Anzeige
Responsive image

Newsletter -- Künstlerdatenbank ---- Textkorpus ---- Ateliers

Funny Cuts - Staatsgalerie Stuttgart (4.12.04 - 17.04.05)


Eingabedatum: 29.11.2004

bilder

"Cartoons und Comics in der zeitgenössischen Kunst" sind das Thema der Ausstellung "Funny Cuts". Anhand von rund 40 künstlerischen Positionen von Andy Warhol über Mike Kelley bis zu Tim Eitel wird untersucht, wie sich der Einfluss von Comics in der bildenden Kunst entwickelt hat und darstellt.

"Die Ausstellung untersucht erstmals in Deutschland umfassend den Einfluss von Comics und Cartoons auf die bildende Kunst seit den 1960er Jahren. Die Staatsgalerie Stuttgart zeigt etwa 80 Arbeiten unterschiedlicher Medien (Gemälde, Skulpturen, Zeichnungen und Videos) von ca. 40 Künstlern aus Europa, den Vereinigten Staaten und Japan. Ausgehend vom revolutionären Zitieren von Comics in der Pop Art spannt die Ausstellung den Bogen bis zu den aktuellsten Tendenzen junger Kunst, die die Auseinandersetzung mit den kommerziellen und "trivialen" Bildwelten von Comics und Cartoons vielfältig widerspiegelt.

Pop Art: Die Konfrontation von High & Low
Mit motivischen Zitaten aus populären Comics provozierten Pop Art-Künstler wie Andy Warhol und Roy Lichtenstein die bahnbrechende Konfrontation von High & Low. Eine sozialkritische Wendung fand in den 60er Jahren die Verwendung von Comics in den Werken von Erró, Hervé Télémaque und Öyvind Fahlström, die in der jüngsten Zeit wieder erneute Aufmerksamkeit gewonnen haben.

Comics als Subversion
In den 70er Jahren verhandeln die amerikanischen "Comix" gesellschaftliche Tabuthemen wie Sexualität und Gewalt. Erstmals werden auch das subversive Potenzial und der psychologische Gehalt der Comic-Welten für die bildende Kunst fruchtbar gemacht. Vor dem Hintergrund der Punk-Kultur inspirieren sie Künstler wie Mike Kelley und Raymond Pettibon, der in wandfüllenden Zeichnungen das Erzählerische des Comics an der Grenze zwischen bildender Kunst und Literatur umsetzt.

Neue Bildwelten, individuelle Erzählungen
Einen Schwerpunkt der Ausstellung bilden die aktuellen Auseinandersetzungen der jüngsten Künstlergeneration mit den Bildwelten des Comics und Cartoons sowie japanischem Manga und Anime-Film. Letztere haben in den 90er Jahren ihren Siegeszug im Westen angetreten. Neben den Japanern Yoshitomo Nara und Takashi Murakami als international höchst erfolgreichen Künstlern werden in der Stuttgarter Ausstellung weitere deutsche und internationale junge Künstler präsentiert (Yoshitaka Amano, Angela Bulloch, Tim Eitel, Arturo Herrera, Hideaki Kawashima, Julian Opie, Philippe Parreno, Alexander Roob, Wilhelm Sasnal, Dorothea Schulz, Sue Williams u.a.). Ihre Themen reichen von der Auseinandersetzung mit politischen und sozialen Realitäten und der eigenen Identität über das mythologische Potenzial von Comics und Animationen bis zur Schaffung neuer virtueller Identitäten in der Videokunst. In ihren Zeichnungen schaffen Künstler wie Thaddeus Strode und David Shrigley individuelle Erzählungen; ins Surreale gesteigert findet man ähnlich geheimnisvolle Geschichten in den Werken von Inka Essenhigh und Marcel Dzama.

Diese aktuellsten Tendenzen fokussierend, bietet die Staatsgalerie Stuttgart die seit fünfzehn Jahren erste umfangreiche Überblicksschau dieses faszinierenden künstlerischen Phänomens in Europa.

Zur Ausstellung erscheint ein Katalog, der im Museumsshop und im Internet erhältlich sein wird." (Quelle: Presse / Staatsgalerie Stuttgart)

Foto: Mike Kelley, "Missing Time Color Exercise#1", 1998, Privatsammlung, Courtesy Jablonka Galerie, Köln, Courtesy Jablonka Galerie, Köln 2004

Staatsgalerie Stuttgart | Urbanstr. 35 | 70182 Stuttgart


ch



Daten zu Andy Warhol:


- A Tale of Two Worlds 2017

- African collection of contemporary art

- Anton Kern Gallery

- Art Basel 2013

- Art Basel 2016

- Art Basel Hong Kong 2014

- Art Basel Hong Kong 2018

- Art Basel Hong Kong, 2016

- Art Basel Miami Beach 2013

- art basel miami beach, 2014

- art berlin 2017

- art cologne 2015

- Biennale Venedig 2015,Pav

- Daimler Art Collection

- Das achte Feld, Köln

- Das imaginäre Museum, 2016

- documenta 7, 1982

- Flowers & Mushrooms, Salzburg

- Gagosian Gallery

- Galerie Thaddaeus Ropac

- KIAF 2016

- LAGE EGAL RAUM FÜR AKTUELLE KUNST

- MACBA COLLECTION

- Migros Museum, Sammlung

- MoMA Collection

- Museo Reina Sofía, Collection

- S.M.A.K. Sammlung, Gent

- Sammlung Brandhorst,München

- Sammlung Deutsche Bank, Frankfurt

- Sammlung DZ Bank, Frankfurt

- Sammlung MMK, Frankfurt

- Sammlung Würth

- Sammlung, Kunstmuseum Liechtenstein

- Solomon R. Guggenheim Collection

- Tate Post War Collection ,London

- Timothy Taylor Gallery

- Yokohama Triennale, 2014

- ZKM Sammlung, Karlsruhe
  • Hamburger Bahnhof - Museum für Gegenwart - Berlin (01 / 02)

  • Phillips Auctioneers

  • Museum für Neue Kunst im Zentrum für Kunst und Medientechnologie (ZKM) (05 / 02)

  • The music in me

  • SHOPPING - Die Ausstellung

  • Shopping - Kunst und Konsum im 20. Jahrhundert

  • Paul Morrison - Corymb

  • Ketterer Kunst - Dezember-Auktion 2002

  • 4. KUNSTKÖLN Abschlussbericht 2003

  • Andy Warhol im Museum für Moderne Kunst Frankfurt a.M. (27.9.03-29.2.04)

  • Video - 25 Jahre Videoästhetik im NRW-Forum, Düsseldorf (24.1. - 18.4.04)

  • Gérard A. Goodrow zum Kölner Kunstmessen-Quartett im April 2004 (30.1.04)

  • Andy Warhol im museum kunst palast, Düsseldorf (14.02.- 31.05.04)

  • Sammeln-Portraitfotgrafie im Neuen Kunstverein Aschaffenburg (20.06. - 18.07.04)

  • Andy Warhol - Selbstportraits - Der Katalog

  • Museum für die Sammlung Udo und Anette Brandhorst

  • Funny Cuts - Staatsgalerie Stuttgart (4.12.04 - 17.04.05)

  • gegenwärtig: Selbst, inszeniert in der Hamburger Kunsthalle (28.11.04 - 27.02.05)

  • "Retrospektive" - James Rosenquist - Kunstmuseum Wolfsburg (19.2.-5.6.05)

  • Die zweifelhafte Praxis der Kunstschätzung

  • Marta Herford - my privat HEROES - Herford 7.05.-14.08.05

  • George Condo - Kunsthalle Bielefeld (19.06.-14.08.05)

  • "Vinyl - Records and Covers by Artists" - Neues Museum Weserburg, Bremen (21.08.–27.11.05)

  • Douglas Gordon - Deutsche Guggenheim, Berlin (noch bis 9. Oktober 2005)

  • Barbara Klemm - Haus der Photographie/Deichtorhallen Hamburg (21.9.05-8.1.06)

  • Superstars - Das Prinzip Prominenz. Von Warhol bis Madonna, Kunsthalle Wien (04.11.05 - 22.02.06)

  • SOS-Kunststück Die Chancen stehen 1:150 ein Meisterwerk zu ergattern!

  • Summer of Love - Psychedelische Kunst der 60er Jahre, Schirn Kunsthalle, Frankfurt (2.11.05 - 12.2.06)

  • Rundlederwelten - Ausstellung im Martin-Gropius-Bau bis 08.01.06

  • Groß - Größer - Am Größsten

  • An American Family - Kunstverein München (23.04.- 21.05.06)

  • Man Ray bis Sigmar Polke - Städtische Galerie Delmenhorst (16.7.-24.9.06)

  • 110 Werke von Arnulf Rainer für die Pinakothek der Moderne München

  • The Guggenheim - Die Sammlung

  • Rudolf Zwirner erhält den diesjährigen ART COLOGNE-Preis (3.8.06)

  • Sound Zero. Kunst und Musik vom Pop zur Street Art - Kunst Meran (9.9.06-7.1.07)

  • Allan Kaprow "Die Entstehung des Happenings" - Haus der Kunst, München (18.10.06-21.1.07)

  • Pop Art in Berlin bei Ketterer Kunst (ab 29.11.06)

  • Andy Warhol und die Minimal Art - Staatsgalerie Stuttgart (28.4. - 29.7.07)

  • Die Sammlung Erich Marx in Baden-Baden - Museum Frieder Burda, Baden-Baden (25.5.-7.10.07)

  • Robert Indiana - Museum Kurhaus Kleve (26.08.07-06.01.08)

  • Keith Haring - Ludwig Museum im Deutschherrenhaus, Koblenz (26.8.-28.10.07)

  • Ketterer baut neues Haus für Kunst in München

  • Europop - Kunsthaus Zürich (15.2.08-12.5.08)

  • Über 200 Werke aus der DZ BANK Kunstsammlung für das Städel Museum, Frankfurt

  • REAL - Fotografien aus der Sammlung der DZ-Bank, Städel Museum, Frankfurt (18.6.-21.9.08)

  • "... ich ist ein anderes" - Zum Buch >Die Inszenierung des Künstlers<, Hg. Anne Marie Freybourg

  • Museum Brandhorst - München (Eröffnung 21.5.09) de/en

  • "The Making of Art" - Schirn Kunsthalle Frankfurt (29.5.-30.8.09)

  • Pop Life. Warhol, Haring, Koons, Hirst,... - Hamburger Kunsthalle

  • top



    Anzeige
    Responsive image


    Anzeige
    Responsive image


    Anzeige
    Responsive image


    Anzeige
    Responsive image


    Anzeige
    Responsive image


    Card image cap

    Edi Rama Works

    18. 11. 2018 - 6. 01. 2019 | Kunsthalle Rostock

    Card image cap

    Autofiktionen – Zeichnung der Gegenwart

    17. 11. 2018 bis 24. 02. 2019 | WilhelmHack-Museum, Ludwigshafen

    Card image cap

    Franz Gertsch. Bilder sind meine Biografie

    17. 11.2018 - 24. 02. 2019 | Kunsthalle zu Kiel

    Card image cap

    MICHAEL WOLF LIFE IN CITIES

    17. 11. 2018 - 3. 03. 2019 | Haus der Photographie, Hamburg

    Card image cap

    Sweet Nothings. Graphikfolgen von Thomas Schütte

    14. 11. 2018 – 27. 1. 2019 | Graphische Sammlung ETH Zürich