Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Wiener Silber - Modernes Design 1780-1918

wiener-biedermeier
Eingabedatum: 31.07.2003

bilder

Faszinierende Zusammenschau von Wiener Silber- und Metallobjekten - in einem ansprechend gestalteten Band mit annähernd 500 Abbildungen.

Im Wiener Biedermeier sind Formen entwickelt worden, die bis in unsere Zeit hinein nichts an Gültigkeit verloren haben. Im Wien der Jahrhundertwende griffen Josef Hoffmann und Koloman Moser in ihren Entwürfen für die Wiener Werkstätten auf den geistigen Gehalt dieser Zeit zurück. In der Folge fanden viele dieser Ideen der Wiener Avantgarde über Bewegungen wie Bauhaus oder De Stijl den Weg in die Massenproduktion und somit in das heutige Designvokabular. Die Geschichte des modernen Designs ist daher nicht nur älter, sondern auch vielschichtiger als sie allgemein geschildert wird.
In dieser üppig bebilderten Publikation werden etwa 180 ausgewählte Wiener Silberobjekte aus der Zeit vom Klassizismus bis zur Wiener Werkstätte vorgestellt und mit Architektur- und Designikonen des 20. Jahrhunderts verglichen. Damit wird der spannenden Frage nachgegangen, welchen Beitrag Wien in der Zeit von 1780 bis 1918 zur Entwicklung der modernen Formgebung geleistet hat. (Englische Ausgabe erhältlich ISBN 3-7757-1317-4)
Ausstellungen: Neue Galerie New York 17.10.2003-15.2.2004 · Im Anschluss Kunsthistorisches Museum Wien

Wiener Silber
Modernes Design 1780-1918
Hrsg. Renée Price, Neue Galerie New York, Museum for German and Austrian Art, Wilfried Seipel, Kunsthistorisches Museum Wien, Text von Markus Brüderlin, William D. Godsey, Jr., Diether Halama, J.S. Marcus, Joseph Rykwert, Elisabeth Schmuttermeier, Christopher Wilk, Christian Witt-Dörring
Deutsch
2003. 400 Seiten, 501 Abb., davon 239 farbig
24,20 x 29,00 cm
Leinen mit Schutzumschlag
Lieferbar
€ 49,80, SFR 83,00
ISBN 3-7757-1316-6)

Titel bestellen












Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image



Wo Kunst geschehen kann – Die frühen Jahre des CalArts

Die umfassende Gruppenausstellung präsentiert die legendären Gründungsjahre (1970-1980) der amerikanischen Kunsthochschule »California Institute of the Arts« (CalArts), die zahlreiche bekannte Künstlerinnen und Künstler hervorgebracht hat. weiter


Norbert Tadeusz

Der Kunstpalast zeigt mit etwa 40 Gemälden und Arbeiten auf Papier die erste Museumsausstellung von Norbert Tadeusz in Düsseldorf seit 1991. weiter


Castell Art Weekend

Castell Art Weekend vom 6. – 8. September 2019 (Sponsored Content) weiter


Howard Smith - No End in Sight

Howard Smith hat sich seit über 50 Jahren der Malerei verschrieben. weiter


Lara Almarcegui. Deep Inside – Out

Wer kennt sie nicht, die vielen Baukräne in Grossstädten. Unerbittlich und rasant schreitet die städtebauliche Entwicklung voran und scheint vor fast nichts Halt zu machen. weiter


Der Traum der Bibliothek

Bibliotheken üben eine große Faszination aus. Sie sind Speicher des Wissens, Räume des kollektiven Gedächtnisses und geben Einblicke in neue Welten. (Sponsored Content) weiter


Eva Jospin – Wald(t)räume

Das derzeit häufigste Motiv, mit dem sich Eva Jospin immer wieder eingehend auseinandersetzt, ist der Wald. weiter


Stephen Willats. Languages of Dissent

Der britische Konzeptkünstler Stephen Willats hinterfragt Strukturen des Zusammenlebens und der sozialen Interaktion. weiter


Giuseppe Penone

Giuseppe Penone gehört zu den bedeutendsten und einflussreichsten Vertretern der italienischen Gegenwartskunst. weiter


Die Anderen sind Wir. Bilder einer dissonanten Gesellschaft

Die einen sagen „Wir schaffen das“, die anderen rufen „Wir sind das Volk“. weiter


Fiona Tan. GAAF

International agierende Künstler*innen entdecken Kölner Archive – das ist die Idee des Residency-Programms „Artist Meets Archive“ der Internationalen Photoszene Köln im Rahmen ihres Festivals 2019. weiter

Sarah Abu Abdallah - For the First Time in a Long Time

Sarah Abu Abdallah arbeitet mit Video, Malerei, Text und Installation. Ihre Bildwelten sind geprägt von ihrer sich ständig verändernden Umgebung zwischen ihren Reisen und ihrer Heimat in Saudi-Arabien, ... weiter


Fire On The Mountain. Megan Rooney

Mit Fire On The Mountain richtet die Kunsthalle Düsseldorf die erste institutionelle Einzelausstellung der aufstrebenden Künstlerin Megan Rooney in Deutschland aus. weiter

RROOOAAARR! Klasse Prof. Michael Sailstorfer im Tiergarten Nürnberg

Welche Parallelen gibt es zwischen einer Kunstakademie und einem Zoo? In Zusammenarbeit mit dem Tiergarten Nürnberg konzipiert die Klasse von Prof. Michael Sailstorfer eine Ausstellung. weiter

E.R.D.E. – Erbe.Respekt.Dialog.Engagement

Ausschreibung eines Junior-Fellowships für ein künstlerisches Projekt an der Kunsthochschule für Medien Köln (KHM) weiter


Martin Disler in Neuchâtel - Zwei Ausstellungen

Zwei Ausstellungen in zwei Neuenburger Häusern der Kunst zeigen das Werk von Martin Disler (1949-1996) anlässlich seines 70. Geburtstags. weiter

REDEFINE RELIEF II

Die zweiteilige Gruppenausstellung „REDEFINE RELIEF“ widmet sich Erscheinungsformen des Reliefs in der zeitgenössischen Kunst und stellt die Frage, ... weiter


Entrare nell’opera. Prozesse und Aktionen in der Arte Povera

Das Kunstmuseum Liechtenstein beleuchtet in einer umfangreichen Ausstellung bislang wenig erforschte Aspekte der Arte Povera.
(Sponsored Content) weiter

Boris Becker. Wüstenbilder

In der Ausstellung „Wüstenbilder“ zeigt Boris Becker zwei fotografische Serien, die im Norden der Westsahara, in Smara, entstanden ... weiter


Alles aus Erde, Lehm und Ton

Im Brand gehärtet sind Lehm und Ton die ältesten künstlichen Werkstoffe der Geschichte. Die Ausstellung präsentiert eine Vielfalt künstlerischer Kleinkeramik der Gegenwart. (Sponsored Content) weiter