Ausstellungen: Ulm


Achim Riethmann GLOBAL

12.02. - 26.03.2017 | Kunstverein Ulm

Achim Riethmann besticht durch seine äußerst präzise gezeichneten, subtilen Aquarelle, in denen er sich seit einigen Jahren mit dem Verhältnis Natur und Mensch in unterschiedlichsten Facetten auseinander setzt weiter

Spot an!

04. 10. 2015 bis 10. 04. 2016 | kunsthalle weishaupt, Ulm

Bereits in November 2013 beschlossen die Vereinten Nationen das Jahr 2015 zum „Internationalen Jahr des Lichtes“ zu ernennen, im Dezember... weiter

Barbara Anna Husar

26.1. - 23.3.2014 | Kunstverein Ulm

Den Ausstellungszyklus des Jahres 2014 beginnt der Kunstverein Ulm am 25. Januar um 19 Uhr mit einer multimedialen Installation von Barbara Anna Husar. weiter

Hans Peter Reuter. Der Weg ins Blau

bis 4.5.2014 | kunsthalle weishaupt, Ulm

Als Hans Peter Reuter, 1942 in Schwenningen geboren, mit seinem Beitrag bei der documenta 6 im Jahr 1977 erstmals große Aufmerksamkeit erregt, sind blau gekachelte Räume bereits zum zentralen Motiv seiner Bilder geworden. weiter

Karl Hans Janke. Ideen eines Weltraumfantasten

Ausstellungsdauer: 17.12.10-17.4.11
Unter dem Titel "Ideen eines Weltraumfantasten" zeigt das Stadthaus Ulm eine Auswahl der Zeichnungen von Flugobjekten, Raumschiffen und Raketenantrieben des als "schizophren" diagnostizierten Künstlers und Erfinders Karl Hans Janke (1909-1988). weiter

Robert Longo

Ausstellungsdauer: 28.11.10-25.9.11
Mit seinen realistisch wirkenden, großformatigen Kohlezeichnungen setzt sich der US-amerikanische Medienkünstler Robert Longo mit Bildern auseinander, die wir aus den täglichen Medien kennen. weiter

Dan Perjovschi - Ulmer Kunstverein

Ausstellungsdauer: 22.8. - 17.10.2010
Der rumänische Künstler Dan Perjovschi zeigt im Ulmer Kunstverein die Ausstellung "where are we now?" mit Wandzeichnungen und einer Video-Show. weiter

Gundula Schulze Eldowy - Kunstverein Ulm (18.3.-29.4.07)

Unter dem Titel "Reiter ohne Pferd" zeigt der Kunstverein Ulm Fotografien der Künstlerin Gundula Schulze Eldowy, die zwischen 1977 bis 2002 entstanden. Besonders bekannt sind ihre schwarz-weiss gehaltenen dokumentarischen Porträts des DDR-Alltags. weiter

Annelies Štrba – Wonder, Kunstverein Ulm (17.9.-29.10.06)

Die schweizer Künstlerin Annelies Štrba interessiert in ihren Fotografien und Videos das Drinnen und Draußen der Welt gleichermaßen. Sie spürt dem Intimen im urbanen Raum nach oder hebt das Alltägliche, sie Umgebende in undurchdringliche Spären. weiter


Emil Nolde - BlickKontakte

Emil Nolde (1867-1956) zählt zu den bedeutendsten Malern des Expressionismus.
Porträts sind im Gesamtwerk des Künstlers ein herausragendes Genre - insbesondere in seiner frühen Schaffensphase. In dieser Zeit durchlebt Nolde einen Prozess der Reifung, seine Malerei entfaltet eine innovative Kraft, die bis spät in das 20. Jahrhundert hinein künstlerische Entwicklungen inspiriert. weiter

René Burri - Die Deutschen - Kunstverein Ulm (13.3.-24.4.05)

Burris Fotografien sind weniger spektakulär als eindringlich. Sie kommen bewusst leise und nüchtern daher und wirken in ihrer Eindringlichkeit assoziativ, anekdotisch, spannend und geheimnisvoll. weiter


Emil Nolde - Blickkontakte - Ulmer Museum (2.4.05-15.8.05)

"Emil Nolde (1867-1956) zählt zu den bedeutendsten Malern des Expressionismus. Porträts sind im Gesamtwerk des norddeutschen Künstlers ein herausragendes Thema insbesondere in seiner frühen Schaffensphase. weiter

Pentti Sammallahti und Joakim Eskildsen im Kunstverein Ulm (7.3.-11.4.04)

Nachdem im letzten Jahr bereits in Cottbus, Berlin, Mannheim, Waldkraiburg und Kiel zeitgenössiche finnische Fotografie zu sehen war, präsentiert jetzt der Kunstverein Ulm zwei weitere aktuelle Positionen aus Finnland. weiter

Johannes Wohnseifer im Ulmer Kunstverein (14.9.03 - 26.10.03)

Der Titel der Ausstellung "HFG 53/03" enthält die Abkürzung der Ulmer "Hochschule für Gestaltung", deren Gründungsjahr sich zum fünfzigsten Mal jährt. Der Künstler J.Wohnseifer iniziierte . . . weiter

David Hockney im Kunstverein Ulm (20.07. - 31.08.03)

Schwerpunkt der Ausstellung bilden "Photos & Prints" Hockneys aus den 70er Jahren, in den der Künstler anfing neben seiner Malerei in anderen Medien zu experimentieren. weiter

Paul Morrison - Corymb

Vom 13. Oktober - 1. Dezember 2002 im Ulmer Kunstverein weiter

ARTISTS´ GAMES, PUBLIC´S GAMES

Kunstverein Ulm
10. August - 29. September 2002 weiter

Danica Dakic im Kunstverein Ulm

Im postideologischen Zeitalter sind Religionen in einem kaum zu erwartenden Maße zu politischen Faktoren geworden. (9.6. - 28.7.02) weiter


    Anzeige
    Atelier


    Anzeige
    Ausstellung


    Anzeige
    Burg Halle


    Anzeige
    rundgang


    Anzeige
    berlin




    Kunst ins Leben!

    In den 1960er-Jahren bildete das Rheinland ein wichtiges Zentrum für ein revolutionäres Kunstgeschehen: Eine neue, international vernetzte Generation von KünstlerInnen widersetzte sich der traditionellen Kunst weiter


    Castell Art Weekend 2017: Between Circles and Time

    Neues über Kunst erfahren, spannende Künstler persönlich kennen lernen, anregende Gespräche führen und ein im Bau befndliches Museum besuchen... Dieses Jahr mit dabei sind Judith Albert (CH), Simon Starling (UK), Dr. Katharina Ammann und Fritz Hauser (CH)
    Sponsored Content weiter


    OH WOW

    Kunst, die sich auf der Höhe internationaler Debatten bewegt, entsteht in einem Geflecht aus Bezugnahmen und Weiterentwicklungen, bedeutet kritische Entgegnung und Verwerfung. weiter

    Stiftung Insel Hombroich erstellt Werkverzeichnis zu Erwin Heerich

    Wer besitzt Arbeiten von Erwin Heerich? Das Archiv Erwin Heerich der Stiftung Insel Hombroich, das unter Mitwirkung von Martin Heerich den künstlerischen Nachlass seines Vaters betreut, bittet private und institutionelle Besitzer ... weiter



    Koki Tanaka. Provisorische Studien (Arbeitstitel) + Haegue Yang. The VIP’s Union

    Das Kunsthaus Graz präsentiert ab 23. Juni 2017 zwei neue, von Barbara Steiner kuratierte Ausstellungen der international renommierten Kunstschaffenden Koki Tanaka und Haegue Yang. weiter


    Frank Bowling: Mappa Mundi

    Mit „Frank Bowling: Mappa Mundi" widmet das Haus der Kunst dem 1934 in Bartica in Britisch-Guayana geborenen Künstler seine bisher umfassendste Überblicksausstellung, mit teils monumentalen Gemälden aus fünfzig Jahren künstlerischen Schaffens weiter


    Ruinen der Gegenwart

    Unsere globalisierte Gegenwart kann als Zeitalter der Ruinen charakterisiert werden. Weltweite politische Instabilität und medial omnipräsente Bilder der Zerstörung liefern uns Ruinen quasi frei Haus weiter


    Graphzines aus der Bibliothek des Zentralinstituts für Kunstgeschichte

    Zum ersten Mal überhaupt werden französische Graphzines in einem Museum in Deutschland zu sehen sein weiter


    Work it, feel it!

    Work it, feel it!, der Beitrag der Kunsthalle Wien zur Vienna Biennale 2017, umkreist die Themen Arbeit und Körper in Gegenwart und Zukunft weiter

    Meisterschüler 2017

    Sprungbrett in den Ausstellungsbetrieb: Die Ausstellung „Meisterschüler 2017“ der HBK Braunschweig findet erstmals in der Städtischen Galerie Wolfsburg statt. weiter


    Wim Delvoye

    Das Museum Tinguely widmet 2017 dem belgischen Künstler Wim Delvoye die erste Retrospektive in der Schweiz weiter

    Tom Burr „Surplus of Myself“

    Unter Berücksichtigung der fünften Iteration der „Skulptur Projekte“ wird der Westfälische Kunstverein eine umfassende Einzelausstellung des US-amerikanischen Künstlers Tom Burr (*1963, New Haven, CT) ausrichten weiter


    Skulpturen Projekte Münster 2017 Fotos und Videos

    Zwischen Karstadt und Galeria Kaufhof in Münster und Marl weiter


    Jérôme Zonder. The Dancing Room

    Mit der Präsentation von Jean Tinguelys MengeleTotentanz (1986) im neu gebauten Ausstellungsraum beginnt das Museum Tinguely eine Ausstellungsreihe mit jungen KünstlerInnen, die auf dieses späte Hauptwerk Tinguelys Bezug nehmen und sich mit seiner anhaltenden Aktualität auseinandersetzen weiter

    Nina Könnemann / Marcus Weber

    Mit den Ausstellungen von Nina Könnemann und Marcus Weber eröffnet das diesjährige Ausstellungs- und Veranstaltungsprogramm des kunstbunker – forum für zeitgenössische kunst e. V., Nürnberg weiter