99 44 30-27
marta-herford.de

Pressemitteilung



Daten zu Andreas Slominski:


- Art Basel 2013

- Art Basel Hong Kong 2018

- Art Basel Miami Beach 2013

- art basel miami beach, 2014

- art berlin 2017

- art cologne 2015

- Berlin Biennale 1998

- Das imaginäre Museum, 2016

- evn sammlung

- Galerie Thaddaeus Ropac

- Gallery Weekend Berlin 2017

- Kunstpreis Aachen

- La Biennale de Montréal, 2000

- Manifesta 2, 1998

- MoMA Collection

- Ngorongoro 2015

- S.M.A.K. Sammlung, Gent

- Sadie Coles HQ - Gallery

- Sammlung 20. 21. Jh. Kunstmuseum Basel

- Sammlung MMK, Frankfurt

- Sammlung zeitgenoessische Kunst der BRD

- skulptur projekte münster 1997

- Solomon R. Guggenheim Collection

- Zeitblick. Ankäufe aus der Sammlung Zeitgenössischer Kunst der BrD, 2008
  • Kunsthalle Baden-Baden: Durchgehend geöffnet (5.7.-7. 9.03)

  • "Adorno: Die Möglichkeit des Unmöglichen" im Frankfurter Kunstverein (29.10.03 - 4.1.04)

  • Verschluckt* und geschützt - 1500 Jahre Sonderschutz für 50 Kunstwerke

  • Kunstpreis Aachen 2004 an Andreas Slominski

  • Vom Pferd erzählen. Das Pferd in der zeitgenössischen Kunst - Kunsthalle Göppingen (25.6.-20.8.06)

  • Andreas Slominski - Museum für Moderne Kunst, Frankfurt (23.9.06-28.1.07)

  • "verglückt nochmal" - Galerie Ute Parduhn, Düsseldorf (noch bis 27.1.07)

  • re-dis-play - Heidelberger Kunstverein (30.06.-09.09.07)

  • Volkskultur in der zeitgenössischen Kunst - Städtische Galerie Ravensburg (27.6.-4.10.09)

  • Slow Paintings - Museum Morsbroich, Leverkusen

  • Kalin Lindena erhält Sprengel-Preis für Bildende Kunst 2010

  • Pawel Althamer erhält den Aachener Kunstpreis 2010

  • Karl Ströher-Preis für Cyprien Gaillard - Museum für Moderne Kunst, Frankfurt a. M.

  • Farbe in der zeitgenössischen Kunst - Kunstverein Gießen

  • twitters tages themen kunst

  • Phyllida Barlow erhält den Kunstpreis Aachen 2012

  • Vor dem Gesetz

  • Atelier + Küche = Labore der Sinne

  • Aktuelle Buchliste

  • Das Glück kommt aus dem Nichts. Werke aus der Slg. Wilhelm Otto Nachf.

  • Andreas Slominski

  • Aktuelle Buchliste

  • Kunstpreis Aachen geht an Paulina Olowska

  • Tobias Rehberger - Klotz am Bein. Skulpturen aus der Sammlung

  • Subodh Gupta. Everything is Inside

  • Jäger & Sammler

  • One Million Years – System und Symptom

  • Künstler liste Ende Oktober 2014

  • Selbstjustiz durch Fehleinkäufe

  • Datenblätter und Kunstkompass

  • Künstlerliste 2015 inklusive Messebeteiligungen

  • Das imaginäre Museum

  • Die Kräfte hinter den Formen

  • Jahresausstellung in der Hochschule für bildende Künste Hamburg (HFBK)

  • Andreas Slominski

  • MIR IST DAS LEBEN LIEBER - Sammlung Reydan Weiss

  • Kunstpreis Aachen 2016 geht an Franz Erhard Walther

  • Künstlerliste 2018

  • Primary Structures. Meisterwerke der Minimal Art

  • Künstlerliste 2017

  • Künstlerliste mit Biennalebeteiligungen

  • 50 Jahre Avantgarde. Das Kabinett für aktuelle Kunst Bremerhaven

  • Aachener Kunstpreis 2018 geht an Walid Raad

  • HISCOX Kunstpreis 2018 an der HFBK Hamburg vergeben

  • top



    Anzeige
    Responsive image


    Anzeige
    Responsive image


    Anzeige
    Responsive image


    Anzeige
    Responsive image


    Anzeige
    Responsive image


    Card image cap

    Katja Stuke/Oliver Sieber. Fotografie neu ordnen: Japanese Lesson

    7. 12. 2018 - 2. 06. 2019 | Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg (MKG)

    Card image cap

    ALEX KATZ

    06. Dezember 2018 – 22. April 2019 | Museum Brandhorst, München

    Card image cap

    Künstlerinnen im Dialog

    6. 12. 2018 – 6. 04. 2019 | Sammlung Goetz, München

    Card image cap

    Ting-Jung Chen & Hui Ye - Keep me close to you

    5.12. 2018 – 27.1. 2019 | Kunsthalle Wien

    Card image cap

    100 % MEHR | WERT | SCHÖPFUNG Reihe über den Wert künstlerischer Freiheit

    Dezember 2018 | Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig