Anzeige
kunstsammlung

Ausstellungen: Venedig



58. Venedig Biennale: Ralph Rugoff

Dezember 2017

Ralph Rugoff wird der neue Kurator der nächsten Venedig Biennale. Er ist damit für die Hauptausstellung zuständig. Die Länderpavillons werden hingegen von anderen Kuratoren betreut. weiter


Erste Anmerkungen zur Biennale Venedig 2017

Die “renommiertesten” Künstler der Biennale Venedig 2017 sind Anri Sala, Franz West,Olafur Eliasson, Gabriel Orozco, Ernesto Neto, Kader Attia, Alicja Kwade, Philippe Parreno,Mladen Stilinovic und Frances Stark weiter


Der Mexikanische Pavillon mit Carlos Amorales

Nach und nach wird bekanntgegeben, wer zur nächsten Venedig Biennale die Länderpavillons bespielt. weiter


Der Schweizer Pavillon mit Teresa Hubbard / Alexander Birchler und Carol Bove

November 2016

Nach und nach wird wieder bekanntgegeben, wer zur nächsten Venedig Biennale die Länderpavillons bespielt. Dieses Mal ist es die Schweiz. weiter


Susanne Pfeffer als Kuratorin des deutschen Beitrags für die Kunstbiennale Venedig 2017 benannt

Dezember 2015

Außenminister Steinmeier hat am Montag, den 21.12.2015, Susanne Pfeffer als neue Kuratorin des deutschen Beitrags für die Kunstbiennale Venedig 2017 berufen. weiter

Unser Tipp zum Besuch der 56. Venedig Biennale: Der britische Pavillon UK

Sarah Lucas

Sarah Lucas (*1962 in London) zeigt im Britischen Pavillon die Einzelausstellung I SCREAM DADDIO. weiter

Unser Tipp zum Besuch der 56. Venedig Biennale: Der französische Pavillon

Celeste Boursier-Mougenot zeigt die poetisch eindrückliche Installation "rêvolutions". weiter

Unser Tipp zum Besuch der 56. Venedig Biennale: Der niederländische Pavillon -

Herman de Vries weiter

Unser Tipp zum Besuch der 56. Venedig Biennale: Der Deutsche Pavillon

Quasi im Keller des Deutschen Pavillons findet man die Multimedia Installation von Hito Steyerl weiter

Unser Tipp zum Besuch der 56. Venedig Biennale: Der Schweizer Pavillon

Installation "Our Product" von Pamela Rosenkranz im Schweizer Pavillon. Kuratorin: Susanne Pfeffer weiter


Biennale Venedig 2015 Künstlerliste der Ausstellung

weiter


„Widerständige Bilder in Zeiten digitaler Überbelichtung“

Künstler: Olaf Nicolai, Hito Steyerl,Tobias Zielony sowie Jasmina Metwaly / Philip Rizk

Der Deutsche Pavillon der 56. Kunst-Biennale von Venedig wird sich ab
Mai 2015 in einen Schauplatz verwandeln, der sich der Gegenwart der Bilder öffnet. weiter

Heimo Zobernig im Österreichischen Pavillon 2015

La Biennale di Venezia 2015

Die Arbeit von Heimo Zobernig zeichnet sich durch ihre hohe formale und inhaltliche Präzision aus. weiter


Yilmaz Dziewior kuratiert den österreichischen Pavillon

Personalien

„Yilmaz Dziewiors Arbeit der letzten Jahrzehnte hat mich sehr beeindruckt, speziell seine gesellschafts- und identitätspolitischen Fragestellungen haben seine Projekte auf hochinteressante Art und Weise geprägt“, so der österreichische Bundesminister Josef Ostermayer weiter


Venedig-Biennale 2015: Florian Ebner wird Kurator des Deutschen Pavillons

Florian Ebner, Leiter der Fotografischen Sammlung des Museum Folkwang, Essen, wurde von Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier als Kurator für den deutschen Beitrag auf der 56. Kunstbiennale in Venedig 2015 benannt. weiter


Okwui Enwezor wird neuer künstlerischer Leiter der 56. Biennale di Venezia

9. Mai - 22. November 2015

Der ehemalige documenta Chef und jetzige Direktor des Hauses der Kunst in München, Okwui Enwezor, wurde zum künstlerischen Leiter der 56. Biennale di Venezia ernannt.
weiter


Fakten zur 55. Venedig Biennale

1. Juni – 24. November 2013

Die Venedig Biennale zählt zu den wichtigsten Biennalen weltweit, im Folgenden sind die wichtigsten Fakten zusammengefasst. weiter


Maria Lassnig und Marisa Merz erhalten den Goldenen Löwen für ihr Lebenswerk

55. Biennale in Venedig

Seit mehr als 60 Jahren hat Maria Lassnig die Darstellung sowohl des Körpers und des Individuums in der Malerei untersucht. weiter


Frankreich und Deutschland tauschen die Pavillons

Es sind diese transnationalen Alltagsrealitäten, die zeigen, dass die zeitgenössische Kunstwelt europäische Kulturen tatsächlich in ein größeres, internationales Netzwerk einbindet. weiter


Vier Künstler für den Deutschen Pavillon

Ai Weiwei - Romuald Karmakar - Santu Mofokeng - Dayanita Singh

Deutschland soll auf der 55. Biennale in Venedig nicht als hermetische nationale Einheit, sondern als aktiver Teil eines komplexen, weltweiten Netzwerkes repräsentiert werden. weiter


Ali Kazma vertritt Türkei auf der 55. Venedig Biennale

Juni-November 2013

Der Videokünstler thematisiert in seinen dokumentarischen Videos grundlegende Fragen menschlicher Betätigung und Arbeit sowie die Bedeutung von Prozess und Arbeitsablauf. weiter


Goldene Löwen fürs Lebenswerk

Die Goldenen Löwen der 54. Biennale Venedig für das Lebenswerk gehen an den österreichischen Künstler Franz West und an die amerikanische Künstlerin Elaine Sturtevant. weiter


passage2011 - ein aktionistisches, transalpines Drama

Das Unterfangen ist von Hoffnung getragen: Ein selbstgebautes Boot wird mit den bloßen Händen der Künstler über die Alpen gezogen. Neo-romantisches Streben und sysiphoshafte Anstrengung charakterisieren die Aktion, deren scheinbares Ziel es ist, ... weiter


La Biennale di Venezia - Kanadischer Pavillon

Zur 54. Biennale di Venezia wird der in Vancouver lebende Künstler Steven Shearer (* 1968) den Kanadischen Pavillon bespielen. weiter


La Biennale di Venezia - Niederländischer Pavillon

Im Rahmen des niederländischen Beitrags zur 54. Biennale di Venezia wird Kurator Guus Beumer die Künstler Joke Robaard, Johannes Schwartz und Barbara Visser, die Designerin Maureen Mooren, die Architekten Herman Verkerk und Paul Kuipers (EventArchitectuur), die Autorin Sanneke van Hassel und Komponist Yannis Kyriakides präsentieren. weiter


Libanesischer Pavillon widerruft Teilnahme an Venedig Biennale 2011

Pavillon-Projekt von Wooloo bietet Künstlerkollegen weiterhin freie Unterkunft in Venedig
Die dänische Künstlergruppe Wooloo stellt Künstlern der 54. Venedig Biennale freie Unterkunft in privaten Haushalten zur Verfügung. ... weiter


Dänemark auf der Biennale Venedig 2011

Die griechische Kuratorin Katerina Gregos, die bereits bei der Manifesta 9 oder beim 4. Fotofestival Mannheim mitgewirkt hat und über internationale Erfahrungen verfügt, hat die Künstlernamen bekanntgegeben, die im Dänischen Pavillon auf der kommenden Biennale in Venedig ausstellen werden. weiter


Bestätigt: Deutscher Pavillon wird auf der Biennale Venedig Christoph Schlingensief präsentieren

Auch nach Christoph Schlingensiefs tragischem Tod steht für Susanne Gaensheimer, Kommissarin des Deutschen Pavillons der 54. Biennale von Venedig 2011 außer Frage, dass sie Schlingensiefs Arbeit in Venedig zeigen wird. weiter


Christoph Schlingensief bespielt Deutschen Pavillon auf der Venedig Biennale 2011

Personalien: Christoph Schlingensief wurde von Dr. Susanne Gaensheimer (Museum für moderne Kunst Frankfurt) eingeladen, den Deutschen Pavillon nächstes Jahr in Venedig zu gestalten. weiter


Biennale Venedig 2009 (07.06.-22.11.09)

Seit 1895 findet in Venedig alle zwei Jahre die Kunstbiennale statt, die heute zu den wichtigsten Grossausstellungen der internationalen Gegenwartskunst zählt. Die wesentlich Fakten zur 53. Biennale Venedig 2009 erfahren Sie hier: ... weiter


Jan Fabre - Biennale Venedig 09 (6.6.-20.9.09)

Mit der fünfteiligen Werkfolge "From the Cellar to the Attic – From the Feet to the Brain" schuf Jan Fabre (geb. 1958 in Antwerpen/ Belgien) im Jahr 2008 eine raumgreifende Installation für das Kunsthaus Bregenz. Nun ist seine Arbeit im Rahmen der 53. Biennale in Venedig erneut zu sehen. weiter


Liam Gillick im Deutschen Pavillon Venedig 2009

Vor kurzem berichteten wir darüber, dass Nicolaus Schafhausen erneut als Kurator des Deutschen Pavillons zur 53. Kunstbiennale in Venedig berufen wurde. Jetzt steht auch fest, welcher Künstler 2009 im Deutschen Pavillon gezeigt wird: Liam Gillick weiter


Nicolaus Schafhausen erneut zum Kurator des Deutschen Pavillons der Biennale di Venezia berufen

Nicolaus Schafhausen (geb. 1965), der Direktor des Witte de With Center for Contemporary Art in Rotterdam, wurde erneut als Kurator des offiziellen deutschen Beitrags für die Kunstbiennale in Venedig 2009 berufen. 2007 hatte Schafhausen auf der alle zwei Jahre stattfindenden Großausstellung die Künstlerin Isa Genzken gezeigt. weiter


52. Biennale Venedig 2007 (10.6.07-21.11.07)

Am 10.6.07 wird die 52. Biennale in Venedig eröffnet. Im Folgenden haben wir für Sie nochmals die wichtigsten Daten im Überblick zusammengestellt: ... weiter


Isa Genzken im Deutschen Pavillon Biennale von Venedig 2007

Isa Genzken war mit ihrem Werk bis 20. August 2006 in der Galerie im Taxispalais (Innsbruck) in einer viel beachteten Ausstellung zu sehen. Dort gezeigte Arbeiten wie die "Spiegel"-Serien und "Der Amerikanische Raum" sind Kommentare zur Realität medialer Berichterstattung und zur "Unterwerfung unter den Terror der Konsumation" (Benjamin Buchloh). weiter


Biennale Venedig / Biennale di Venezia 2005 (12.6.-16.11.05)

Am Freitag, den 10.6.05, war es so weit: der deutsche Pavillon auf der Biennale di Venezia 2005 wurde durch die Staatsministerin im Auswärtigen Amt Kerstin Müller zusammen mit dem Kurator, Dr.Heynen, eröffnet. Die Ausstellung zeigt Werke der Künstler Thomas Scheibitz und Tino Sehgal. weiter


Thomas Scheibitz, Tino Sehgal auf der Biennale Venedig 2005 (27.9.04)

Der Kurator Julian Heynen (K21 Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen) entscheidet sich für die Künstler Thomas Scheibitz und Tino Sehgal. Sie werden Deutschland bei der 51.Internationalen Kunstausstellung der La Biennale di Venezia 2005 vertreten. weiter


50.Biennale Venedig 2003(6.11.03)

Am Wochenende (2./3.11.03) ging die 50. Internationale Kunstausstellung der Biennale di Venezia zu Ende. Lesen Sie hier die Abschlussmeldung: . . . weiter


    Anzeige
    karma


    Anzeige
    rundgang


    Anzeige
    Atelier


    Anzeige
    berlin




    Figuren - Rineke Dijkstra und die Sammlung des Sprengel Museum Hannover

    Mit Rineke Dijkstra (*1959 in Sittard,Niederlande, lebt in Amsterdam) ehrt die Stiftung Niedersachsen eine der herausragenden Fotografinnen der Gegenwart. weiter


    »Stephen Gill. Vom Dokument zum Experiment«

    Ab dem 28. April 2018 zeigt das Museum für Photographie Braunschweig in seinen beiden Torhäusern die erste museale Einzelausstellung des britischen Künstlers Stephen Gill in Deutschland. weiter


    PROJEKTIONEN - FACETTEN DER ERINNERUNG

    Die Ausstellungsreihe »Projektionen« stellt nacheinander vier filmische Arbeiten zeitgenössischer Künstler vor, die das Zusammenspiel von Erinnerung und Identität auf unterschiedlichste Weise thematisieren. weiter


    ÜBER_LEBEN niemand mischt sich ein | zufallsindoktrinator # 147

    niemand mischt sich ein | zufallsindoktrinator # 147
    niemand hat macht | niemand kennt sich aus | wir sind mächtiger als irrglaubt !
    | Arbeits- und Diskursraum | Ausstellung | Guerilla Tour |
    ein Projekt von starsky | niemand weiter


    Ulrich Horndash - Veduta 4

    Im April 2018 wird die Architektur der Kunsthalle Darmstadt zum Bildträger. weiter

    Irene Kopelman. ON GLACIERS AND AVALANCHES. GLAZIOLOGISCHE SPURENLESE

    Klimawandel, Gletscherschwund und sich ändernde Wasserpegel: Glaziologinnen und Glaziologen erforschen seit Jahrzehnten die Veränderungen der Gletscher und ihre Auswirkungen auf die Natur. Was passiert, wenn eine Künstlerin die Forschenden begleitet? weiter

    Ruinart und die Kunst

    Im jüngsten Kunstprojekt von Ruinart geht es um die faszinierenden Bilder des Chinesen Liu Bolin, die während seines Aufenthalts in Reims entstanden sind, der Titel: „Reveal the (in) visible“. Zu sehen vom 26. bis 29. April in der Galerie Deschler in der Auguststraße 61 | 10117 Berlin. (Sponsored Content) weiter


    Mika Rottenberg

    Die in Argentinien geborene und in Israel aufgewachsene Künstlerin Mika Rottenberg beschäftigt sich mit den Kreisläufen der Produktion und der Zirkulation von Waren. weiter


    Kocheisen+Hullmann: Zwischenblüte ambitionierter Metamorphosen

    In der Serie „Halbschatten“ erstellen die beiden Künstler seit 2014 Linolschnitte, in denen fantastische und irritierende Bildwelten aufscheinen. weiter

    Alex Da Corte THE SUPƎRMAN

    Der Kölnische Kunstverein freut sich mit THE SUPƎRMAN die erste institutionelle Einzelausstellung des US-amerikanischen Künstler Alex Da Corte in Deutschland präsentieren zu können. weiter

    Der Begriff Erinnerung in Texten zur zeitgenössischen Kunst

    Ahnungen, Erinnerungen und, als Erinnerung an die, als Erinnerung lediglich erahnbar, als Erinnerung und Dokument, als Erinnerung und Spurensuche weiter


    Der Begriff - lernen - in Texten zur zeitgenössischen Kunst

    als lernende Organisation, andere lernen die Stadt, Athen lernen angedeutet wird, Athen lernen mit neuen, Athen lernen positioniert sich weiter



    The Beauty of Hunting. Einblicke in die Ästhetische Ethnologie

    Im Rahmen eines Kooperationsprojekts stellt das Künstlerhaus den Ausstellungsraum »Made in Balmoral« erstmals dem Institut für Kulturwissenschaft der Universität Koblenz-Landau zur Verfügung. weiter


    Matthias Wollgast THE STEPS WITH NO NAME

    Die Abhängigkeit der Kunst von ihrem jeweiligen Kontext und damit verbunden die ständige Umwertung kultureller Werte durch ihre Geschichte und Rezeption sind zentrale Themen im Werk von Matthias Wollgast. weiter

    ADKV-ART COLOGNE-Preis für Kunstkritik an Radek Krolczyk

    Mit Radek Krolczyk zeichnet die Jury einen Kritiker aus, der stets seine Distanz zu den Zentren des Kunstbetriebs bewahrt hat und die Binnenperspektive des Kunstbetriebs immer wieder durchbricht. weiter


    Marina Abramović - The Cleaner

    Radikal, umstritten und bewundert zugleich: Marina Abramović ist eine der meistdiskutierten internationalen Künstlerinnen ... weiter


    Edwin Zwakman - Reality is not a Place

    Ein fotografisches Verwirrspiel mit Realität und Fiktion liefern die Werke des niederländischen Künstlers Edwin Zwakman. weiter


    Douglas Gordon "k.364"

    In der Grabbe Halle des K20 der Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen präsentiert der international renommierte schottische Künstler Douglas Gordon (*1966) seine eindrucksvolle, raumgreifende Videoinstallation „k.364“, 2010.
    (Sponsored Content) weiter


    Haegue Yang ETA 1994–2018

    Mit der weltweit ersten Überblicksausstellung der Künstlerin präsentiert das Museum Ludwig die Vielfalt ihres gesamten Schaffens anhand von über 120 Werken. weiter


    European Media Art Festival Report - Notizen aus der Wirklichkeit

    Der Journalismus ist zunehmend in Verdacht geraten, als neutraler Berichterstatter zu versagen. Eine kaum durchschaubare Anzahl scheinbar Wahrheitssuchender Akteure hat stattdessen begonnen, Kategorien wie Fiktion und Realität verschwimmen zu lassen. weiter