Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Newsletter -- Künstlerdatenbank ---- Textkorpus ---- Ateliers

Britta Thie - POWERBANKS

24. Juni – 14. Oktober 2018 | Museum Abteiberg und Saturn Techno-Markt im Minto
Eingabedatum: 26.06.2018

Responsive image

Britta Thie, Avatar on Fleek, 2018 Photo: Britta Thiebilder

Das Projekt POWERBANKS ist ein Film, eine Museumsausstellung und eine Ausstellung in einem Elektromarkt. Fragen von Selbstinszenierung, -medialisierung und -fiktionalisierung sind Gegenstand einer filmischen Neuproduktion von Britta Thie, deren Plot sich um Jugendliche in Mönchengladbach entspinnt, die ihre Freizeit in der nahe am Museum Abteiberg gelegenen Shopping Mall verbringen. Das Museum und die Mall werden sprichwörtlich zum Schauplatz, als Drehort und als Ausstrahlungsort. Der neue Film von Britta Thie wird parallel im Ausstellungsraum und auf den Screens im Saturn Markt gezeigt. Der Ausstellungsraum selbst ist Produktionsort, POWERBANKS ist ein Pilot, der Beginn für weitere Folgen einer möglichen Serie.

Das Setting der Mall als sozialer Ort der Jugendlichen – mit Sitzinseln, Free Wifi und Steckdosen – wird während der Zeit von POWERBANKS in das Foyer und den Wechselausstellungsraum des Museums Abteibergs überführt. Für die Dauer der Ausstellung ist der Museumseintritt für das Publikum unter 20 frei.

Indem die Ausstellungsarchitektur die räumliche Struktur des Drehorts aufnimmt, erzeugt sie eine Umgebung im Museum, in der dessen Inhalt und Stimmung materiell und digital widerhallen. Die Mall ist für Thie ein mehrschichtiger Produktions- und Ausstellungsort. Sie stellt ein komplexes soziales Gefüge der städtischen Gemeinschaft, speziell ihrer Jugendlichen, dar.
In Zeiten, in denen der öffentliche Raum zur Debatte steht, ist die Mall ein semi-öffentlicher Raum geworden, „corporate“ gesteuert und kommerziell definiert, dabei Ziel- und Zufluchtsort, der ein Potential für Fiktion eröffnet. Der Ort der Mall – als Raum und Bild – wird durch Umwidmung, Veränderung und Appropriation der Jugendlichen geprägt, die hier ihre Zeit verbringen und zu Hauptdarstellern ihrer eigenen Stories zwischen Frozen Yoghurt-Stand, Forever 21 und großformatigen High-Res Screens werden.
In der neuen Filmproduktion und in ihrer Präsentation werden Kunst- und Nicht-Kunstorte, On- und Offline Spaces miteinander verwoben und ineinander verschränkt. Neben dem neuen filmischen und installativen Projekt zeigt die Ausstellung in den Räumen des Museums weitere Arbeiten von Britta Thie. Zu sehen ist der aktuelle Film SYSTEM OF A DOUBT (2017), der sich anhand von Archivmaterial der Künstlerin mit Themen wie Pubertät und Autofiktion beschäftigt. Zudem wird die Serie der TALKING STILLS (2016–2018) gezeigt, welche die Voice-Over Elemente aus Thies Filmen „weiter erzählen” und sich mit dem Sound als eigenständigem Bestandteil ihrer Arbeit auseinandersetzen.

Britta Thie, *1987 in Minden, Studium an der Kunstakademie Münster und der Universität der Künste Berlin, Meisterschülerin von Hito Steyerl, produzierte 2015 ihre erste Webserie Translantics, die internationales Aufsehen erregte. Für das Projekt ihrer neuen Webserie POWERBANKS erhielt sie das Atelierstipendium der Stadt Mönchengladbach – ausgewählt als 30. Stipendiatin, gefördert durch die Josef und Hilde Wilberz-Stiftung.
...

Informationen zu Britta Thie: www.brittathie.tv

Museum Abteiberg, Abteistraße 27, 41061 Mönchengladbach, Tel.: 02161-252631, museum-abteiberg.de

Presse



Daten zu Britta Thie:


- Kunstverein Göttingen 2016


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Card image cap

Gerhard Richter. Abstraktion

30. Juni bis 21. Oktober 2018 | Museum Barberini, Potsdam

Card image cap

Kunstpreis der Böttcherstraße in Bremen 2018

28. Juli bis 30. September 2018 | Kunsthalle Bremen

Card image cap

Anna Boghiguian

26.07. 2018 - 22.07.2019 | Rupertinum Atrium, Salzburg

Card image cap

Magische Farben in Amberg. Große Hundertwasser-Ausstellung

23.07. bis 19.09.2018 | Amberger Congress Centrum

Card image cap

Regina Barunke wird neue Direktorin der GAK

Juli 2018 | Gesellschaft für Aktuelle Kunst, Bremen

Card image cap

Vergabe des DAAD-Preises für ausländische Studierende 2018 an Anja Zhukova

Juli | Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig

Card image cap

Jakob Baum erhält den Kunstpreis der Stiftung der Saalesparkasse 2018

Juli | Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle