Ausstellungen: Heidenheim


Daniel Wagenblast: Hand, Hirn und Co. – Dreidimensionale Zeichnungen

10. Februar bis 18. Juni 2017 | Kunstmuseum Heidenheim

Holzskulpturen von Daniel Wagenblast, die er nahezu genau so direkt und beiläufig herstellt wie Handzeichnungen. weiter

I like Fortschritt - Deutsche Pop Art Reloaded

28. 01. - 14. 05.2017 | Kunstmuseum Heidenheim

Die amerikanische Pop Art erfreut sich mit Protagonisten wie Andy Warhol, Roy Lichtenstein und Tom Wesselmann bis heute großer Anerkennung. Doch die Pop Art war keine amerikanische Erfindung, ... weiter

Der Tod in der mexikanischen Gegenwartskunst

8. 10.2016 - 15. 01. 2017 | Kunstmuseum Heidenheim

De Muerte Presente, der spanische Titel dieser Ausstellung, verweist auf den cuerpo presente, den hergerichteten und aufgebahrten Leichnam vor seiner Bestattung weiter

Thomas Witzke L’art pour l‘art

1. 06. - 11. 09. 2016 | Kunstmuseum Heidenheim

Für ihn sind sie kulturelle Ort mit einer besonderen Atmosphäre, die er in seiner Bildserie L´art pour l´art sichtbar zu machen versucht. weiter

Horst Pommerenke

9. 04. - 26. 06. 2016 | Kunstmuseum Heidenheim

Nicht der intuitive Schaffensprozess, sondern die wohl überlegte Versuchsanordnung steht im Zentrum von Horst Pommerenkes Bildserie Hommage to the Square, deren Ausgangspunkt kleine quadratische Leinwände auf Keilrahmen aus dem Baumarkt bilden weiter

Beate Gabriel: Fiat Lux

24. 01. - 3. 04. 2016 | Kunstmuseum Heidenheim

Im großen Ausstellungssaal des Kunstmuseums Heidenheim, einer ehemaligen Schwimmhalle, zeigt Beate Gabriel (*1966) eine Lichtinstallation, die das beeindruckende Deckengewölbe der Halle ins Blickfeld rückt. weiter

Simone Demandt - Instrumenta Sceleris Asservate des Verbrechens

23. Jan. – 3. April 2016 | Kunstmuseum Heidenheim

Die Gegenstände, die Simone Demandt in ihren Fotografien zeigt, sind nur scheinbar banal, merkwürdig oder harmlos. In Wirklichkeit handelt es sich um Objekte, die im Zusammenhang mit Verbrechen gebraucht wurden. weiter

Franklin Pühn - Werke aus 7 Jahrzehnten

10. Mai bis 5. Juli 2015 | Kunstmuseum Heidenheim

Zum 90. Geburtstag des noch immer vitalen und aktiven Bildhauers präsentiert das Kunstmuseum Heidenheim exemplarische Werke aus seinen wichtigsten Schaffensphasen. weiter

Peter Jacobi. Siebenbürgischer Pilgerweg

bis 26.1.2014 | Kunstmuseum Heidenheim

Die Zeit, das Leben und die Spuren, die menschliches Leben hinterlässt, sind die Themen, mit denen sich der rumänisch-deutsche Künstler Peter Jacobi ... weiter

Margret Eicher: Sex & Crime. Über die Bildmuster öffentlicher Erregung

Sex & Crime sind die zentralen Inhalte aller gesellschaftlichen Skandale und der mit ihnen verbundenen öffentlichen Erregung, die heute systematisch von den Medien kultiviert wird. weiter

Kunstmuseum Heidenheim: Keith Haring (18.5.-13.7.03)

Nachdem sich Keith Haring in den 70ern mit Comic, Trickfilm und Performances beschäftigt hatt, begann er Anfang der 80er seine bekannten cartoonartigen Bilder ... weiter

HAP Grieshaber im Kunstmuseum Heidenheim bis 09.02.03

Vom 17.11.02 bis 09.02.03 zeigt das Museum in einer Ausstellung Plakate des Künstlers von 1948 bis 1980. weiter


    Anzeige
    Atelier


    Anzeige
    berlin




    Cooperations

    Am 18. Oktober 2017 stellte die Fondation Beyeler die dritte neue Sammlungspräsentation anlässlich ihres Jubiläumsjahres vor. weiter

    Home of the Brave. Absolventen der Städelschule 2017

    Mit insgesamt 38 Künstler_innen ermöglicht die diesjährige Präsentation einen fundierten Einblick in das facettenreiche Schaffen der Absolventen der Staatlichen Hochschule für Bildende Künste – Städelschule. weiter

    Maik + Dirk Löbbert: Hauptstraße

    Kunst und Wirklichkeit sind die beiden zentralen Pole im Werk von Maik und Dirk Löbbert. weiter


    Mehr als Fett und Filz – Materialien im Werk von Joseph Beuys

    Die Werke und mit ihnen die Materialien sind für Beuys Transportmittel seiner Ideen ... weiter


    Stefan Burger

    Nicht wenige Künstler*innen suchen seit einiger Zeit den Widerstand des Materials. Ihre Suche scheint nicht allein der Flucht aus der Langeweile angesichts der allzu vertraut gewordenen Oberflächen einer digital geprägten Welt geschuldet. weiter

    Alexander Kluge. Gärten der Kooperation

    Die beiden zentralen inhaltlichen Bezugspunkte der Ausstellung kreisen um die Metapher des Gartens und die Idee des Gemeinsamen. weiter


    Saâdane Afif. Ici. / Là-bas.

    In Düren und Montpellier wird die Arbeit „Ici. / Là-bas.“ von dem französischen Künstler Saâdane Afif zeitgleich gezeigt. weiter


    Denn hinter diesem Horizont liegt ein weiterer Horizont

    Die Ausstellung spiegelt den Blick der zeitgenössischen Kunst auf alternative Zukunftsentwürfe – mögliche Horizonte hinter dem jetzt sichtbaren Horizont. weiter


    MORE than ROME. Christoph Brech

    Ungewöhnlich, manchmal irritierend, oft verblüffend sind die Arbeiten des Münchner Bild- und Videokünstlers Christoph Brech. Seine Werke konzentrieren sich auf Phänomene der Zeit, der Übergänge, der Erinnerung. weiter

    graduiert ≈ präsentiert

    Vom 11. Oktober bis 12. November 2017 zeigt die Burg Galerie im Volkspark unter Arbeiten von Stipendiatinnen und Stipendiaten der Graduiertenförderung des Landes Sachsen-Anhalt aus den Jahren 2016 und 2017. weiter

    Ausstellung der Meisterschülerinnen/Meisterschüler der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig

    Die Ausstellung versammelt traditionell zum Beginn des Akademischen Jahrs Arbeiten der Meisterschüler*innen, die im Winter- und Sommersemester ihre Prüfung erfolgreich abgelegt haben weiter


    Martin Parr: Souvenir - A Photographic Journey

    In seinen Arbeiten zeigt Martin Parr die gesellschaftliche Realität: Phänomene wie Konsum, Tourismus oder nationale Identitäten beleuchtet er aus einer unterhaltsamen Perspektive, die das Banale, Extreme und manchmal auch Abgründige im Alltäglichen sichtbar macht. weiter

    Roter Oktober. Kommunismus als Fiktion und Befehl

    Die russische Revolution kann als Beginn des proletarischen Zeitalters und der Etablierung international sehr unterschiedlicher Kommunismen gelten. Mittels zeitgenössischer Kunstwerke der verschiedensten Gattungen und Medien sowie einer Auswahl historischer Referenzwerke versucht die Ausstellung ... weiter

    Robert Sieg erhält den Meisterschülerpreis der G2 Kunsthalle 2017

    Im Rahmen der heutigen Eröffnung der Meisterschüler-Ausstellung der Hochschule für Grafik und Buchkunst (HGB) 2017 hat Steffen Hildebrand (G2 Kunsthalle) den Meisterschülerpreis der G2 Kunsthalle an Robert Sieg für seinen filmischen Essay „Der unsichtbare Teich“ verliehen. weiter


    Hendrick Goltzius und Pia Fries: Proteus und Polymorphia

    Mehr als vierhundert Jahre trennen das künstlerische Œuvre des Manieristen aus dem späten 16. und dem frühen 17. Jahrhundert, Hendrick Goltzius, und der zeitgenössischen Malerin Pia Fries, die sich seit sieben Jahren künstlerisch mit dem Werk von Goltzius auseinandersetzt. weiter