Anzeige
B3 Biennale

Ausstellungen: Sankt Gallen


Yuri Pattison «Trusted Traveller»

20. 05. - 6.08. 2017 | Kunst Halle Sankt Gallen

Co-Working-Büros, Newsrooms als Fabriken des Post-Faktischen und Logistikräume von Online-Megastores stehen im Zentrum des Interesses des irischen Künstlers Yuri Pattison weiter


Georg Gatsas erhält den Manor Kunstpreis St.Gallen 2017

Mai 2016

Der St.Galler Künstler Georg Gatsas erhält den Manor Kunstpreis St.Gallen 2017. Der mit CHF 15.000 dotierte Preis wird alle zwei Jahre in St.Gallen verliehen. weiter

Nora Steiner «Totale» und Anna Witt «Die Suche nach dem letzten Grund»

5. 03. - 22. 05. 2016 | Kunst Halle Sankt Gallen

Die Doppelausstellung vereint die Arbeiten von zwei sehr unterschiedlichen Künstlerinnen unter einem Dach. weiter

Stephen Prina - Galesburg, Illinois

26. September – 29. November 2015 | Kunst Halle Sankt Gallen

Stephen Prina (*1954 in Galesburg, Illinois, USA) integriert in seiner Kunst ein breites Spektrum visueller Medien: Von Malerei über Installationen und Videos bis hin zu Performances. weiter

Jonathan Binet, Sonia Kacem

24. 01. - 29. 03. 2015 | Kunst Halle Sankt Gallen

Jonathan Binet (*1984 in Saint-Priest/F, lebt und arbeitet in Paris) dekonstruiert in seinen Werken Elemente der Malerei und der Architektur. weiter

Maria Anwander. In a Certain State of Uncertainty

26. Juli – 5. Oktober 2014 | Kunst Halle Sankt Gallen

Maria Anwander weiss die Wände der berühmtesten Museen der Welt so innig zu küssen, dass sie nicht nur ein Werk in Form einer illegalen Performance hinterlässt, ... weiter

Marinella Senatore «Public Secrets»

1. 02. – 13. 04. 2014 | Kunst Halle Sankt Gallen

Zusammenarbeit ist der wesentlichste Bestandteil von Marinella Senatores Kunstbegriff. Die italienische Künstlerin (*1977) involviert in ihre aufwändigen Projekte tausende Menschen,... weiter

Dani Gal

9. 11. 2013 – 19. 01. 2014 | Kunst Halle Sankt Gallen

«Do you suppose he didn't know what he was doing, or knew what he was doing and didn't want anyone to know?» weiter

«Scaramouche»

17. 08. – 27. 10. 2013 | Kunst Halle Sankt Gallen

Häufig erschafft er scheinbar Bekanntes, das sich aber bei näherer Betrachtung als surreale, absurde Groteske entpuppt. weiter

Flex-Sil Reloaded

25.5. - 4.8.2013 | Kunst Halle Sankt Gallen

Anlässlich des 75. Geburtstags von Roman Signer präsentiert die Kunst Halle St. Gallen zu Ehren des Künstlers eine Gruppenausstellung die (gleichzeitig) sowohl Hommage, wie auch Rekonstruktionsversuch und Experiment ist. weiter

Filipa César. Single Shot Films

6. April – 23. Juni 2013 | Kunstmuseum St.Gallen

Das Medium Film steht bei Filipa César im Mittelpunkt ihrer Arbeiten. Die in den letzten Jahren weltweit beachteten Werke Césars beschäftigen sich mit der Beziehung zwischen ... weiter

Haroon Mirza

Mittels High-End-Stereoanlagen aus Gebrauchtwarenläden, farbigen LED-Lichterketten, Wasserschläuchen aus dem Baumarkt, Fragmenten von filmischen Dokumenten und Referenzen aus der Popkultur erschafft Haroon Mirza ... weiter

Amalia Pica - Karsten Födinger

Mit den Ausstellungen von Amalia Pica und Karsten Födinger will die Kunst Halle Sankt Gallen erneut den Dialog zwischen zwei ganz unterschiedlichen künstlerischen Positionen anregen. weiter

Peter Regli

Peter Regli vereint in seiner künstlerischen Praxis grosse Gesten mit poetischen Ansätzen. Bekannt geworden durch seine temporären Interventionen im öffentlichen Raum unter dem Label Reality Hacking verwendet er sowohl die Landschaft als auch alltägliche Objekte, um herkömmliche Konzepte von Realität auf den Kopf zu stellen. weiter

Sven Augustijnen: Spectres

Ist es möglich, Geschichte als objektive Entität zu rekonstruieren? Oder verhindern das unzulängliche Erinnerungsvermögen des Menschen, sein Narzismus und der Wille zur Manipulation dies? Bleibt Objektivität stets nur ein ethischer Wunsch? weiter

Adrien Tirtiaux und Hannes Zebedin: Immer noch und noch nicht

Die pointierten Installationen und Videoarbeiten von Zebedin erzeugen eine subtile Narration über historische Ereignisse und Themen wie Globalisierung und Migration. Parallel erzählen Tirtiaux´ Arbeiten eine Geschichte des modernen und postmodernen architektonischen Erbes unserer Gesellschaft. weiter

John M. Armleder leuchtet ein - Lokremise St. Gallen

Ausstellungsdauer: 12.9.-7.11.10
Unter dem Titel "John M. Armleder leuchtet ein" werden in der Lokremise St. Gallen etliche Lichtinstallationen des Genfer Künstlers (geb. 1948) zu sehen sein. weiter

Beni Bischof. Dumm schauen und Kekse fressen - Kunsthalle Sankt Gallen

Ausstellungsdauer: 21.8.-31.10.10
Unter dem Titel "Dumm schauen und Kekse fressen" präsentiert die Kunsthalle das experimentelle, teils von zynischem Humor geprägte Werk des Sankt Gallener Künstlers Beni Bischof (geb. 1976). weiter

Hassan Khan. Evidence of evidence - Kunst Halle Sankt Gallen

Ausstellungsdauer: 22.5.-8.8.10
Der ägyptische Künstler Hassan Khan (geb. 1975, lebt in Kairo) erörtert in seinen Arbeiten die konzeptuelle und sprachliche Rolle der Kunst. weiter

"Born to be wild" - Kunstmuseum St. Gallen (29.5.-6.9.09)

Die Ausstellung "Born to be wild - Hommage an Steven Parrino" versucht dem Lebensgefühl der 68-er Bewegung und ihrer Suche nach grenzenloser Freiheit und Unabhängigkeit nachzuspüren. Der Songtitel steht als Metapher für das Abenteuer Kunst, das der amerikanische Künstler Steven Parrino (geb. 1958, gest. 2005) in besonderer Weise zu verkörpern scheint. weiter


Manor-Kunstpreis St.Gallen 2010 geht an Alexandra Maurer

Der aller 2 Jahre verliehene und mit 15.000 CHF dotierte Manor-Kunstpreis wird 2010 an die Schweizer Künstlerin Alexandra Maurer verliehen. Alexandra Maurer erhält außerdem eine Einzelausstellung im Kunstmuseum St.Gallen sowie eine Publikation zur Ausstellung.
weiter

Ladies Only! - Kunstmuseum St.Gallen (28.6.-9.11.08)

Die für das Kunstmuseum St.Gallen erarbeitete Ausstellung untersucht weibliche (Bild-)Identitäten und ihre Veränderungen seit Ende des 17. Jahrhunderts. Neben der Geschichte der Frau als Motiv in der Kunst soll gleichzeitig ansatzweise eine weibliche Geschichte der Kunst und des Sammelns von Kunst sichtbar gemacht werden.
weiter

David Claerbout - Kunstmuseum St.Gallen (24.5.-31.8.08)

Der belgische Künstler David Claerbout (geb. 1969 / Kortrijk) ist mit seinen Installationen ein Grenzgänger zwischen Film und Fotografie. In der Schweizer Ausstellung "After the Quiet" werden neben bekannten Videoarbeiten wie The Stack (2002), Rocking Chair ( 2003) oder Bordeaux Piece (2004) auch eine Reihe aktueller Werke zu sehen sein. weiter

Erwin Wurm "The artist who swallowed the world" - Kunstmuseum St.Gallen (1.3.-12.5.08)

Konsequent hat der österreichische Künstler Erwin Wurm (geb.1954 Bruck) in den letzten 25 Jahren seinen Skulpturbegriff weiter entwickelt. Skulptur kann seinen Überlegungen zufolge vieles werden: Handlungen, geschriebene oder gezeichnete Anweisungen, ein Gedanke und selbst der Betrachter, folgt er den Handlungsanweisungen des Künstlers. weiter

Brave Lonesome Cowboy - Kunstmuseum St.Gallen (25.8.07 - 27.1.08)

"Der Mythos des Westerns in der Gegenwartskunst, oder: John Wayne zum 100. Geburtstag" so der Untertitel des Ausstellung.
Was hätte wohl der konservativ eingestellte John Wayne dazu gesagt, seinen Mythos als Thema der Auseinandersetzung in der zeitgenössischen Kunst zu sehen ? weiter


    Anzeige
    rundgang


    Anzeige
    Atelier


    Anzeige
    Magdeburg


    Anzeige
    berlin


    Anzeige
    Ausstellung




    Cantonale Berne Jura 2017

    Neun Wochen, neun Häuser und eine unglaubliche Vielfalt an Kunst – das ist die Cantonale Berne Jura. weiter

    Michael Müller: Vor und hinter dem Glas

    Die Ausstellung von Michael Müller besteht aus drei Gruppen von Gemälden: Einerseits die titelgebende Serie „Vor und hinter dem Glas“, die das Verhältnis von Bild, Bildträger und Rahmung behandelt. weiter


    A good neighbour

    Die Ausstellung a good neighbour in der Pinakothek der Moderne ist ein Dialogprojekt zur gleichnamigen, diesjährigen 15. Istanbul Biennale. weiter


    Mary Bauermeister - Zeichen, Worte, Universen

    Das künstlerische Werk Mary Bauermeisters (geb. 1934) zählt alleine aufgrund seiner Vielseitigkeit zu den ungewöhnlichsten OEuvres der zeitgenössischen Kunst. weiter

    Laura Bielau, Susann Dietrich, Claudia Piepenbrock, Christian Retschlag

    Mit Laura Bielau, Susann Dietrich, Claudia Piepenbrock und Christian Retschlag präsentiert der Kunstverein Hannover in vier parallelen Ausstellungen aktuelle Arbeiten der ehemaligen Stipendiaten des »Preis des Kunstvereins – Atelierstipendium Villa Minimo« (2015–2017). weiter

    Justus Bier Preis für Kuratoren

    ... an Andreas Beitin, Brigitte Franzen und Holger Otten weiter


    Takako Saito. You and me

    „You and me“: der Gedanke des Spiels mit dem Publikum prägt fast alle Werke von Takako Saito (*1929), seien es Buchobjekte, Performances, Schachspiele, Klangarbeiten, Shops oder Kleider. weiter


    Lisa Pahlke / Richard Leue

    Das MMK Museum für Moderne Kunst Frankfurt am Main zeigt in der diesjährigen Ausstellung der Stipendiaten der Jürgen Ponto-Stiftung im MMK 3 Werke von Lisa Pahlke und Richard Leue. weiter

    Der Kölnische Kunstverein bekommt Nikola Dietrich als neue Direktorin

    Die Kuratorin Nikola Dietrich wird ihre Position als Direktorin am 1. Juli 2018 antreten, in der Nachfolge von Moritz Wesseler, der seit 2013 Direktor des Kunstvereins ist. weiter


    Maya Schweizer - Die Luke, eine Fliege und dort die Puschkinallee

    Das sah doch mal anders aus? Der Blick der Kamera geht hoch über ein Areal in Berlin,... weiter

    Der Begriff Text in Texten zur zeitgenössischen Kunst

    weiter



    Eintracht/Zwietracht??

    Vom 8. Dezember 2017 bis 14. Januar 2018 zeigt das Museum für Photographie Braunschweig die Mitgliederausstellung »Eintracht/Zwietracht??«. weiter

    Zum Begriff "Strategie" in Texten zur zeitgenössischen Kunst

    weiter


    Un-Curating the Archive Teil II: 1990 – 2002

    Dieter Roelstraete hat sich 2009 kritisch zum archival oder historiographic turn geäußert. Die Rückwendung zur Vergangenheit brächte die Zukunft und jede Utopie zum Verschwinden. weiter


    Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle

    Bis einschließlich Sonntag, 11. März 2018 können sich Studieninteressierte für die Eignungsprüfungen zur Aufnahme eines Bachelor-, Diplom- oder Lehramtsstudiums an der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle anmelden. weiter

    Der Begriff "System" in Texten zur zeitgenössischen Kunst

    414 mal taucht der Wortstamm System im Textkorpus auf. weiter



    Land in Sicht

    Seit 2011 präsentieren das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern und das Staatliche Museum Schwerin gemeinsam im Dreijahresrhythmus auf Schloss Güstrow die Kunstankäufe des Landes. weiter

    Neue Goethe-Zentren eröffnen in Baku und Eriwan

    Mit der Eröffnung von zwei neuen Goethe-Zentren in Aserbaidschan und Armenien weitet das Goethe-Institut sein Netzwerk und die kulturelle Programmarbeit in der Kaukasus-Region weiter aus. weiter



    Carmen Herrera – Lines of Sight

    Mit der bisher größten Ausstellung von Werken aus 70 Arbeitsjahren präsentiert die Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen in Düsseldorf die kubanisch-amerikanische Künstlerin Carmen Herrera. weiter

    Elke aus dem Moore wird neue Leiterin der Akademie Schloss Solitude

    Elke aus dem Moore, die derzeitige Leiterin der Abteilung Kunst im Institut für Auslandsbeziehungen (ifa) in Stuttgart, wird neue Direktorin der Akademie Schloss Solitude, sie folgt Jean-Baptiste Joly, der die Akademie seit Beginn leitete. weiter