Anzeige
Responsive image

Newsletter -- Künstlerdatenbank ---- Textkorpus ---- Ateliers

Das 5. Fotofestival ist eröffnet


Eingabedatum: 27.09.2013

bilder


Das 5. Fotofestival hat vor zwei Wochen unter dem Titel Grenzgänge. Magnum: Trans-Territories eröffnet. Mit fast 5000 Besuchern war das Eröffnungswochenende vom 13. bis zum 15. September ein viel beachteter rundum gelungener Auftakt. Die Präsentationen der Magnum-Fotografen und Dialogkünstler mit Vorträgen, Interviews, Film Screenings und Signierstunde boten den Festivalbesuchern eindrucksvolle Einblicke und viele Hintergrundinformationen zu den ausgestellten Arbeiten. Zahlreiche junge Fotografinnen und Fotografen konnten ihre Kenntnisse bei den viertägigen Workshops vertiefen und andere hatten die Gelegenheit, namhaften Experten der Fotoszene ihre Portfolios vorzustellen.

Katalog zum 5. Fotofestival
Zum diesjährigen Festival ist ein Katalog erschienen, der in allen beteiligten Ausstellungshäusern für 20 € erworben werden kann. Wir nehmen Ihre Katalogbestellungen außerdem unter info@fotofestival.info gern entgegen. Die Kuratorin des Festivals, Andréa Holzherr, beschreibt darin die Ausstellungskonzeptionen, weiterführende Texte von Heide Häusler, Thomas Röske und Susanne Weiß vertiefen den Einblick in die präsentierten künstlerischen Arbeiten. Außerdem dokumentiert der Katalog mit seinen zahlreichen Abbildungen die Vielseitigkeit der legendären Agentur Magnum Photos.

© Frank Hoffmann/Raum Mannheim – Büro für visuelle Kommunikation

Ein Pilotprojekt der 5. Ausgabe des Fotofestivals ist die Herausgabe einer Festivalzeitung. Sie wird ab Anfang Oktober an den acht Ausstellungsorten kostenlos erhältlich sein. Neben spannenden Berichten rund um die Festivalorganisation sowie aktuellen Informationen und Bildstrecken sind wissenschaftliche Texte zur Geschichte der Fotografie sowie zu aktuellen fototheoretischen Diskursen in der Zeitung zu finden. Studierende der Kunstgeschichte, Kunstpädagogik und Fotografie unterstützen die Zeitung mit Text- und Bildbeiträgen.

Am Wochenende vom 11. bis 13. Oktober bietet das 5. Fotofestival weitere Programmhöhepunkte:

Am 11. Oktober um 19 Uhr im ZEPHYR – Raum für Fotografie der Reiss-Engelhorn-Museen

Podiumsdiskussion Fotografie sammeln

Andréa Holzherr, Kuratorin des 5. Fotofestivals, führt ein Gespräch mit Simone Klein (Direktorin der Abteilung Fotografie bei Sotheby’s Europa, Paris), Anne-Marie Beckmann (Kuratorin der Art Collection Deutsche Börse, Frankfurt a.M.) und Dr. Norbert Moos (Sammler und Gründer des Forums für Fotografie, Köln) über das Sammeln von Fotografie und den Fotografiemarkt.

Am 12. Oktober um 15 Uhr im Einraumhaus c/o Dammstraße 1, Alter Messplatz, 68169 Mannheim

Eröffnung der Favoritenausstellung des Portfolio Reviews 2013

Unter 80 Teilnehmern, die ihre Arbeiten bei dem diesjährigen Portfolio Review präsentiert haben, wurden drei Favoriten ausgewählt. Ihre Werke sind ab dem 12. Oktober bis zum Ende des Festivals im Einraumhaus c/o in Mannheim zu sehen. Das Team des Fotofestivals und die Favoriten laden Sie herzlich zur Vernissage ein.

Das Einraumhaus c/o in Mannheim

Am 12. Oktober um 19 Uhr im ZEPHYR – Raum für Fotografie der Reiss-Engelhorn-Museen

Preisverleihung des Dr.-Erich-Salomon-Preises 2013 der DGPh

Im Rahmen des Fotofestivals verleiht die Deutsche Gesellschaft für Photographie (DGPh) dem Magnum-Fotografen Paolo Pellegrin den Dr.-Erich-Salomon-Preis.

Ausstellungsansicht 5. Fotofestival, ZEPHYR - Raum für Fotografie der Reiss-Engelhorn-Museen 2013 © Toni Montana Studios

Am 13. Oktober werden um 11.15 Uhr, 11.30 Uhr und 14 Uhr öffentliche Führungen durch die Ausstellungen Uprooted / Exil, Deutschlandreise und Locked up / Die Zelle angeboten. Details dazu und alle weiteren Informationen rund um die verschiedenen Ausstellungen und das umfassende Rahmenprogramm finden Sie unter: www.fotofestival.info/

ANZEIGE




Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Card image cap

Beyond the Black Atlantic

15.02. - 26.04.2020 | Kunstverein Hannover

Card image cap

Brad Downey. Flupp Blubb Boing

14.02. - 10. 05. 2020 | Kunstverein Arnsberg

Card image cap

Cosima von Bonin / Claus Richter THING 1 + THING 2

15.2.- 17.5.2020 | Kunsthalle Nürnberg