Anzeige
B3 Biennale


August Macke im Kunstmuseum Bonn (12.7.-1.11.2017)

12.07.2017


bilder

August Macke, Unser Garten am See II, 1914, Aquarell, 22 x 26 cm Kunstmuseum Bonn

Aquarelle und Zeichnungen

Mit dem Ankauf einer Zeichnung von August Macke zum Gemälde Seiltänzer begann 1948 die Geschichte des Kunstmuseum Bonn als ein Museum der Kunst der Moderne. Ein Jahr später erwarb das Kunstmuseum das Gemälde Seiltänzer. Von Anfang an war somit das Werk des Künstlers, der den größten Teil seines Lebens in Bonn verbrachte, von herausragender Bedeutung beim Aufbau der Sammlung. Daneben wurde die Kunst Mackes in vielen Ausstellungen erforscht und unter verschiedenen Themen dargestellt. Neben den Gemälden bilden die Aquarelle und Zeichnungen einen besonderen Schwerpunkt der Sammlung. Rund 200 Aquarelle und Zeichnungen vermitteln einen vielfältigen Einblick in die Entwicklung der künstlerischen Arbeit August Mackes. Der Bestand setzt sich aus den bis heute erworbenen Werken, aber auch Dauerleihgaben unter anderem des Landes Nordrhein-Westfalen, der Stiftung Kunst der Sparkasse Bonn und aus Privatbesitz zusammen. Dass das Kunstmuseum Bonn das Werk Mackes so umfassend darstellen kann, ist besonders der großzügigen Unterstützung und Kooperation der Familie Macke zu verdanken.

Das Kunstmuseum Bonn freut sich, ab 12. Juli 2017 in der Ausstellung August Macke und die Rheinischen Expressionisten eine umfangreiche Auswahl von Zeichnungen und Aquarellen August Mackes zu präsentieren. So bietet sich die Gelegenheit, Werke der Sammlung zu sehen, die aus konservatorischen Gründen nur temporär gezeigt werden können. Es handelt sich um etwa 50 Aquarelle und Zeichnungen, die bis Anfang November ausgestellt sein werden und den künstlerischen und biografischen Weg Mackes nachvollziehbar machen.

KUNSTMUSEUM BONN
Museumsmeile
Friedrich-Ebert-Allee 2
53113 Bonn
T +49(0)228 77-6260 F -6220
www.kunstmuseum-bonn.de

Presse



Daten zu August Macke:

August Macke
- Art Basel 2013;
- Art Basel Miami Beach 2013;
- art berlin 2017;
- art cologne 2015;
- MoMA Collection;
- Sammlung Deutsche Bank, Frankfurt;

Auf der Karte finden Sie folgende Standorte:

    Werkabbildung klein


    Willi Baumeister - Kupferstichkabinetts – Staatliche Museen zu Berlin (9.12.17-8.4.18)

    Werkabbildung klein


    Stimme des Lichts - Wilhelm-Hack-Museum, Ludwigshafen (2.12.2017-2.4.2018)

    Werkabbildung klein


    Zeichenunterricht - Graphische Sammlung ETH Zürich (8. November – 21. Januar 2018)

    Werkabbildung klein


    Karl Schmidt-Rottluff - Kunstmuseum Ravensburg (4. November 2017 bis 8. April 2018)

    Werkabbildung klein


    Bestandsaufnahme Gurlitt - Kunstmuseum Bern / Bundeskunsthalle Bonn (3.11.2017 bis 11. März 2018 )

    Werkabbildung klein


    Edouard Manet - Von der Heydt-Museum, Wuppertal (24.10.2017-25.02.2018)

    Werkabbildung klein


    Gesichter Chinas - Kulturforum, Berlin (12.10.17-07.01.18)

    Werkabbildung klein


    Maria Sibylla Merian - Städel Museum, Frankfurt a.M. (11.10.17-14.01.18)

    Werkabbildung klein


    Max Beckmann. Welttheater“ - Kunsthalle Bremen (30.9.2017 - 4.2.2018)

    Werkabbildung klein


    Die Geburt des Kunstmarktes - Bucerius Kunst Forum, Hamburg (23.9.2017 - 7.1.2018)

    Werkabbildung klein


    Matisse–Bonnard: Es lebe die Malerei - Städel Museum, Frankfurt (13.9.2017 - 14.1.2018)

    Werkabbildung klein


    MIRÓ - Welt der Monster, Max Ernst Museum Brühl (3.9.2017-28.1.2018)

    Werkabbildung klein


    Die Sehnsucht lässt alle Dinge blühen… - Kunstmuseum Bern (11.08.2017 – 11.03.2018)

    Werkabbildung klein


    China und Ägypten. Wiegen der Welt - Neues Museum, Berlin (6.7.-3.12.17)

    Werkabbildung klein


    Wilhelm Morgner - Gustav-Lübcke-Museum, Hamm (15.1. – 30.12.2017)





    top-August Macke