Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Newsletter -- Künstlerdatenbank ---- Textkorpus ---- Ateliers

Markus Lüpertz & Andreas Mühe

Ancien Régime 2016

24. 09. - 4. 12. 2016 | Kunsthalle Rostock
Eingabedatum: 15.09.2016

bilder

Andreas Mühe und Markus Lüpertz - der eine Fotograf, der andere Maler, der eine Ende der 1970er Jahre in Ostdeutschland geboren, der andere in den 1940er Jahren in Westdeutschland aufgewachsen - auf den ersten Blick könnten die Positionen unterschiedlicher nicht sein. Daher ist es umso erstaunlicher, dass diese beiden Künstler entschieden haben, unter dem Titel Ancien Régime 2016 gemeinsam in der Kunsthalle Rostock auszustellen.

Andreas Mühe, aufgewachsen in der Welt des Theaters, der Inszenierung und der Verwandlung, überträgt seine ästhetischen Erfahrungen dieses Genres in die Fotografie. Mit dem präzisen Einsatz von Licht, dem Herausarbeiten einer speziellen Farbigkeit und seinem Gespür für den Bildaufbau, der sich mehr mit dem Spiel des Pathos beschäftigt, als mit der Übertragung einer realen Szene, schafft er verführerisch-schöne Bilder.
In seiner bereits bekannten Serie „Obersalzberg“ widmet er sich der provokanten Ästhetik des Nationalsozialismus, die sich in Körperhaltung, Gestus, Kleidung, aber auch Perspektive und Lichtsetzung ausdrückt. Mühe verwendet malerische Mittel in seiner Fotografie und schafft somit den Bruch zur Realität und den Ausblick ins Imaginäre. Neben der bereits bekannten Obersalzberg-Serie wird Mühe neue Arbeiten präsentieren, die in ihrer Bildsprache das Sujet des Menschen in der Natur aufgreifen. Doch auch hier spielt er mit der deutschen Bildtradition der Romantik und unseren Sehgewohnheiten: er inszeniert den Menschen nicht verloren und kontemplativ in seiner Naturerfahrung, sondern sich seiner Position in der Welt bewusst.

Mit 96 Zeichnungen stellt Markus Lüpertz zum ersten Mal die umfassende Werkserie zum Apoll des Bildhauers Ludwig Münstermann aus; 13 der Arbeiten waren dieses Jahr bereits im Bode Museum Berlin zu sehen. Inspiriert von der im 17 Jh. entstandenen Holzfigur des Apoll aus dem Bode Museum, die ursprünglich Bestandteil eines Orgelprospektes war, schuf Lüpertz seine Blätter direkt vor der Figur. Das zeichnerische Abtasten dieser hageren Männergestalt, die weniger einem klassischen Götterbild ähnelt, als im Halb-Akt, nahezu tänzelnd, stark menschliche Züge trägt, wird zur unnachgiebigen Untersuchung dieser neu-interpretierten antiken Göttergestalt. Lüpertz tritt in einen intensiven Dialog mit der gesamten Kunstgeschichte. Die künstlerische Auseinandersetzung mit der Vergangenheit und die Reflexion über Zeit verleihen dem Künstler eine Sonderrolle innerhalb der Gesellschaft: „Der Künstler stoppt die Zeit“, so Lüpertz.

Entkoppelt vom Diktat der Zeit, erlangen beide Künstler eine Autonomie, die sie zwischen den Zeiten wandern lässt. In der Ausstellung Ancien Régime 2016 lassen Mühe und Lüpertz die Erwartungen der Betrachter mit ihrem Spiel historischer Bildtraditionen und tradierten Sehgewohnheiten kollidieren.

Kunsthalle Rostock
Hamburger Straße 40
18069 Rostock
kunsthallerostock.de/

Presse



Daten zu Markus Lüpertz:


- Art Basel 2013

- Art Basel Hong Kong 2018

- Art Basel Hong Kong, 2016

- Art Basel Miami Beach 2013

- art basel miami beach, 2014

- art berlin 2017

- art cologne 2015

- ArtZuid2013, Amsterdam

- documenta 7, 1982

- Michael Werner - Galerie

- MoMA Collection

- Positions Berlin 2016

- Sammlung Deutsche Bank, Frankfurt

- Sammlung Würth

- Sammlung zeitgenoessische Kunst der BRD

- Sammlung, Kunstmuseum Liechtenstein

- Skulpturen-Triennale in Bingen 2014

- Villa Romana Preistraeger

- ZKM Sammlung, Karlsruhe
  • Abschlußbemerkungen Art Cologne 2001

  • Museum Küppersmühle (07 / 01)

  • Markus Lüpertz im Museum Würth

  • Ketterer Kunst - Dezember-Auktion 2002

  • Fondation Beyeler: EXPRESSIV! (30.3.-10.8.03)

  • 4. KUNSTKÖLN Abschlussbericht 2003

  • Sammlung Frieder Burda - Baden-Baden (23.10.04-20.02.05)

  • Krieg - Medien - Kunst - Städtische Galerie Bietigheim-Bissingen (23.10.04 - 09.01.05)

  • Art Cologne 2004 - Abschlussbericht

  • Großer Erfolg für die Frühjahrs-Kunstmessen Köln 2005

  • Villa Romana-Preis

  • Vom Informel bis heute, Städtische Galerie Erlangen (8.10.-20.11.05)

  • Die obere Hälfte. Die Büste von Rodin bis Funakoshi - Kunsthalle Emden (22.10.05 - 15.1.06)

  • Superstars - Das Prinzip Prominenz. Von Warhol bis Madonna, Kunsthalle Wien (04.11.05 - 22.02.06)

  • Rundlederwelten - Ausstellung im Martin-Gropius-Bau bis 08.01.06

  • Markus Lüpertz - Durs Grünbein, Museum Schloss Moyland, Bedburg-Hau (12.03. - 11.06.06)

  • Magdalena Jetelová erhält Lovis Corinth-Preis 2006 - Ostdeutsche Galerie Regensburg ( 13.3.06)

  • Timm Rautert neuer Lovis Corinth-Preisträger

  • Die Skulpturen der Maler - Museum Frieder Burda, Baden-Baden (5.7.-26.10.08)

  • Andrea Lehman und Paule Hammer in der Sammlung Philara, Düsseldorf (noch bis 22.5.09)

  • Lovis Corinth Preis - Marcin Maciejowski - Kunstforum Ostdeutsche Galerie, Regensburg

  • Markus Lüpertz. Mythos und Metamorphose - Kunstforum Ostdeutsche Galerie Regensburg

  • Sammlung MAP. Immendorff / Lüpertz

  • Sehen ist Denken - Die Sammlung der NATIONAL-BANK

  • Erweiterungsbau des Frankfurter Städel Museums

  • Markus Lüpertz: SAGENHAFT

  • Jiri Georg Dokoupil ist Lovis-Corinth-Preisträger 2012

  • Markus Lüpertz. Der gemalte Horizont

  • 66. Internationale Bergische Kunstausstellung

  • ALICE im Wunderland der Kunst

  • Jörg Immendorff - Versuch Adler zu werden

  • 40 Jahre Sammlung - 10 Jahre Museum Frieder Burda

  • Installation von Magdalena Jetelová am Kunstforum Ostdeutsche Galerie wieder hergestellt

  • Künstler liste Ende Oktober 2014

  • ART.FAIR 2014

  • Gabriele Münter. Die Blaue Reiterin und ihr Freundeskreis

  • Datenblätter und Kunstkompass

  • Achenbach Art Auction

  • DEUTSCHE KUNST NACH 1960

  • AUFRUHR IN AUGSBURG

  • Künstlerliste 2015 inklusive Messebeteiligungen

  • Sakir Gökcebag - Reorientation

  • Rendezvous

  • Poesie der Veränderung

  • Markus Lüpertz & Andreas Mühe

  • Markus Lüpertz

  • Künstlerliste 2018

  • Julian Schnabel - Palimpsest

  • top



    Anzeige
    Responsive image


    Anzeige
    Responsive image


    Anzeige
    Responsive image


    Card image cap

    Howard Smith - No End in Sight

    bis 25.08. 2019 | Kunstmuseum Villa Zanders, Bergisch Gladbach

    Card image cap

    Lara Almarcegui. Deep Inside – Out

    28. 08. - 17. 11. 2019 | Graphische Sammlung ETH Zürich

    Card image cap

    Der Traum der Bibliothek

    nur noch bis 1.09.2019 | Museum für Gegenwartskunst Siegen

    Card image cap

    Eva Jospin – Wald(t)räume

    24.08. 2019 - 12.01. 2020 | Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern

    Card image cap

    RROOOAAARR! Klasse Prof. Michael Sailstorfer im Tiergarten Nürnberg

    bis 31. Oktober 2019 | Akademie der Bildenden Künste Nürnberg