Anzeige
B3 Biennale

Ausstellungen: Schwerin


Land in Sicht

2. Dezember 2017 bis 4. März 2018 | Ausstellung auf Schloss Güstrow

Seit 2011 präsentieren das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern und das Staatliche Museum Schwerin gemeinsam im Dreijahresrhythmus auf Schloss Güstrow die Kunstankäufe des Landes. weiter

LERCHENFELD I

30. Juli bis 22. August 2017 | Kunstverein Schwerin

Die Schau LERCHENFELD I zeigt beispielhaft und ungezwungen, dass sich klassische Gattungen, analog und digital in der aktuellen Kunst nicht einfach nur gegenüber stehen – sie spielen sich in der crossmedialen Durchdringung oder im transmedialen Wechsel auf überraschende Weise die Bälle zu. weiter

Max Schmidtlein

07. 05. - 28. 06. 2017 | KUNSTVEREIN FÜR MECKLENBURG UND VORPOMMERN SCHWERIN

Max Schmidtleins (*1984, Bogen) Arbeiten fungieren als bildnerische Apparate – gewissermaßen als Verlängerungen theoretischer Motive – aus der Soziologie, der Psychologie und der aktuellen Kunsttheorie entlehnt. weiter

Außer Kontrolle!

20.11.2015 – 14.2.2016 | Galerie Alte & Neue Meister Schwerin

Grafik in der DDR – das war ein Refugium der Künste und zugleich ein Medium der Freiheit. Für ihre hohe Qualität und die enorme Breitenwirkung waren neben herausragenden Künstlern ... weiter

REISE NACH INDIEN

27.2. – 14.6.2015 | Staatliches Museum Schwerin

Die Ausstellung stellt europäische und asiatische Sichtweisen auf den Subkontinent gegenüber weiter

Koordinaten MV - Vom Wesen des Wandels - Staatliches Museum Schwerin (22.11.08 – 15.2.09)

Den Werkfolgen des Filmemachers Hans Jürgen Syberberg, den Skulpturen von Günther Uecker, den Interventionen in Loitz von Barbara C. Tucholski und den Zeichnungen von Hanns Schimansky werden junge Positionen von Katrin von Maltzahn, Jörg Herold und Andreas Sachsenmaier in der Schweriner Gemäldegalerie gegenübergestellt. weiter

Jan Henderikse - Staatliches Museum Schwerin (23.3.-6.5.07)

Jan Henderikse (geb. 1937 Delft) gehört zu den Gründungsmitgliedern der niederländischen ZERO-Bewegung (Gruppe NUL), die zu Beginn der 1960er Jahre europaweit bekannt wurde. Er ist ein Grenzgänger zwischen Stilen und Medien und seine oft poetischen Objekte bleiben nicht ohne ironisch-kritische Distanz. weiter

Staatliches Museum Schwerin ist "Museum des Jahres" 2005

Die deutsche Sektion des Internationalen Kunstkritikerverbandes (AICA) bestehend aus 165 Kunstkritikern würdigte mit ihrer Auszeichnung im letzten Jahr das Staatliche Museum in Schwerin. weiter


Im Licht der Zeit - Niederländische Malerei des 17.Jhs - Staatliches Museum Schwerin (28.1.-1.5.06)

Das Staatliche Museum Schwerin tritt mit seinem überragenden Bestand niederländischer Malerei in den Dialog mit einer norddeutschen Privatsammlung. weiter

Veit Stratmann - Staatliches Museum Schwerin (27.08. - 09.10.05)

Der Künstler Veit Stratmann macht durch seine Objekte im öffentlichen Raum den Betrachter zum Akteur seines Werks. D.h. der Betrachter erfährt durch die Nutzung der Objekte eine veränderte Wahrnehmung von Orten, Strecken, Orientierungen, Haltungen und Kommunikation. weiter

Henry Moore - Staatliches Museum Schwerin (2.10.2004 - 21.11.2004)

Über 80 graphische und skulpturale Arbeiten des 1986 verstorbenen britischen Künstlers Henry Moore, der sich in seinem Werk immer wieder mit der menschlichen Figur auseinandersetzte, sind ab Oktober in Schwerin zu sehen. weiter


Carel Fabritius -Torwache, Museum Schwerin (29.1.05-16.5.05)

Im Vorfeld der ersten großen Werkschau der Gemälde von CAREL FABRITIUS überhaupt, dessen 350. Todesjahr das Staatliche Museum Schwerin mit einer umfassenden Ausstellung vom 29. Januar bis zum 16. Mai 2005 begeht, wurde das Schweriner Gemälde die TORWACHE umfassend restauriert. weiter


    Anzeige
    Magdeburg


    Anzeige
    Atelier


    Anzeige
    Ausstellung


    Anzeige
    berlin


    Anzeige
    rundgang




    Mary Bauermeister - Zeichen, Worte, Universen

    Das künstlerische Werk Mary Bauermeisters (geb. 1934) zählt alleine aufgrund seiner Vielseitigkeit zu den ungewöhnlichsten OEuvres der zeitgenössischen Kunst. weiter

    Laura Bielau, Susann Dietrich, Claudia Piepenbrock, Christian Retschlag

    Mit Laura Bielau, Susann Dietrich, Claudia Piepenbrock und Christian Retschlag präsentiert der Kunstverein Hannover in vier parallelen Ausstellungen aktuelle Arbeiten der ehemaligen Stipendiaten des »Preis des Kunstvereins – Atelierstipendium Villa Minimo« (2015–2017). weiter

    Justus Bier Preis für Kuratoren

    ... an Andreas Beitin, Brigitte Franzen und Holger Otten weiter


    Lisa Pahlke / Richard Leue

    Das MMK Museum für Moderne Kunst Frankfurt am Main zeigt in der diesjährigen Ausstellung der Stipendiaten der Jürgen Ponto-Stiftung im MMK 3 Werke von Lisa Pahlke und Richard Leue. weiter

    Der Kölnische Kunstverein bekommt Nikola Dietrich als neue Direktorin

    Die Kuratorin Nikola Dietrich wird ihre Position als Direktorin am 1. Juli 2018 antreten, in der Nachfolge von Moritz Wesseler, der seit 2013 Direktor des Kunstvereins ist. weiter


    Maya Schweizer - Die Luke, eine Fliege und dort die Puschkinallee

    Das sah doch mal anders aus? Der Blick der Kamera geht hoch über ein Areal in Berlin,... weiter

    Der Begriff Text in Texten zur zeitgenössischen Kunst

    weiter



    Eintracht/Zwietracht??

    Vom 8. Dezember 2017 bis 14. Januar 2018 zeigt das Museum für Photographie Braunschweig die Mitgliederausstellung »Eintracht/Zwietracht??«. weiter

    Zum Begriff "Strategie" in Texten zur zeitgenössischen Kunst

    weiter


    Un-Curating the Archive Teil II: 1990 – 2002

    Dieter Roelstraete hat sich 2009 kritisch zum archival oder historiographic turn geäußert. Die Rückwendung zur Vergangenheit brächte die Zukunft und jede Utopie zum Verschwinden. weiter


    Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle

    Bis einschließlich Sonntag, 11. März 2018 können sich Studieninteressierte für die Eignungsprüfungen zur Aufnahme eines Bachelor-, Diplom- oder Lehramtsstudiums an der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle anmelden. weiter

    Der Begriff "System" in Texten zur zeitgenössischen Kunst

    414 mal taucht der Wortstamm System im Textkorpus auf. weiter



    Land in Sicht

    Seit 2011 präsentieren das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern und das Staatliche Museum Schwerin gemeinsam im Dreijahresrhythmus auf Schloss Güstrow die Kunstankäufe des Landes. weiter

    Neue Goethe-Zentren eröffnen in Baku und Eriwan

    Mit der Eröffnung von zwei neuen Goethe-Zentren in Aserbaidschan und Armenien weitet das Goethe-Institut sein Netzwerk und die kulturelle Programmarbeit in der Kaukasus-Region weiter aus. weiter



    Carmen Herrera – Lines of Sight

    Mit der bisher größten Ausstellung von Werken aus 70 Arbeitsjahren präsentiert die Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen in Düsseldorf die kubanisch-amerikanische Künstlerin Carmen Herrera. weiter

    Elke aus dem Moore wird neue Leiterin der Akademie Schloss Solitude

    Elke aus dem Moore, die derzeitige Leiterin der Abteilung Kunst im Institut für Auslandsbeziehungen (ifa) in Stuttgart, wird neue Direktorin der Akademie Schloss Solitude, sie folgt Jean-Baptiste Joly, der die Akademie seit Beginn leitete. weiter


    Sehgewohnheiten in Texten zur zeitgenössischen Kunst

    reflektiert die Künstlerin Sehgewohnheiten weiter



    DAS FENSTER ZUM CODE

    Immersive Technologien generieren unsere Welt zum digitalen Gesamtkosmos, unsere Wahrnehmung wird erweitert und entfremdet uns von der physisch-analogen Wirklichkeit. weiter

    Lubaina Himid erhält den diesjährigen Turner Prize

    Die in Sansibar geborene Künstlerin Lubaina Himid erhält den mit 25.000 Pfund dotierten und seit 1984 verliehenen Turner Prize. Lubaina Himid ist mit 63 Jahren die bisher älteste und erste schwarze Künstlerin, die den Preis gewinnt. weiter


    THAN HUSSEIN CLARK

    Das künstlerische Schaffen von Than Hussein Clark bezieht seine Einflüsse aus Theater, Bildender Kunst, Mode, Kunsthandwerk, Literatur oder Architektur und sprengt die Grenzen zwischen den einzelnen Gattungen, um Queer-Thematiken oder Fragestellungen zu künstlerischen Produktionsbedingungen und Authentizität nachzuspüren. weiter