Newsletter -- Künstlerdatenbank ---- Textkorpus ---- Ateliers

Michael Reisch: Selected Works / Matthias Hoch: Silver Tower / Astrid Nippoldt: Oakwood

Drei parallele Solo-Präsentationen

29.9.-24.11.2013 | Museum Kurhaus Kleve
Eingabedatum: 05.10.2013

bilder

In den drei Solo-Präsentationen zeigt das Museum Kurhaus Kleve drei unterschiedliche, zueinander komplementär sich verhaltende Weisen des künstlerischen Zugriffs auf die aktuellen bildgebenden Medien Photographie und Video.

Michael Reisch (geb. 1964 in Aachen) ist international bekannt geworden mit digital manipulierten Landschaftsphotographien, deren eigentliches Thema die Konstruiertheit und das Fiktionale photographischer Bilder ist. In den Werken der Jahre 2011-13 radikalisiert er diesen konzeptuellen Ansatz, denn sie kommen ganz ohne einen Referenten in der Realität aus.

Matthias Hoch (geb. 1958 in Radebeul) unterzieht in seinen formpräzisen Photographien die Oberflächen von Architekturen und urbanen Ordnungen einer kritischen Analyse. Sein jüngster Zyklus, „Silver Tower“ (2009-11), zeichnet den inneren und äußeren Funktionswandel eines der bekanntesten Hochhäuser in Frankfurt am Main nach.

Astrid Nippoldt (geb. 1973 in Gießen) zählt zu den bemerkenswertesten Video-Künstlerinnen ihrer Generation. Im Museum Kurhaus Kleve stellt sie ihre mehrteilige Arbeit „Oakwood“ (2012-13) vor, mit der sie ihre Recherchen zu verwunschenen Orten und projizierten Träumen fortsetzt.

Alle drei Ausstellungen werden von Katalogen begleitet.

Museum Kurhaus Kleve – Ewald Mataré Sammlung
Tiergartenstraße 41, D-47533 Kleve
Tel. 0049 / 2821 / 7501-0
museumkurhaus.de


pm



Daten zu Astrid Nippoldt:


- 8. Internationale Foto-Triennale, Esslingen

- ars viva Preistraeger

- MACBA COLLECTION


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Card image cap

Teruko Yokoi. Tokyo - New York - Paris - Bern

31.01. – 10.05.2020 | Kunstmuseum Bern

Card image cap

Herbert Brandl. Exposed to painting

31. 01. - 24. 05. 2020 | Belvedere 21, Wien

Card image cap

Possessed Landscapes

30.1.-29.3.2020 | Edith-Russ-Haus für Medienkunst, Oldenburg

Card image cap

Digitale Bildwerdung mit KI und GAN

Untersuchung und Beispiele

Card image cap

Hegenbarth-Stipendiums Ausstellung: Elise Beutner und Nora Mesaros

24.1. - 15.3. 2020 | Städtische Galerie Dresden