Anzeige
me

Newsletter -- Künstlerdatenbank ---- Textkorpus ---- Ateliers

Jeppe Hein. Today I feel like ...

8./9.08. + 15./16.8.2020 | SCHIRN KUNSTHALLE FRANKFURT
Eingabedatum: 05.08.2020

bilder

An zwei Wochenenden im August präsentiert die Schirn Kunsthalle Frankfurt in ihrer Rotunde ein partizipatives Kunstprojekt von Jeppe Hein. Die Arbeit Today I feel like … entwickelte sich aus einem Ritual des dänischen Künstlers: in Tagebuch-Aquarellen hält er täglich seine aktuelle Stimmung und Gemütslage in spontanen Selbstportraits auf Papier fest. Die Gesichter bringen in ihrer expressiven Einfachheit Fröhlichkeit, Sorge, Neugier oder etwa Entspannung zum Ausdruck. In der Schirn lädt der Künstler die Besucherinnen und Besucher dazu ein, sich der eigenen Gefühls- und Gedankenwelt bewusst zu werden und diese schließlich in einem Selbstportrait zu visualisieren. Jeppe Hein bringt dazu ovale Umrisszeichnungen an der Wand des Umgangs der Schirn-Rotunde an, die von den Besucherinnen und Besuchern mit ihren eigenen ausdrucksstarken Gesichtszügen belebt werden. In der Gesamtheit der Portraits ergibt sich ein kollektives Stimmungsbild.

„Die Kunst von Jeppe Hein entfaltet ihre Kraft und Wirkung im Zusammenspiel von Betrachtung und Interaktion – mit sich selbst, mit der Kunst, mit der Gesellschaft. Today I feel like… ist der Anstoß für einen Moment des Innehaltens und der Selbstbesinnung. Gleichzeitig schafft das Projekt in Zeiten von Social Distancing einen öffentlichen Raum für empathische Begegnung, für geteilte Erfahrung und Gemeinschaft“, erläutert Kuratorin Martina Weinhart.

Jeppe Hein wurde 1974 in Kopenhagen geboren und studierte an der Königlichen Dänischen Akademie der Künste und der Städel Hochschule für Bildende Künste in Frankfurt am Main. Den partizipativen Installationen des dänischen Künstlers ist häufig ein spielerisches Potential inhärent, das die Betrachter zur Interaktion mit dem Ausstellungsraum und den Arbeiten selbst einlädt und den Dialog zwischen den Besuchern fördert. Seine Werke wurden in Deutschland wie auch international gezeigt, unter anderem in der Bundeskunsthalle, Bonn, im UN Hauptquartier und Central Park, New York, im Kunstmuseum Thun, Schweiz, in der National Gallery of Victoria, Melbourne oder auf der 58. Biennale Venedig. Heins Arbeiten sind in zahlreichen Sammlungen vertreten, dazu gehören die Tate Gallery, London, das Centre Pompidou, Paris, das Museum of Contemporary Art, Los Angeles oder das 21st Century Museum of Contemporary Art in Japan. Hein lebt und arbeitet in Berlin.

HYGIENEMASSNAHMEN Um den Besuch in der Schirn auch während der Corona-Pandemie sicher zu gestalten, wurden in Abstimmung mit den zuständigen Behörden umfassende Schutz- und Hygienemaßnahmen entwickelt. Es gilt in der Schirn u. a. die Abstandsregel von mindestens 1,5 Metern und die Nies- und Hust-Etikette einzuhalten sowie einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen.
­
ORT SCHIRN KUNSTHALLE FRANKFURT, Römerberg, 60311 Frankfurt DAUER 8. / 9. sowie 15. / 16. August 2020, jeweils 11-17 Uhr
www.schirn.de

Presse



Daten zu Jeppe Hein:


- 4

- 4

- 4

- 4

- 4

- 4

- 4

- 4

- 4

- 4

- 4

- 4

- 4

- 4

- 4

- 4

- 4

- 4

- 4

- 4

- 4

- 4

- 4

- Living the City 2020

- 4

- 4

- 4

- 4
  • Schirn Kunsthalle Frankfurt: AUF EIGENE GEFAHR ( 27.06.-7.09.03)

  • "Performative Installation"- eine 5-teilige Ausstellungsreihe (September 03 bis Juni 04)

  • Performative Architektur - GfZK, Leipzig (20.9.-31.10.04)

  • Bewegliche Teile. Formen des Kinetischen - Museum Tinguely, Basel (9.3.-26.6.2005)

  • A Lucky Strike: Kunst findet Stadt - Gesellschaft für Aktuelle Kunst, Bremen ( 9.9.-30.10.05)

  • Nichts - Schirn Kunsthalle, Frankfurt (12.7. – 1.10.06)

  • Art Goes Underground - Nord-Süd Stadtbahn, Köln

  • Jeppe Hein. "Water Island, Morsbroich" - Museum Morsbroich

  • Bild für Bild – Film und zeitgenössische Kunst

  • 30 Künstler / 30 Räume

  • Parallelwelt Zirkus

  • Lachen auf hohem Niveau: "Slapstick! Alÿs, Bock, Chaplin, Hein, Laurel & Hardy, Keaton, Matta-Clark

  • Auf Zeit. Was hinter dem Putz steckt

  • Aus der Datenbank - 200 Künstler mit Biennale Hintergrund

  • SPIELOBJEKTE

  • Künstler liste Ende Oktober 2014

  • Datenblätter und Kunstkompass

  • Künstlerliste 2015 inklusive Messebeteiligungen

  • Hexagonal Water Pavilion. Jeppe Hein

  • playing future

  • Jeppe Hein. This Way

  • Das imaginäre Museum

  • In 86 Tagen um die Welt – Ludwigs internationale Kunst

  • IM KÄFIG DER FREIHEIT

  • Künstlerliste 2018

  • Zurich Art Prize 2017 geht an Marguerite Humeau

  • Duett mit Künstler_in

  • Künstlerliste 2017

  • Künstlerliste mit Biennalebeteiligungen

  • Ausstellen des Ausstellens

  • Der flexible Plan. Das Rokoko in der Gegenwartskunst

  • Künstlerliste Venedig Biennale 2019 - Künstler*

  • Unsere top 109 der Künstler*liste 2019

  • Robert-Jacobsen-Preis der Stiftung Würth für die Bildhauerin Eva Rothschild

  • Jeppe Hein. Today I feel like ...

  • Die neue Künstler*liste mit Relevanzfaktor Biennale

  • Die neue Künstler*liste mit Relevanzfaktor Sammlung

  • Künstler* sind in der Künstler*datenbank vertreten und haben oder haben nicht an Biennalen teilgenommen

  • top



    Anzeige
    Responsive image


    Anzeige
    Responsive image


    Card image cap

    Kuno Gonschior · Farben sehen

    20. 09 - 15. 11. 2020 | Kunsthalle Recklinghausen

    Card image cap

    Wertheim Village feiert kunstvoll 250 Jahre Ludwig van Beethoven

    bis 18.10.20 | Zum 250. Geburtstag Ludwig van Beethovens

    Card image cap

    Wertheim Village feiert kunstvoll 250 Jahre Ludwig van Beethoven

    bis 18.10.20 | Zum 250. Geburtstag Ludwig van Beethovens