Anzeige
Responsive image

Architekturtheorie 20. Jahrhundert

architekturtheorie
Eingabedatum: 30.11.2004

bilder

Architekturtheorie 20. Jahrhundert
Die umfassendste Sammlung architekturtheoretischer Schlüsseltexte des 20. Jahrhunderts auf dem Buchmarkt - ein unentbehrliches Standardwerk.
Diese Anthologie enthält eine einmalige Quintessenz der architektonischen Debatten des 20. Jahrhunderts. Sie versammelt in chronologischer Reihenfolge 131 grundlegende, teilweise wenig bekannte programmatische Texte zur Architektur des vergangenen Jahrhunderts: Aufsätze, Manifeste, Pamphlete, verfasst von Architekten aus Europa, den USA und Japan, die besonders früh originäre und radikale Positionen formuliert haben. Zahlreiche Texte werden erstmals in deutscher Sprache zugänglich gemacht.
Sämtliche Beiträge sind von Fachautoren mit kurzen Einführungen versehen, die den Originaltext in einen historischen, kulturellen und ideologischen Kontext stellen. Das Nachschlagewerk wird durch Bibliografie und Index abgerundet.
Die Quellensammlung der wichtigsten architekturtheoretischen Schriften des 20. Jahrhunderts ist damit eine unentbehrliche Fundgrube für alle Architekten, Architekturhistoriker, Studenten der Architektur- und Kunstgeschichte. Sie ist nicht nur ein wertvoller Beitrag zum Verständnis unserer Epoche, sondern auch zu einer reflektierteren zeitgenössischen Diskussion und Praxis des Bauens.

Architekturtheorie 20. Jahrhundert
Positionen, Programme, Manifeste
Hrsg. Vittorio Magnago Lampugnani, Ruth Hanisch, Ulrich Maximilian Schumann, Wolfgang Sonne
Deutsch
2004. 336 Seiten,
17,50 x 24,50 cm
gebunden mit Schutzumschlag
Lieferbar
Subskriptionspreis bis 31.12.2004:
€ 49,80, SFR 83,00
danach:
€ 58,00, SFR 96,00
ISBN 3-7757-1375-1

Architekturtheorie - Titel bestellen

hatje-cantz.de











Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image



Human Impact – Sicherheit und Gesellschaft

Wie viel Sicherheit brauchen wir? Wie unsicher fühlen wir uns? Welche äußeren Umstände beeinflussen unser Gefühl von Sicherheit und Unsicherheit? weiter


Karla Black

Die raumgreifenden Skulpturen von Karla Black sind von einer mehrdeutigen, fragilen Schönheit. weiter

Studieninfotag an der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft

weiter


Michael Müller. Deine Kunst

Ungewöhnliche Sammlungspräsentation in acht Akten zum 45-jährigen Jubiläum der Städtischen Galerie Wolfsburg weiter


Kunst und Buch: Wolfram Ullrich

Ab Sonntag, den 20. Oktober 2019 zeigt das Museum für Konkrete Kunst die Ausstellung „Kunst und Buch: Wolfram Ullrich“. weiter


Mondjäger. Nathalie Djurberg & Hans Berg im Dialog mit Asger Jorn

Mit der Ausstellung »Mondjäger« zeigt das Kunstmuseum Ravensburg in einer Gegenüberstellung malerische und skulpturale Werke des dänischen Künstlers Asger Jorn sowie filmische Werke des Künstlerduos Nathalie Djurberg & Hans Berg. weiter

Emma Adler SUPERFLARE

Emma Adler setzt sich in ihren raumgreifenden, multimedialen Installationen mit den Themenkomplexen Original, Kopie und Fake sowie Virtualität und Realität auseinander. weiter

Bauhaus-Universität Weimar lädt ein zu Unterschriftenaktion mit Bekenntnis zur offenen Gesellschaft

Unterschriftenaktion weiter


Neue Wege zu Cranach

Die Initiative „Wege zu Cranach“ hebt einen kulturellen Schatz, der über Generationen getrennt war, und fügt ihn wieder zu einem Ganzen zusammen. Ein Modellprojekt... (Sponsored Content) weiter

Sonia Kacem - Between the scenes

Sonia Kacems bildhauerisch-künstlerische Praxis ist bestimmt von einer sensiblen Auseinandersetzung mit Materialien, die sie unterschiedlichen Stadien unseres alltäglichen Konsumkreislaufs entnimmt. weiter

Luise Marchand erhält den Meisterschülerpreis der G2 Kunsthalle 2019

weiter

Vonovia Award für Fotografie

Das sind die Gewinner 2019 ... weiter


Sleeping with a Vengeance, Dreaming of a Life

Das kuratorische Modell von Sleeping with a Vengeance, Dreaming of a Life wendet sich gegen die Effizienzmodelle und den Produktionsdruck der zeitgenössischen Kunstindustrie, ... weiter

B3 Biennale des bewegten Bildes

Unter neuen Vorzeichen präsentiert die B3 2019 den Ist-Zustand und die Zukunft der Bewegtbildbranchen - technologisch, künstlerisch, aber auch ihre gesellschaftspolitische Relevanz sowie ihre wirtschaftlichen Perspektiven. (Sponsored Content) weiter


Raphaela Vogel. Bellend bin ich aufgewacht

Ängste, Spiegelungen und bizarrer Baudekor gehören zu den wiederkehrenden Gestaltungsmitteln von Raphaela Vogel wie auch die Musik, die ihre Installationen untermalt. weiter


Guido Baselgia - Als ob die Welt zu vermessen wäre

Bekannt für seine Aufnahmen von Landschaften aus Stein und Eis – höchst konzentrierte schwarz-weisse Kompositionen am Rande der Abstraktion – überrascht Guido Baselgia mit seinem neusten Werkzyklus. weiter


Angela Bulloch. Elliptical Song Drawing Machines

Angela Bulloch Bulloch bedient sich in ihrem Werk unterschiedlicher Medien, mit denen sie sich konzeptuell auseinandersetzt. weiter


Jutta Koether. Libertine

Jutta Koether plant für das Museum Abteiberg eine Austellung, die in die Malereigeschichte eindringt. weiter


Karin Kneffel

Karin Kneffel - Meisterschülerin von Gerhard Richter - untersucht die Wirkungsmacht der Malerei. weiter

M19 / Ausstellung der Meisterschüler*innen der Hochschule für Grafik und Buchkunst

Die Ausstellung versammelt traditionell zum Beginn des Akademischen Jahrs Arbeiten der Meisterschüler*innen, die im Winter- und Sommersemester ihre Prüfung erfolgreich abgelegt haben. weiter