Newsletter -- Künstlerdatenbank ---- Textkorpus ---- Ateliers

Das Kunstfestival VIENNA ART WEEK 2011

Eingabedatum: 13.11.2011


bilder
In diesem Jahr befasst sich das europäische Kunstfestival VIENNA ART WEEK mit dem Austausch von Kunst und Wissenschaft und richtet unter dem Titel "Reflecting Realitiy" seine Aufmerksamkeit auf Wiens Weltruf als Stadt der Psychoanalyse. In einem Interviewmarathon und der eigens für die VIENNA ART WEEK 2011 konzipierten Ausstellung, sowie weiteren Veranstaltungen wird einen Blick hinter die Kulissen der psychologischen Dynamik von Kunstproduktion und Sammlerleidenschaft geworfen.

Mit rund 100 Einzelveranstaltungen stellt die VIENNA ART WEEK die größte jährlich stattfindende Veranstaltung zur bildenden Kunst in Wien dar. Was mit der Idee begann, renommierte Wiener Kunstinstitutionen, Museen und Galerien durch Zusammenwirken als Art Cluster Vienna international in den Brennpunkt zu rücken und die Vermarktung Wiens als Kunststandort voranzutreiben, hat sich als jährliches Highlight zu einem erfolgreichen europäischen Kunstfestival entwickelt.

TEILNEHMENDE KUNSTINSTITUTIONEN / MITGLIEDER DES ART CLUSTER VIENNA:
Akademie der bildenden Künste Wien + Albertina + Architekturzentrum Wien + Belvedere + departure – Die Kreativagentur der Stadt Wien + DOROTHEUM + Essl Museum + Generali Foundation Wien + Jüdisches Museum Wien + KÖR Kunst im öffentlichen Raum Wien + KUNSTHALLE wien + KUNST HAUS WIEN + Kunsthistorisches Museum + Künstlerhaus k/haus + Leopold Museum + LIECHTENSTEIN MUSEUM + MAK – Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst + mumok Museum Moderner Kunst Stiftung Ludwig Wien + MuseumsQuartier Wien + Österreichisches Filmmuseum + Secession + Sigmund Freud Museum + Thyssen-Bornemisza Art Contemporary + Universität für angewandte Kunst Wien + Verband Österreichischer Galerien Moderner Kunst + WIEN MUSEUM.

SPECIAL PROJECTS VON:
AGMA Magazin + Basis Wien / Art Critics Award + BAWAG Contemporary + BMUKK + COCO / spike art quarterly + EDTION PHOTO + Kerstin Engholm Galerie + FOTO-RAUM + Galerie Lisi Hämmerle + HilgerBROTKunsthalle + Galerie Grita Insam + k48 – Offensive für zeitgenössische Wahrnehmung + Galerie Krinzinger + Kro Art Contemporary Wien / Krokus Galeria Bratislava + Kunstraum Niederösterreich + Galerie Lang Wien + Galerie Emanuel Layr + Gerald Nestler / Gerald Straub + NEXT DOOR Galerie Michaela Stock + Nitsch Foundation + Parabol Art Magazine + Galerie nächst St. Stephan + SAMMLUNG VERBUND + Sydney Ogidan + das weisse haus.

OFF-SPACES
BILDETAGE + eSeL.at + Flat 1 + Fluc + Glockengasse No9 + Hinterland + Hobbyraum M_U_S + LOVE_ + Lust Gallery + Neuer Kunstverein Wien + Open Space, Open Systems + Salon für Kunstbuch + Saprophyt + umraum stadtbureau + unORTnung + Ve.sch + Zimmer.Küche.Kabinett.

Abbildung: "Reflecting Reality – Die Wirklichkeitsmodelle der Kunst" (15.11.–20.11.2011)
Eröffnung MO, 14.11.2011, 12.45 h, Sigmund Freud Museum
Bildsujet AND_i, Totem, Collection fw 11/12, Videostill
Director: Markus Gasser, Dop: Christoph Beck, Concept: markus gasser, Andreas Eberharter, Sammy Zayed, Styling: Sammy Zayed / tatendrang.org, Hair & Make-up: Verena Rabl / tatendrang.org, Models: Julia, Milena / phmodels. at, Sound: afterwax. net, Layout: Alex Wiederin / buero-newyork. com, Studio: diefilmemacher. at
© feinkostfilm 2011

weitere Informationen: viennaartweek.at


chk


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image