Anzeige
Responsive image

Newsletter -- Künstlerdatenbank ---- Textkorpus ---- Ateliers

Young Collectors Room: Neuer Treffpunkt für junge Sammler auf der Cologne Fine Art

19.-23. November 2014

Eingabedatum: 19.11.2014


bilder
Premiere: Mit einem breiten Angebot, das sich vor allem an Kunstliebhaber richtet, die am Beginn ihrer ´Sammlerkarriere` stehen, öffnet zur Cologne Fine Art 2014 (19. bis 23. November) der neue Young Collectors Room seine Pforten. Als Ort der Kommunikation, der Vermittlung und des Handels präsentiert der als Gemeinschaftsstand der Aussteller konzipierte Raum Kunstobjekte aus sämtlichen Angebotssegmenten der Messe. Die Preisgrenze aller Exponate im Young Collectors Room liegt bei maximal 5.000 Euro. In täglichen Art Lunches bieten Branchenexperten Objektbesprechungen und Einführungen in das Kunstsammeln.

„Auf rund 200 Quadratmetern erwartet die Besucher des Young Collectors Room ein Querschnitt durch Jahrtausende der Kunstgeschichte in komprimierter Form und zu Preisen, die auch für junge Sammler attraktiv sind“, erklärt Cornelia Zinken, Direktorin der Cologne Fine Art. „Mit den Art Lunches wollen wir den Young Collectors Room zu einem Ort des Wissensaustauschs machen und einen neuen Treffpunkt für Kunstliebhaber etablieren“, so Zinken weiter. Der Young Collectors Room bietet über 100 Exponate Alter und Moderner Kunst sowie Nachkriegskunst und Zeitgenössische Kunst des 20. Jahrhunderts. Möbelstücke aus prägenden Epochen sowie Asiatika und ausgewählte Designobjekte runden das Angebot ab.

Programm der Art Lunches zu Cologne Fine Art:
Mittwoch, 19. November 2014:
Roland Schappert – „Junges Sammeln und vom Wert der Kunst“
Donnerstag, 20. November 2014:
Kira Dötsch (AXA ART) – Objektbesprechung
Freitag, 21. November 2014:
Expertengespräch zum Thema „Vintage-Mode - Das Potenzial eines neuen Sammelgebietes"
Samstag, 22. November 2014:
Dr. Ulrike Janvier ( AXA ART) – Objektbesprechung
Sonntag, 23. November:
Sven Kielgas – „Von Schellack-Sucht und Silberputz-Meditationen bis zu karierten Maiglöckchen. Oder: Warum Sammler glücklichere Menschen sind.“

Folgende Galerien und Kunsthandlungen sind mit ihren Exponaten im Young Collectors Room der Cologne Fine Art vertreten:

Alte Meister und 19. Jahrhundert

Graphisches Antiquariat u. Kunsthandel H. G. Braun (Wuppertal), Kunsthandel Georg Britsch (Bad Schussenried), Kunsthandel Stefan Decker (Baden Baden), Galen Galerie (Greven), Galerie am Elisengarten (Aachen), Dr. Tilman Roatzsch Kunsthandel (Haag), Kunsthandel von Seckendorff (Bamberg)

Außereuropäische Kunst – Asiatische Kunst
Famarte Asian Art (Knokke), Galerie Flachsmann (Kronberg), Galerie Hirschmann (Berlin), André Kirbach Kunsthandel (Düsseldorf), Martin Schmitz Alte Kunst aus Japan und China (Köln), Galerie Simonis (Düsseldorf), Galerie Vömel (Düsseldorf)

Design
Galerie Hans-Peter Jochum (Berlin), Frank Landau Selected Design Objects & Fine Art (Frankfurt a.M.), VAN HORN (Düsseldorf)

Druckgraphik – Bücher
Graphisches Antiquariat u. Kunsthandel H. G. Braun (Wuppertal)

Ikonen
Dr. Brenske Gallery (München)

Kunst des 20. Jahrhunderts
Beck & Eggeling (Düsseldorf), Galerie Klaus Benden (Köln), Galerie Boisserée (Köln), Graphisches Antiquariat u. Kunsthandel H. G. Braun (Wuppertal), Bräuning Kunsthandel OHG (Hamburg), Cosar HMT (Düsseldorf), Kunsthandel Stefan Decker (Baden-Baden), Galerie am Elisengarten (Aachen), Grobusch Kunsthandel (Aachen), Galerie Hirschmann (Berlin), Galerie Heinz Holtmann (Köln), André Kirbach (Düsseldorf), Galerie Koch (Hannover), Galerie Kornfeld (Berlin), Galerie Ulf Larsson (Köln), Galerie Ludorff (Düsseldorf), Galerie Maulberger (München), Kunstkontor Dr. Doris Möllers (Münster), Werkhallen Obermann Burkhard (Remagen), Persiehl & Heine (Hamburg), Thole Rotermund Kunsthandel (Hamburg), Galerie Schlichtenmaier (Grafenau), Galerie Franz Swetec (Düsseldorf), Galerie Utermann (Dortmund), VAN HORN (Düsseldorf), Galerie Vömel (Düsseldorf)

Kunsthandwerk
Basedau Feine Alte Spazierstöcke (Hamburg), Esch Kunsthandel (Düsseldorf), Grobusch Kunsthandel (Aachen), André Kirbach Kunsthandel (Düsseldorf ), Dr. Tilman Roatzsch Kunsthandel (Haag), Kunsthandel von Seckendorff (Bamberg), Kunsthandel Steinbeck (Aachen), Dénes Szy Kunsthandel (Düsseldorf)

Möbel
Kunsthandel Georg Britsch (Bad Schussenried), Esch Kunsthandel (Düsseldorf),
Dr. Tilman Roatzsch Kunsthandel (Haag), Kunsthandel von Seckendorff (Bamberg), Kunsthandel Steinbeck (Aachen)

Porzellan
Esch Kunsthandel (Düsseldorf), Galerie Flachsmann (Kronberg), Kunsthandel Steinbeck (Aachen), Dénes Szy Kunsthandel (Düsseldorf)

Schmuck
Monika Gottlieb (Düsseldorf), Grobusch Kunsthandel (Aachen), Dénes Szy Kunsthandel (Düsseldorf)

Silber
Esch Kunsthandel (Düsseldorf), Kunsthandel von Seckendorff (Bamberg), Kunsthandel Steinbeck (Aachen), Dénes Szy Kunsthandel (Düsseldorf)

Skulpturen
Esch Kunsthandel (Düsseldorf), Galerie Hirschmann (Berlin), Kunsthandel von Seckendorff (Bamberg)

Teppiche – Tapisserien
Lerch Teppich Exklusiv (München)

Cologne Fine Art 2014 19. bis 23. November
ART COLOGNE 2015 16. bis 19. April

colognefineart.de/


ANZEIGE


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image

Card image cap

Ed Ruscha - Philipp Timischl - Kris Lemsalu

16. 11. 2018 - 20. 01. 2019 | secession, Wien

Card image cap

Eduardo Chillida Architekt der Leere

16. 11. 18 - 10. 03.2019 | Museum Wiesbaden

Card image cap

Die Irrfahrten des Meese

15.11.2018 - 03.03.2019 | Pinakothek der Moderne, München

Card image cap

Künstlerliste 2018

416 Künstler*

Card image cap

VEHEMENT! Meisterschüler/-innen des Weißenhof-Programms der ABK Stuttgart

14.-25.11.2018 | Villa Merkel, Galerien der Stadt Esslingen am Neckar