Anzeige
Responsive image

Newsletter -- Künstlerdatenbank ---- Textkorpus ---- Ateliers

Endspurt – das 5. Fotofestival Mannheim_Ludwigshafen_Heidelberg läuft noch bis zum 10. November


Eingabedatum: 25.10.2013

bilder

Die 5. Ausgabe des Fotofestivals Mannheim_Ludwigshafen_Heidelberg ist bereits in die zweite Halbzeit gegangen und hat in diesem Jahr erneut mehr Besucher angezogen als bei der vorausgegangenen Ausgabe. Unter dem Titel Grenzgänge. Magnum: Trans-Territories sind an den acht Ausstellungsorten noch bis zum 10. November fotografische Arbeiten aus der legendären Fotoagentur Magnum Photos zu sehen, die in vielfältigen Formen präsentiert werden. Zusätzlich ist seit dem 12. Oktober die Favoritenausstellung im Einraumhaus c/o Mannheim geöffnet, die die drei Favoriten des diesjährigen Portfolio Reviews zeigt.

Foto von der Eröffnung im Einraumhaus in Mannheim

Für die letzten zwei Festivalwochen stehen noch zahlreiche Termine auf dem Kalender, wir empfehlen Ihnen zum Beispiel folgende Veranstaltungen:

Am 2. November wird um 16 Uhr eine Tanzperformance des AdREm Jugendtheaters in der Ausstellung Community aufgeführt, die auf die Bilder der Fotoprojektion Bezug nimmt.

Am gleichen Abend findet ab 19 Uhr ein Filmabend zu dem Thema Bewegungen unter schwierigen Bedingungen im Heidelberger Kunstverein statt. Dieser wird moderiert von der Künstlerin Sandra Schäfer, die die Filme Mohtarama (Regie: Malek Shafi´i; 60 Min.) und Talabgar / Der Heiratskandidat (Regie: Khaleq A´lil; 40 Min.) vorstellt.

Vortrag von Abbas im Heidelberger Kunstverein, 5. Fotofestival © Toni Montana Studios

Die Performance IN MY EYES / IN MY BODY von Wolfgang Sautermeister thematisiert die Wahrnehmung innerhalb von Ausstellungsräumen. Neben dem Künstler sind auch ein Museumswärter, eine blinde Frau und ein Plattenspieler an der Aufführung beteiligt.
3. November um 15 Uhr im Wilhelm-Hack-Museum in Ludwigshafen.

Dr. Caterina Maderna, die am Institut für Klassische Archäologie der Universität Heidelberg lehrt, denkt in ihrem Vortrag zu Alighiero Boetti und Afghanistan über die Verflechtung von Konzeptkunst und Kunsthandwerk nach. Der Vortrag am 6. November beginnt um 19 Uhr.

Mit Bildern, Videos und Geschichten präsentiert der österreichische Künstler Lukas Birk zwei Tage später, am Freitag, den 8.11. im Heidelberger Kunstverein das Afghan Box Camera Project. Birk widmet sich in dem Projekt der Erforschung und Bewahrung einer über Generationen in Afghanistan praktizierten und gegenwärtig schwindenden Art Porträtfotos anzufertigen: mit aus Holz gefertigten Sofortbildkameras.

Zum Abschluss des 5. Fotofestivals wird es am Sonntag, den 10. November eine zweite Grand Tour mit Dr. Kristina Hoge durch die Ausstellungshäuser des Festivals in Heidelberg geben. Beginn ist um 14 Uhr in der halle02/Kunsthalle. Den Abschluss bildet der Heidelberger Kunstverein, in dem im Anschluss an den Ausstellungsbesuch zu Kaffee und Kuchen eingeladen wird.

Save the date: das 6. Fotofestival Mannheim_Ludwigshafen_Heidelberg findet im Herbst 2015 statt!

www.fotofestival.info/

ANZEIGE




Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Card image cap

Tetsugo Hyakutake: Postwar Conditions

8. 12. 2018 - 17. 2. 2019 | Camera Austria, Graz

Card image cap

Heji Shin und Wang Bing - Zwei Ausstellungen

8. 12. 2018 - 3. 02. 2019 | Kunsthalle Zürich

Card image cap

Katja Stuke/Oliver Sieber. Fotografie neu ordnen: Japanese Lesson

7. 12. 2018 - 2. 06. 2019 | Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg (MKG)

Card image cap

ALEX KATZ

06. Dezember 2018 – 22. April 2019 | Museum Brandhorst, München

Card image cap

100 % MEHR | WERT | SCHÖPFUNG Reihe über den Wert künstlerischer Freiheit

Dezember 2018 | Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig