Ausstellungen: New York


Exhibitions and events Moma 2017

weiter


Mike Kelley

13. 10. 2013 - 02. 02. 2014 | MoMa PS1

Das MoMA PS1 präsentiert Mike Kelley, in einer der größten Ausstellungen des Künstlers bis heute, die allerdings zuvor bereits im Stedelijk Museum, Amsterdam, in den Niederlande zu sehen war. weiter


Soundings: A Contemporary Score

noch bis 03.11. 2013 | MoMa, New York

Das Museum of Modern Art präsentiert "Soundings: A Contemporary Score" die erste Gruppenausstellung im MoMA die sich einzig auf den Sound als künstlerischen Ausdruck konzentriert weiter


MARINA ABRAMOVIC INSTITUTE MAI

TIME-BASED AND IMMATERIAL ART weiter


Richard Serra

April 12 – June 15, 2013

weiter


ZARINA: PAPER LIKE SKIN

OPENS AT THE GUGGENHEIM IN JANUARY

First Retrospective of the Indian-born Master Printmaker Spans Five Decades of Her Career weiter

Ausstellungen 2013 im Guggenheim New York

Global beginnt das Jahr mit Ausstellungen im amerikanischen Guggenheim Museum. Noch im Januar werden Arbeiten der in Indien geborenen amerikanischen Künstlerin weiter


Participating Galleries

May 10–13, 2013

weiter


Cyprien Gaillard

January 20, - 2013 March 18,

weiter


Ed Atkins

January 20, - 2013–April 01,

weiter


DIA ART FOUNDATION SPRING 2013 EXHIBITION AND PROGRAM SCHEDULE

weiter


PROJECTS FOR N. Y.’S WATERFRONT PROPOSES INFRASTRUCTURE SOLUTIONS FOR THE EFFECTS OF CLIMATE CHANGE

MoMA Exhibition Showcases Sustainable Proposals by Teams of NYC Architects

Projects for New York’s Waterfront, a major initiative organized by The Museum of Modern Art and P.S.1 Contemporary Art Center to propose solutions for the effects of climate change weiter


ARTIST WOLFGANG LAIB INSTALLS LARGE-SCALE POLLEN FIELD IN MoMA’s MARRON ATRIUM

Wolfgang Laib

The work is the artist’s largest pollen-based installation to date,
measuring approximately 18 by 21 feet. weiter


Hugo Boss Preisträger 2012 ist Danh Vo

Aus der Reihe der nominierten Künstler Trisha Donnelly (USA), Rashid Johnson (USA), Monika Sosnowska (Poland), Tris Vonna-Michell (UK) und Qiu Zhijie (China) wählte die Jury zum Danh Vo (Vietnam) zum diesjährigen Preisträger. weiter

Spezial: Interview mit Exit Art-Gründer Papo Colo

Während in New York viele der ehemals alternativen Räume mittlerweile im kommerziellen Mainstream angelangt sind und sich in den Schlepptau etablierter Mega-Museen begeben, hat sich Exit Art seine ideelle Unabhängigkeit bis heute bewahrt. Verena Straub sprach mit Papo Colo: weiter


Spezial: In Search of an Exit - Ein Portrait des alternativen Kunstraumes Exit Art, New York

In den 70er und 80er Jahren wurde New Yorks Kunstszene von einer Entwicklung geprägt, die heute in Geschichtsbüchern als “alternative space movement” romantisiert wird. weiter


Spezial: Zwischen Hühnerfarmen und Autogaragen. New Yorks neues SoHo.

Teil 3: Lesen Sie heute unseren 3. und letzten Teil über die Galerienszene in Buswick. weiter


Spezial: Zwischen Hühnerfarmen und Autogaragen. New Yorks neues SoHo.

Teil 2: Lesen Sie unseren 2. Teil zu Bushwick und seiner lebhaften Kunstszene. weiter


Spezial: Zwischen Hühnerfarmen und Autogaragen. New Yorks neues SoHo.

Teil 1 (morgen und übermorgen folgen Teil 2 und 3): Bushwick ist ein Stadtteil in Brooklyn, in den sich der durchschnittliche New York-Tourist wohl eher selten verirrt. Das Viertel östlich vom hippen Williamsburg ist vor allem durch Autowerkstätten, leer stehende Industriegebäude und trostlose Straßen geprägt. In manchen Hinterhöfen trifft man sogar auf alternative Hühnerfarmen, weiter

Spezial: Museumsportrait: Dia:Beacon, New York

Verena Straub für art-in.de aus New York:
Dass in Manhattan nicht nur Wohnraum knapp ist, sondern auch jeder Quadratmeter Ausstellungsfläche effizient genutzt werden will, wird spätestens bei einem Wochenendbesuch im MoMA klar. weiter

Spezial: Francis Alÿs im MoMA, New York: Eine Geschichte der Täuschung

Verena Straub für art-in.de aus New York:
Am 23. Juni 2002 erlebte New York City eine sakrale Prozession der ganz anderen Art. Zu den schmetternden Tönen einer mexikanischen Blaskapelle begleiteten Hunderte von Menschen den temporären Umzug des Museum of Modern Art von Manhattan nach Queens. weiter

Spezial: On Line - Drawing through the 20th Century

Verena Straub für art-in.de aus New York:
Ausstellungsbesprechung: “On Line - Drawing through the 20th Century”, Museum for Modern Art, New York (noch bis zum 7. Februar 2011). weiter


Emily Jacir erhält HUGO BOSS PRIZE 2008

Die Solomon R. Guggenheim Foundation und HUGO BOSS gaben am 13.11.08 bekannt, dass die palästinensische Künstlerin Emily Jacir den mit 100.000 USD dotierten HUGO BOSS PRIZE 2008 erhält. Der zum 7. Mal verliehene Preis zeichnet Künstler aus, deren Gesamtwerk für Entwicklungen der zeitgenössischen bildenden Kunst einen signifikanten ästhetischen Beitrag leistet. weiter


Tacita Dean gewinnt den HUGO BOSS PRIZE 2006

Thomas Krens, Direktor der Solomon R. Guggenheim Foundation, Lisa Dennison, Direktorin des Solomon R. Guggenheim Museums, und Dr. Bruno Sälzer, Vorstandsvorsitzender der HUGO BOSS AG, gaben gestern Abend (14.11.06) bekannt, dass die britische Künstlerin Tacita Dean (geb. 1965) mit dem HUGO BOSS PRIZE 2006 ausgezeichnet wird. weiter


"made in Germany" wird fortgeführt! Neues von der Armory Show 2006

Auch in diesem Jahr thronte das Logo "made in Germany" über zwölf von insgesamt vierzehn ausgewählten deutschen Ausstellern, die auf der Armory Show (10.3.-13.3.2006) an den New Yorker Piers vertreten waren. weiter


Wenn der Sammler zum Sammler flüstert

Armory Show 2005 - Berlin legt zu.
Sie haben es also wieder getan: Das Schild "Young German Art" hing wie vergangenes Jahr gleich einem Damoklesschwert über den Ständen der deutschen Galerien auf der Armory Show ... weiter


Der Traum vom Turm

Türme, Hochhäuser, Wolkenkratzer sind mehr als nur hohe Gebäude. Sie sind Metaphern. Von Beginn an verkörpern sie den Wunsch des Menschen nach symbolischer und faktischer Herrschaft - von den Pyramiden der alten Ägypter über die eleganten Minarette der islamischen Welt bis zu den sakralen und profanen Türmen und Hochhäusern unserer Zeit. weiter


Phillips, de Pury & Luxembourg: The Seagram Collection of Photographs (8.4.03)

Am Freitag, den 11.4.03, bietet sich für Kunstsammler und Kunstinteressierte in Berlin die besondere Gelegenheit, einen Blick auf die am 25.&26.4.03 in New York ... weiter


Phillips de Pury & Luxembourg - Contemporary Art 11/12.11.02

Nachdem am 4.11.02 bei Phillips in New York bereits Werke des Impressionismus und der Moderne versteigert werden, kommen am 11. und 12.11.02 Werke der Gegenwartskunst zum Aufruf. weiter


Gerhard Richter Retrospektive Forty Years of Painting

14. Februar - 21. Mai 2002
In Deutschland zählt Richter schon seit Jahren zu den ganz großen Künstler, in Amerika hatte er deutlich länger zu kämpfen. weiter


Gerhard Richter - Malerei

In einer Umfrage des Kunstmagazins »art« wurde Gerhard Richter jüngst von einem internationalen Expertenkreis zum bedeutendsten Künstler der Gegenwart gewählt. weiter


Phillips Auctioneers

Photographie-Auktion - 15. und 16. April New York und zeitgenössische Kunst 13. und 14. Mai weiter


    Anzeige
    berlin


    Anzeige
    Atelier




    Klangkunst von Marianthi Papalexandri-Alexandri und Pe Lang

    Die Arbeiten der in Zürich und Ithaka, New York arbeitenden Künstlerin sind an der Grenzlinie zwischen „sound art“, musikalischer Komposition, Skulptur und Performance verortet ... weiter


    Thea Djordjadze - INVENTUR SGSM

    Die georgische Künstlerin Thea Djordjadze (*1971) erregte in den letzten Jahren mit sublimen Rauminstallationen große Aufmerksamkeit in der internationalen Kunstszene. weiter


    Cooperations

    Am 18. Oktober 2017 stellte die Fondation Beyeler die dritte neue Sammlungspräsentation anlässlich ihres Jubiläumsjahres vor. weiter

    Home of the Brave. Absolventen der Städelschule 2017

    Mit insgesamt 38 Künstler_innen ermöglicht die diesjährige Präsentation einen fundierten Einblick in das facettenreiche Schaffen der Absolventen der Staatlichen Hochschule für Bildende Künste – Städelschule. weiter

    Maik + Dirk Löbbert: Hauptstraße

    Kunst und Wirklichkeit sind die beiden zentralen Pole im Werk von Maik und Dirk Löbbert. weiter


    Mehr als Fett und Filz – Materialien im Werk von Joseph Beuys

    Die Werke und mit ihnen die Materialien sind für Beuys Transportmittel seiner Ideen ... weiter


    Stefan Burger

    Nicht wenige Künstler*innen suchen seit einiger Zeit den Widerstand des Materials. Ihre Suche scheint nicht allein der Flucht aus der Langeweile angesichts der allzu vertraut gewordenen Oberflächen einer digital geprägten Welt geschuldet. weiter

    Alexander Kluge. Gärten der Kooperation

    Die beiden zentralen inhaltlichen Bezugspunkte der Ausstellung kreisen um die Metapher des Gartens und die Idee des Gemeinsamen. weiter


    Saâdane Afif. Ici. / Là-bas.

    In Düren und Montpellier wird die Arbeit „Ici. / Là-bas.“ von dem französischen Künstler Saâdane Afif zeitgleich gezeigt. weiter


    Denn hinter diesem Horizont liegt ein weiterer Horizont

    Die Ausstellung spiegelt den Blick der zeitgenössischen Kunst auf alternative Zukunftsentwürfe – mögliche Horizonte hinter dem jetzt sichtbaren Horizont. weiter


    MORE than ROME. Christoph Brech

    Ungewöhnlich, manchmal irritierend, oft verblüffend sind die Arbeiten des Münchner Bild- und Videokünstlers Christoph Brech. Seine Werke konzentrieren sich auf Phänomene der Zeit, der Übergänge, der Erinnerung. weiter

    graduiert ≈ präsentiert

    Vom 11. Oktober bis 12. November 2017 zeigt die Burg Galerie im Volkspark unter Arbeiten von Stipendiatinnen und Stipendiaten der Graduiertenförderung des Landes Sachsen-Anhalt aus den Jahren 2016 und 2017. weiter

    Ausstellung der Meisterschülerinnen/Meisterschüler der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig

    Die Ausstellung versammelt traditionell zum Beginn des Akademischen Jahrs Arbeiten der Meisterschüler*innen, die im Winter- und Sommersemester ihre Prüfung erfolgreich abgelegt haben weiter


    Martin Parr: Souvenir - A Photographic Journey

    In seinen Arbeiten zeigt Martin Parr die gesellschaftliche Realität: Phänomene wie Konsum, Tourismus oder nationale Identitäten beleuchtet er aus einer unterhaltsamen Perspektive, die das Banale, Extreme und manchmal auch Abgründige im Alltäglichen sichtbar macht. weiter

    Roter Oktober. Kommunismus als Fiktion und Befehl

    Die russische Revolution kann als Beginn des proletarischen Zeitalters und der Etablierung international sehr unterschiedlicher Kommunismen gelten. Mittels zeitgenössischer Kunstwerke der verschiedensten Gattungen und Medien sowie einer Auswahl historischer Referenzwerke versucht die Ausstellung ... weiter