Maria Lassnig gestorben


Eingabedatum: 07.05.2014

bilder

Gestern am Dienstag, den 6.5.2014, verstarb die österreichische Malerin Maria Lassnig im Alter von 94 Jahren in Wien. Sie gilt als eine der bedeutenden Künstlerinnen der Gegenwart. Einer größeren Öffentlichkeit wurde Lassnig vor allem durch „Körpergefühlsbilder“ bekannt. Die Malerin widmete sich in ihren Bildern der Selbsterforschung oder wie sie es nannte, dem "Körperbewusstsein". Nach ihrer Auffassung liegt die einzige Wahrheit in der Gefühlswelt, die vom "Körperbewusstsein" getragen wird.

"Da ja schon alle sichtbaren Dinge in ihrer Erscheinung ´fragwürdig` sind, wie ist dies erst bei unsichtbaren Dingen wie den Körpersensationen der Fall, weil sie eben so sehr fragwürdig sind, werden sie gar nicht erst gefragt oder dargestellt, ich habe es aber immer wieder getan." (Anfang der 90er / Maria Lassnig)

In unserer Kurzbiografie haben wir wichtige Stationen der künstlerischen Laufbahn von Maria Lassnig festgehalten: art-in.de/biografie

chk






Daten zu Maria Lassnig:

- Art Basel 2013
- Art Basel Miami Beach 2013
- art basel miami beach, 2014
- art cologne 2015
- Biennale Venedig 2013
- daad Stipendiat
- documenta 10, 1997
- documenta 7, 1982
- Istanbul Biennial, 1995
- Manifesta 10, 2014
- MoMA Collection
- Preisträger 2002, Kunstpreis der Roswitha Haftmann-Stiftung
- Sammlung Deutsche Bank, Frankfurt
- Sammlung F.C. Flick

Weiteres zum Thema: Maria Lassnig



Lassnig (Jan. 2002)


Maria Lassnig erhielt den Kunstpreis der Norddeutschen Landesbank, der traditionell mit einer Ausstellung in der Kestner Gesellschaft verbunden ist. Die Ausstellung gewährt einen Überblick über ihre Malerei der letzten zehn Jahre. Es werden ca. 50 Bilder gezeigt. Maria Lassnig wurde 1919 in Österreich geboren. Ihre Malerei zeichnet sich durch stark körperbezogene, figurative Aspekte aus. Sie nahm wiederholt an Biennalen in Venedig und Kassel teil. Der Kunstpreis der Norddeutschen Landesbank wurde zuvor bereits an Georg Baselitz, Louise Bourgeois, Janis Kounellis, Per Kirkeby, Dieter Roth und Gerhard Richter verliehen. Maria Lassnig Bilder 1989-2001 Kestner Gesellschaft
  • Arnulf Rainer in der Kunsthalle Jesuitenkirche / Aschaffenburg (31.1.-18.4.04)

  • Robert Ryman erhält Kunstpreis der Roswitha Haftmann-Stiftung (10.11.05)

  • Roswitha Haftmann Kunstpreis für Peter Fischli und David Weiss

  • Zurück zur Figur. Malerei der Gegenwart - Kunsthalle der Hypo-Kulturstiftung, München (2.6.–13.8.06)

  • Mind Expanders - Museum Moderner Kunst, Wien (25.7.08 – 30.8.09)

  • Roswitha Haftmann-Preis 2009 geht an Vija Celmins

  • Maria Lassnig. Im Möglichkeitsspiegel - Museum Ludwig, Köln (14.3.-14.6.09)

  • Roswitha Haftmann-Preis an Sigmar Polke

  • Maria Lassnig - Lenbachhaus und Kunstbau München

  • twitters tages themen kunst

  • Maria Lassnig. Der Ort der Bilder

  • Maria Lassnig und Regina Götz. ICH und ICH - KunstHaus Potsdam

  • Roswitha Haftmann-Preis 2012 geht an Cindy Sherman

  • Maria Lassnig

  • VALIE EXPORT

  • 12. Rubenspreis der Stadt Siegen: Bridget Riley

  • Der nackte Mann

  • Neuer Direktor in der Sammlung Udo und Anette Brandhorst

  • Bridget Riley erhält den 12. Rubenspreis

  • Hinweis auf die letzten Tage einer Ausstellung in Zwickau, Graz, Bielefeld, Cottbus und Leverkusen

  • art news today

  • Maria Lassnig und Marisa Merz erhalten den Goldenen Löwen für ihr Lebenswerk

  • Aktuelle Buchliste

  • Fakten zur 55. Venedig Biennale

  • Maria Lassnig. Der Ort der Bilder

  • Aktuelle Buchliste

  • Aus der Datenbank - 200 Künstler mit Biennale Hintergrund

  • Roswitha Haftmann-Preis 2014 für Rosemarie Trockel. Sonderpreis für Robert Frank.

  • Maria Lassnig gestorben

  • LIEBE

  • Manifesta 10 | State Hermitage Museum, St. Petersburg

  • Aktuelle Buchliste

  • Heimo Zobernig im Österreichischen Pavillon 2015

  • Künstler liste Ende Oktober 2014

  • Arnulf Rainer

  • Datenblätter und Kunstkompass

  • Picasso in der Kunst der Gegenwart

  • Künstlerliste 2015 inklusive Messebeteiligungen

  • John Baldessari

  • MALEREI IM INFORMATIONSZEITALTER

  • Rendezvous

  • Niele Toroni ist der 13. RUBENSPREISTRÄGER DER STADT SIEGEN

  • Künstlerinnen

  • Body & Soul

  • Maja Vukoje fuels n frumps

  • Mentales Gelb. Sonnenhöchststand

  • Niele Toroni. 13. Rubenspreis der Stadt Siegen

  • top




    Auf der Karte finden Sie folgende Standorte:




      Anzeige
      Atelier


      Anzeige
      berlin


      Anzeige
      Ausstellung




      JAN FABRE. STIGMATA

      Jan Fabre. STIGMATA ist eine Reise in das Gedächtnis eines der gegenwärtig bedeutendsten Künstler anhand von Zeichnungen, Fotografien, Skulpturen, Kostümen, Zitaten, Archivdokumenten und Modellen weiter


      Werkstatt Gurlitt im Kunstmuseum Bern

      Am 18.08.2017 hat das Kunstmuseum Bern in Anwesenheit von Regierungspräsident Bernhard Pulver zusammen mit Direktorin Nina Zimmer die Werkstatt Gurlitt präsentiert weiter


      TONY CRAGG. SCULPTURES AND WORKS ON PAPER

      Die Faszination der Skulpturen von Tony Cragg nährt sich aus der unendlichen Variation von Formen und Stoffen sowie der stets sich in morphologischer Verschmelzung begreifenden Veränderung weiter

      Berenice Güttler - Fitting

      Mit „Fitting“ präsentiert der Kunstverein Göttingen die erste institutionelle Einzelausstellung von Berenice Güttler. weiter


      Jimmie Durham: God’s Children, God’s Poems

      Jimmie Durhams (*1940) Karriere als Künstler, Poet, Autor und politischer Aktivist begann in den USA. weiter

      FACETUNES

      Das natürliche Gesicht ist bis heute ein Zeichen von Individualität, persönlichem Ausdruck und Wahrhaftigkeit. Die Gesichtserkennung ... weiter

      Jan Groover

      Die Ausstellung von Jan Groover in der GAK Gesellschaft für Aktuelle Kunst ist die erste institutionelle Einzelausstellung der Künstlerin in Europa außerhalb Frankreichs und wird Werkbeispiele seit den 1970er Jahren exemplarisch vorstellen weiter


      Pollock der Ältere. Meister der Farbe

      Erstmals in Deutschland wird das vielschichtige Werk des amerikanischen abstrakten Malers und Graphikers Charles Pollock im Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern mit einer Museumsausstellung gewürdigt weiter

      Natalie Czech ›you see // but / you say‹

      Letzte Woche weiter


      José Vazquez: tr4nsitor1a obscura und Monika Strasser: appearance

      Die Kunsthalle Vebikus Schaffhausen präsentiert vom 19. August bis 1. Oktober 2017 zwei Einzelausstellungen mit Arbeiten von Monika Strasser und José Vazquez weiter


      Rico Scagliola & Michael Meier «Together»

      Die genaue Beobachtung der sie umgebenden Menschen steht immer am Anfang der künstlerischen Zusammenarbeit von Rico Scagliola (*1985, Uster/CH) und Michael Meier (*1982, Chur/CH) weiter


      Roger Ballen Ballenesque - a Retrospective

      Nur noch bis zu diesem Wochenende weiter


      Das ZKM als digitaler Pionier

      Im zweiten Halbjahr 2017 präsentiert das ZKM ein stringentes Programm
      zum rasanten technologischen und sozialen Wandel zu Beginn des
      digitalen 21. Jahrhunderts weiter


      ON SERIES, SCENES AND SEQUENCES. INTERVENTION VON HUBER.HUBER

      In Zeiten des Netflix-Booms, wo jeder Aspekt des modernen Alltags in Fernsehfolgen abgehandelt und jedes noch so ausgefallene Milieu im Erfolgsformat der Serie ausgeleuchtet wird, wo Kochshows, Zeitanalysen und Theaterstücke als Serie zu haben sind, scheint das Serielle geradezu omnipräsent zu sein weiter

      Jakob Schnetz, Russisches Tagebuch

      Letzte Woche: In einem visuellen Tagebuch beschäftigt sich Jakob Schnetz mit dem Blick eines in Deutschland aufgewachsenen und somit westlich sozialisierten Menschen auf Russland. weiter