Anzeige
B3 Biennale

Ausstellungen: Chemnitz


Roter Oktober. Kommunismus als Fiktion und Befehl

10. Oktober 2017 - 14. Januar 2018 | Neue Sächsische Galerie, Chemnitz

Die russische Revolution kann als Beginn des proletarischen Zeitalters und der Etablierung international sehr unterschiedlicher Kommunismen gelten. Mittels zeitgenössischer Kunstwerke der verschiedensten Gattungen und Medien sowie einer Auswahl historischer Referenzwerke versucht die Ausstellung ... weiter

gezeichnet

27. Juni bis 24. September 2017 | Neue Sächsische Galerie, Chemnitz

Nach längerer Zeit wird nun erstmals wieder die Sammlung Sächsische Kunst nach '45 der Neuen Sächsischen Galerie gezeigt weiter

Cliché verre - die Wiederentdeckung einer Radiertechnik

2. Mai - 18. Juni 2017 | Neue Sächsische Galerie, Chemnitz

Karoline Mueller-Stahl schreibt im 2014 erschienenen Katalogbuch aus dem Atelier für Radierung: „Das Cliché verre ist eine grafische Mischform aus den späten 1830er Jahren, die Zeichnerisches, Malerisches mit der Radierung und mit der Fotografie verbindet. weiter

Akos Novaky - et in arcadia ego

6. 12. 2016 - 5. 02. 2017 | Neue Sächsische Galerie, Chemnitz

Tod in Arkadien - eine Tickermeldung aus der frühen Neuzeit und damit Grund für einen großen Schreck unter den Bewohnern jenes sagenumwobenen griechischen Landstriches weiter

Hans Brockhage

8. 12. 2015 - 14. 02. 2016 | Neue Sächsische Galerie, Chemnitz

Im Lebenswerk des Schwarzenberger Künstlers Hans Brockhage (1925 – 2009) verbinden sich auf einzigartige Weise die Traditionen der Holzbearbeitung im Erzgebirge mit den gestalterischen Prinzipien der klassischen Moderne und zeitgenössischer Bildhauerkunst weiter

Die Zeit drängt

15. 09. - 29. 11. 2015 | Neue Sächsische Galerie, Chemnitz

Die Ausstellung geht der Frage nach, wie Zeit in Bildwerken sichtbar und erfahrbar wird weiter

Zimmer für Fremde

16. 06 -30. 08. 2015 | Neue Sächsische Galerie, Chemnitz

Sieben Zimmer stellt der Maler Libuda vor, die dem Betrachter zuallererst fremd sein wollen. weiter

Harun Farocki - Videoinstallationen und Filmarbeiten

2.06. - 30. 08. 2015 | Neue Sächsische Galerie, Chemnitz

Der international renommierte, im vergangenen Jahr plötzlich verstorbene Videofilmer wird mit verschiedenen Ein- und Mehrkanalprojektionen vorgestellt. weiter

Ulrich Polster: Stalker / Material

24. 02. - 10. 05. 2015 | Neue Sächsische Galerie, Chemnitz

Stalker/Material ist eine Siebenkanalprojektion des Videokünstlers Ulrich Polster, die in der Ausstellung zum ersten Mal präsentiert wird. weiter

Die Kunst des Weglassens

7. 10. - 7. 12. 2014 | Neue Sächsische Galerie, Chemnitz

Die Zeichnung ist die einfachste aller bildkünstlerischen Techniken. Sie erfordert die wenigsten Voraussetzungen und leitet ihre Wirkungen aus einem einzigen Element her, der Linie. weiter

10. Grafikbiennale - Ausstellung

8. 07. - 28. 09. 2014 | Neue Sächsische Galerie, Chemnitz

weiter

Tanja Pohl - Mensch Maschine

18. Februar bis 6. April 2014 | Neue Sächsische Galerie, Chemnitz

Die Neue Sächsische Galerie präsentiert erstmals das bisherige Werk der jungen Künstlerin in großer Breite. weiter

Schicht im Schacht

18.9.2013-12.1.2014 | Neue Sächsische Galerie, Chemnitz

Die Kunstsammlung der Wismut - sehr umfangreich, weitgehend unbekannt, dennoch zerredet, sorgte sie für einen handfesten Eklat bei der Konzeption des Landesarchäologiemuseums im Schocken in Chemnitz. weiter

Franziska Strauss - I killed my dinner with karate

4. Juni bis 18. August 2013 | Neue Sächsische Galerie, Chemnitz

Franziska Strauss arbeitet seit einigen Jahren mit modernen Tanzkompanien zusammen. weiter

SOMETHING IN BETWEEN - Sergej Vutuc

12.3.- 26.5.2013 | Neue Sächsische Galerie, Chemnitz

Skateboarding, Punkrock und die DIY (Do-It-Yourself) - Kultur der späten 80er Jahre prägten den Lebensstil des bosnischen Fotografen Sergej Vutuc. weiter


Argonauten oder Erfolg ist alles

21.8.-21.10.2012 | Neue Sächsische Galerie, Chemnitz

Die Ausstellung stellt die Ergebnisse des alle zwei Jahre stattfindenden sachsenweiten Wettbewerbes unter professionellen bildenden Künstlern vor. weiter


Begehungen 2012

16. bis 19. August 2012

Die Begehungen sind ein unabhängiges Kunst- und Kulturfestival in der Stadt Chemnitz und gelten als etabliertes Festival der lokalen, aber auch überregionalen, kulturellen Szene. weiter

Neues 2 - Schenkungen und Neuerwerbungen

Für die Lebendigkeit und Vielgestaltigkeit einer Kunstsammlung ist ein kontinuierlicher Zuwachs und gezielter Ausbau des Bestandes von grundlegender Bedeutung. Nur so kann sich eine Sammlung entwickeln, ... weiter

Judah Passow. Shattered Dreams. Fotografien aus Palästina und Israel

Im Vordergrund der Fotografien steht die alltägliche Realität von Palästinensern und Israelis, die von Gewalt und Diskriminierung geprägt ist. weiter

Die Bilderwelt von Sean Scully - Kunstsammlung Chemnitz

Ausstellungsdauer: 15.8.-3.10.10
Mit Sean Scully (geb. 1945 in Dublin) präsentiert die Kunstsammlung Chemnitz einen der bedeutendsten Maler der Gegenwart. Seine geometrisch aufgebauten Farbkompositionen stehen in der Tradition Mark Rothkos und sind inspiriert von der Farbigkeit marokkanischer Textilien. weiter

Gerhard Hoehme - Kunstsammlungen Chemnitz

Ausstellungsdauer: 14. März - 24. Mai 2010
Die Ausstellung "Malerei ist eine Struktur. Werke 1951 - 1989" zeigt Gemälde und Objekte von Gerhard Hoehme aus unterschiedlichen Werkphasen. weiter


Internationaler Marianne-Brandt-Wettbewerb, Chemnitz

Zum vierten Mal wird in diesem Jahr der Internationale Marianne-Brandt-Wettbewerb in Chemnitz ausgeschrieben. Im Rhythmus von drei Jahren fordert dieser Wettbewerb junge Gestalter und Fotografen auf, sich mit aktuellen Werken zum Thema "Die Poesie des Funktionalen" zu bewerben. weiter


Cranach - Gemälde aus Dresden - Kunstsammlungen Chemnitz (13.11.05-12.3.06)

Nach der erfolgreichen Ausstellung "Picasso et les femmes" in den Kunstsammlungen Chemnitz, bei der auch bedeutende Cranach-Paraphrasen von Picasso zu sehen waren, soll einer breiten Öffentlichkeit am Beispiel der Künstlerfamilie Cranach der Dialog zwischen großen Künstlern über Jahrhunderte hinweg gezeigt und die abendländische Kunst als ein historisches Kontinuum verdeutlicht werden. weiter

Carlfriedrich Claus - Kunstsammlungen Chemnitz (24.7.-9.10.05)

Die Ausstellung "Nahtstellen. Zwischenräume" zeigt Bilder des Schriftstellers, Grafikers und Zeichners Carlfriedrich Claus im Kontext von Klee bis Pollock. Seine überwiegend abstrakten Arbeiten beschäftigen sich mit Sprache und Schrift sowie Bewusstsein und Materie. weiter


Couleur et lumière - Französische Malerei von 1870 bis 1918- Kunstslg.Chemnitz (5.12.04-27.2.05)

Gemälde des französischen Impressionismus sind immer wieder ein berauschendes Fest für das Auge. weiter


Expressionisten, Kunstsammlungen Chemnitz (7.8.-14.11.04)

Eine Ausstellung aus dem Bestand: u.a. mit Edvard Munch, Oskar Kokoschka, Helene Funke weiter


    Anzeige
    Ausstellung


    Anzeige
    Magdeburg


    Anzeige
    Atelier


    Anzeige
    rundgang


    Anzeige
    berlin




    Mary Bauermeister - Zeichen, Worte, Universen

    Das künstlerische Werk Mary Bauermeisters (geb. 1934) zählt alleine aufgrund seiner Vielseitigkeit zu den ungewöhnlichsten OEuvres der zeitgenössischen Kunst. weiter

    Laura Bielau, Susann Dietrich, Claudia Piepenbrock, Christian Retschlag

    Mit Laura Bielau, Susann Dietrich, Claudia Piepenbrock und Christian Retschlag präsentiert der Kunstverein Hannover in vier parallelen Ausstellungen aktuelle Arbeiten der ehemaligen Stipendiaten des »Preis des Kunstvereins – Atelierstipendium Villa Minimo« (2015–2017). weiter

    Justus Bier Preis für Kuratoren

    ... an Andreas Beitin, Brigitte Franzen und Holger Otten weiter


    Lisa Pahlke / Richard Leue

    Das MMK Museum für Moderne Kunst Frankfurt am Main zeigt in der diesjährigen Ausstellung der Stipendiaten der Jürgen Ponto-Stiftung im MMK 3 Werke von Lisa Pahlke und Richard Leue. weiter

    Der Kölnische Kunstverein bekommt Nikola Dietrich als neue Direktorin

    Die Kuratorin Nikola Dietrich wird ihre Position als Direktorin am 1. Juli 2018 antreten, in der Nachfolge von Moritz Wesseler, der seit 2013 Direktor des Kunstvereins ist. weiter


    Maya Schweizer - Die Luke, eine Fliege und dort die Puschkinallee

    Das sah doch mal anders aus? Der Blick der Kamera geht hoch über ein Areal in Berlin,... weiter

    Der Begriff Text in Texten zur zeitgenössischen Kunst

    weiter



    Eintracht/Zwietracht??

    Vom 8. Dezember 2017 bis 14. Januar 2018 zeigt das Museum für Photographie Braunschweig die Mitgliederausstellung »Eintracht/Zwietracht??«. weiter

    Zum Begriff "Strategie" in Texten zur zeitgenössischen Kunst

    weiter


    Un-Curating the Archive Teil II: 1990 – 2002

    Dieter Roelstraete hat sich 2009 kritisch zum archival oder historiographic turn geäußert. Die Rückwendung zur Vergangenheit brächte die Zukunft und jede Utopie zum Verschwinden. weiter


    Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle

    Bis einschließlich Sonntag, 11. März 2018 können sich Studieninteressierte für die Eignungsprüfungen zur Aufnahme eines Bachelor-, Diplom- oder Lehramtsstudiums an der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle anmelden. weiter

    Der Begriff "System" in Texten zur zeitgenössischen Kunst

    414 mal taucht der Wortstamm System im Textkorpus auf. weiter



    Land in Sicht

    Seit 2011 präsentieren das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern und das Staatliche Museum Schwerin gemeinsam im Dreijahresrhythmus auf Schloss Güstrow die Kunstankäufe des Landes. weiter

    Neue Goethe-Zentren eröffnen in Baku und Eriwan

    Mit der Eröffnung von zwei neuen Goethe-Zentren in Aserbaidschan und Armenien weitet das Goethe-Institut sein Netzwerk und die kulturelle Programmarbeit in der Kaukasus-Region weiter aus. weiter



    Carmen Herrera – Lines of Sight

    Mit der bisher größten Ausstellung von Werken aus 70 Arbeitsjahren präsentiert die Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen in Düsseldorf die kubanisch-amerikanische Künstlerin Carmen Herrera. weiter

    Elke aus dem Moore wird neue Leiterin der Akademie Schloss Solitude

    Elke aus dem Moore, die derzeitige Leiterin der Abteilung Kunst im Institut für Auslandsbeziehungen (ifa) in Stuttgart, wird neue Direktorin der Akademie Schloss Solitude, sie folgt Jean-Baptiste Joly, der die Akademie seit Beginn leitete. weiter


    Sehgewohnheiten in Texten zur zeitgenössischen Kunst

    reflektiert die Künstlerin Sehgewohnheiten weiter



    DAS FENSTER ZUM CODE

    Immersive Technologien generieren unsere Welt zum digitalen Gesamtkosmos, unsere Wahrnehmung wird erweitert und entfremdet uns von der physisch-analogen Wirklichkeit. weiter

    Lubaina Himid erhält den diesjährigen Turner Prize

    Die in Sansibar geborene Künstlerin Lubaina Himid erhält den mit 25.000 Pfund dotierten und seit 1984 verliehenen Turner Prize. Lubaina Himid ist mit 63 Jahren die bisher älteste und erste schwarze Künstlerin, die den Preis gewinnt. weiter


    THAN HUSSEIN CLARK

    Das künstlerische Schaffen von Than Hussein Clark bezieht seine Einflüsse aus Theater, Bildender Kunst, Mode, Kunsthandwerk, Literatur oder Architektur und sprengt die Grenzen zwischen den einzelnen Gattungen, um Queer-Thematiken oder Fragestellungen zu künstlerischen Produktionsbedingungen und Authentizität nachzuspüren. weiter