Ausstellungen: Regensburg



Roman Ondak ist Preisträger des Lovis-Corinth-Preises 2018

Juli 2017

Der Kunstpreis würdigt das international herausragende Gesamtwerk von Künstlerpositionen, die einen biografischen oder thematischen Bezug zum östlichen Europa haben. Mit der Verleihung ist eine Ausstellung im Kunstforum Ostdeutsche Galerie Regensburg verbunden. weiter

Daniel Spoerri. Das offene Kunstwerk

23. Oktober 2016 bis 26. Februar 2017 | Kunstforum Ostdeutsche Galerie Regensburg

Daniel Spoerri (* 1930 Galatz/Galaţi, Rumänien), Mitglied der internationalen Künstlergruppe „Nouveau Réalisme“, gilt als einer der wichtigsten Vertreter der Objektkunst. weiter

Detlef Orlopp - Nur die Nähe - auch die Ferne

5. 03.- 5. 06. 2016 | Kunstforum Ostdeutsche Galerie, Regensburg

Ab 5. März zeigt das Kunstforum Ostdeutsche Galerie die nächste Sonderausstellung „Detlef Orlopp. Nur die Nähe – auch die Ferne. Fotografien“ weiter


Lovis-Corinth-Preis 2016 geht an Daniel Spoerri

Kunstforum Ostdeutsche Galerie, Regensburg

Ende Februar 2015 hat eine unabhängige Jury den Schweizer Objektkünstler Daniel Spoerri zum Lovis-Corinth-Preisträger 2016 gewählt. weiter

Stefan Moses im Kunstforum Ostdeutsche Galerie Regensburg

1. 03. - 31. 05. 2015 | Kunstforum Ostdeutsche Galerie Regensburg

2014 erhielt er den Lovis-Corinth-Preis, der alle zwei Jahre von der KünstlerGilde und dem Kunstforum Ostdeutsche Galerie Regensburg vergeben wird weiter

Installation von Magdalena Jetelová am Kunstforum Ostdeutsche Galerie wieder hergestellt

Oktober 2014 | Kunstforum Ostdeutsche Galerie

Nach einem Brandanschlag wurde die Säuleninstallation von Magdalena Jetelová an der Fassade des Kunstforums Ostdeutsche Galerie letzten Sommer zerstört. Jetzt ist sie frisch renoviert. weiter

Kunstwerk von Magdalena Jetelová zerstört

Kunstforum Ostdeutsche Galerie Regensburg

Säuleninstallation von Magdalena Jetelová am wurde Opfer von Brandstiftern weiter

Dorota Nieznalska - Installation "Nr. 44"

28.05. - 1.06. 2014 | Kunstforum Ostdeutsche Galerie

Beitrag des Kunstforums Ostdeutsche Galerie in Regensburg zum Deutschen Katholikentag Regensburg 28.5.-1.6.2014 weiter

Susanne Hanus – Tatjana Utz

15. 03. - 18. 05. 2014 | Kunstforum Ostdeutsche Galerie, Regensburg

Erzählungen von Großmüttern sind oft nostalgisch oder verklärt, manchmal auch berührend oder aufwühlend. Immer aber bringen sie die Enkelkinder zum Nachdenken – über die eigene Herkunft und Identität. weiter

Jirí Kolár (1914-2002) – Collagen

24.11.13-23.02.14 | Kunstforum Ostdeutsche Galerie, Regensburg

Anlässlich des 100. Geburtstages von Jirí Kolár widmet das Kunstforum dem bedeutendsten tschechischen Künstler eine Ausstellung,... weiter

Günther Uecker

bis 12.November 2013 | Kunstkabinett, Regensburg

Nach 2000, 2005 und 2010 ist es die 4. Ausstellung mit Arbeiten von Günther Uecker im Kunstkabinett. weiter

Dokoupil. Lovis-Corinth-Preis 2012

2. Juni bis 4. August 2013 | Kunstforum Ostdeutsche Galerie, Regensburg

Die Ausstellung stellt Jirí Georg Dokoupil, den Träger des Lovis-Corinth-Preises 2012, mit einer Auswahl aktueller Werke vor. weiter


Jiri Georg Dokoupil ist Lovis-Corinth-Preisträger 2012

Die Auszeichnung von Jiri Georg Dokoupil erfolgt in Würdigung seines international bedeutenden Gesamtwerks. Experimentelle, künstlerische Techniken sowie die Fähigkeit, ästhetische Konzepte und gesellschaftliche Phänomene analytisch zu durchdringen, zeichnen Dokoupils Schaffen aus. weiter

Markus Lüpertz. Mythos und Metamorphose - Kunstforum Ostdeutsche Galerie Regensburg

Ausstellungsdauer: 19.11.10-13.2.11
Mit über 160 Gemälden, Zeichnungen, Bozzetti und Skulpturen präsentiert die Ausstellung "Mythos und Metamorphose" eine umfangreiche Einzelausstellung des Künstlers Markus Lüpertz (geb. 1941 in Liberec, Tschechische Republik). weiter

Lovis Corinth Preis - Marcin Maciejowski - Kunstforum Ostdeutsche Galerie, Regensburg

Ausstellungsdauer: 2. Juli bis 29. August 2010
Der Maler Marcin Maciejowski (*1974 in Grojec, Polen) ist der erste polnische Künstler, der den mit 10.000 EUR dotierten Lovis Corinth Preis 2010 erhält. weiter


Personalien: Neue Direktorin am Kunstforum Ostdeutsche Galerie, Regensburg: Dr. Andrea Madesta

Andrea Madesta (geb. 1964 Fürth) wird ab September die Leitung des Kunstforums Ostdeutsche Galerie in Regensburg übernehmen. Sie folgt Ulrike Lorenz, die Anfang 2009 an die Mannheimer Kunsthalle wechselte. weiter

Timm Rautert neuer Lovis Corinth-Preisträger

Der Fotograf Timm Rautert (geb. 1941 Tuchel) erhält den alle 2 Jahre verliehenen Lovis Corinth-Preis 2008 für sein Lebenswerk. Der Preis wird von der Künstlergilde Esslingen und dem Kunstforum Ostdeutsche Galerie Regensburg verliehen. In der 30-jährigen Geschichte der Auszeichnung erhält mit Timm Rautert erstmals ein Fotograf den Preis. weiter

LABOR für junge internationale Kunst - Kunstforum Ostdeutsche Galerie Regensburg (26.1.-18.3.07)

Der erste Gast des in diesem Jahr neu gegründeten "Labor" im KOG Regensburg ist der aus Polen stammende und in New York lebende Künstler Christian Tomaszewski mit einer Multimedia-Installation. Das "Labor" will neue Spielräume für die weltweit verortete Kunst der Gegenwart eröffnen. weiter

Magdalena Jetelová erhält Lovis Corinth-Preis 2006 - Ostdeutsche Galerie Regensburg ( 13.3.06)

Der undotierte, alle zwei Jahre vergebene Lovis Corinth-Preis geht in diesem Jahr an die tschechische Künstlerin Magdalena Jetelová, die sich mit Raum- und Wahrnehmungstransformationen auseinandersetzt. weiter

Sigmar Polke - Kunstforum Ostdeutsche Galerie Regensburg (21.2.-14.5.06)

"Das kann doch kein Motiv sein"- so der Ausstellungstitel - zeigt Polkes Editionen von 1963 bis heute aus der Privatsammlung Dr. Axel Ciesielski. Die umfangreiche Ausstellung umfasst neben Druckgrafiken auch Plakate, Multiples, Katalogbeiträge und Künstlerbücher. weiter


    Anzeige
    Atelier


    Anzeige
    berlin




    Mehr als Fett und Filz – Materialien im Werk von Joseph Beuys

    Die Werke und mit ihnen die Materialien sind für Beuys Transportmittel seiner Ideen ... weiter


    Stefan Burger

    Nicht wenige Künstler*innen suchen seit einiger Zeit den Widerstand des Materials. Ihre Suche scheint nicht allein der Flucht aus der Langeweile angesichts der allzu vertraut gewordenen Oberflächen einer digital geprägten Welt geschuldet. weiter

    Alexander Kluge. Gärten der Kooperation

    Die beiden zentralen inhaltlichen Bezugspunkte der Ausstellung kreisen um die Metapher des Gartens und die Idee des Gemeinsamen. weiter


    Saâdane Afif. Ici. / Là-bas.

    In Düren und Montpellier wird die Arbeit „Ici. / Là-bas.“ von dem französischen Künstler Saâdane Afif zeitgleich gezeigt. weiter


    Denn hinter diesem Horizont liegt ein weiterer Horizont

    Die Ausstellung spiegelt den Blick der zeitgenössischen Kunst auf alternative Zukunftsentwürfe – mögliche Horizonte hinter dem jetzt sichtbaren Horizont. weiter


    MORE than ROME. Christoph Brech

    Ungewöhnlich, manchmal irritierend, oft verblüffend sind die Arbeiten des Münchner Bild- und Videokünstlers Christoph Brech. Seine Werke konzentrieren sich auf Phänomene der Zeit, der Übergänge, der Erinnerung. weiter

    graduiert ≈ präsentiert

    Vom 11. Oktober bis 12. November 2017 zeigt die Burg Galerie im Volkspark unter Arbeiten von Stipendiatinnen und Stipendiaten der Graduiertenförderung des Landes Sachsen-Anhalt aus den Jahren 2016 und 2017. weiter

    Ausstellung der Meisterschülerinnen/Meisterschüler der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig

    Die Ausstellung versammelt traditionell zum Beginn des Akademischen Jahrs Arbeiten der Meisterschüler*innen, die im Winter- und Sommersemester ihre Prüfung erfolgreich abgelegt haben weiter


    Martin Parr: Souvenir - A Photographic Journey

    In seinen Arbeiten zeigt Martin Parr die gesellschaftliche Realität: Phänomene wie Konsum, Tourismus oder nationale Identitäten beleuchtet er aus einer unterhaltsamen Perspektive, die das Banale, Extreme und manchmal auch Abgründige im Alltäglichen sichtbar macht. weiter

    Roter Oktober. Kommunismus als Fiktion und Befehl

    Die russische Revolution kann als Beginn des proletarischen Zeitalters und der Etablierung international sehr unterschiedlicher Kommunismen gelten. Mittels zeitgenössischer Kunstwerke der verschiedensten Gattungen und Medien sowie einer Auswahl historischer Referenzwerke versucht die Ausstellung ... weiter

    Robert Sieg erhält den Meisterschülerpreis der G2 Kunsthalle 2017

    Im Rahmen der heutigen Eröffnung der Meisterschüler-Ausstellung der Hochschule für Grafik und Buchkunst (HGB) 2017 hat Steffen Hildebrand (G2 Kunsthalle) den Meisterschülerpreis der G2 Kunsthalle an Robert Sieg für seinen filmischen Essay „Der unsichtbare Teich“ verliehen. weiter


    Hendrick Goltzius und Pia Fries: Proteus und Polymorphia

    Mehr als vierhundert Jahre trennen das künstlerische Œuvre des Manieristen aus dem späten 16. und dem frühen 17. Jahrhundert, Hendrick Goltzius, und der zeitgenössischen Malerin Pia Fries, die sich seit sieben Jahren künstlerisch mit dem Werk von Goltzius auseinandersetzt. weiter


    Folklore. Eine Kontroverse mit Werken aus den Sammlungen

    Die kontroverse Rolle von Folklore in der bildenden Kunst seit Beginn des 20. Jahrhunderts bis in die Gegenwart steht im Mittelpunkt der neuen Sammlungsausstellung in Partnerschaft mit der Generali Foundation weiter

    Hiscox Kunstpreis 2017

    Die mit 7.500 Euro dotierte Auszeichnung erhält Daniel Hopp. Über das Aufenthaltsstipendium im Rahmen von »sommer.frische.kunst“ kann sich der Malerei-Student Simon Modersohn freuen. weiter


    DIORAMA. ERFIN­DUNG EINER ILLU­SION

    Vom 6. Okto­ber 2017 bis 21. Januar 2018 widmet sich die Schirn Kunst­halle Frank­furt in einer großen Ausstel­lung einer Kultur­ge­schichte des Sehens. weiter