Art et Liberté - K20, Düsseldorf (15.07. – 15.10.2017)

15.07.2017


bilder

Ida Kar, Still Life, ca. 1940, Bromid auf Papier, 23,40 X 22,80 cm, Courtesy National Portrait Gallery, London
Foto: © Kunstsammlung NRW




Im Jahr 1938 sind in Berlin, Rom und Moskau die Diktatoren auf dem Zenit ihrer Macht, Spanien steht kurz vor der faschistischen Machtübernahme. International schließen sich in vielen Ländern Dichter und Maler, Filmemacher oder Fotografen zusammen, für die der Surrealismus zum Ausdruck des kulturellen Widerstands gegen Faschismus, Kolonialismus und Nationalismus wird. Die Geschichte der heute fast vergessenen ägyptischen Künstlergruppe Art et Liberté, die sich 1938 in Kairo gegründet hat, dokumentiert jetzt die Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen in Düsseldorf in einer Ausstellung.

Die Schau Art et Liberté – Umbruch, Krieg und Surrealismus in Ägypten (1938–1948) belegt mit zahlreichen bisher unbekannten Kunstwerken und Zeitzeugnissen, wie der Surrealismus mit seiner engen Verschmelzung von Dichtung und Malerei auch von Kairo aus gegen politische Unterdrückung und für ein freiheitliches Menschenbild eintritt. Mit mehr als 200 Leihgaben aus rund 50 Sammlungen in zwölf Ländern ist die Ausstellung im K20 vom 15. Juli bis zum 15. Oktober 2017 zu sehen.

K20
Grabbeplatz 5 | D-40213 Düsseldorf
Fon (+49) (0)211-8381-730
http://www.kunstsammlung.de

Presse



Auf der Karte finden Sie folgende Standorte:

    Werkabbildung klein


    Paul Klee - Pinakothek der Moderne, München ( 01. 03. – 10.06.2018)

    Werkabbildung klein


    Edvard Munch - Museum Folkwang, Essen (16. Februar – 22. April 2018)

    Werkabbildung klein


    Man Ray - BANK AUSTRIA KUNSTFORUM, Wien (14.02. - 24.06.2018)

    Werkabbildung klein


    Peter Paul Rubens - Städel Museum, Frankfurt a.M. (8.2.-21.5.2018)

    Werkabbildung klein


    Wendepunkte. Von Nolde bis Oppenheim - ETH Zürich (7.02. – 8.4.2018)

    Werkabbildung klein


    Karl Schmidt-Rottluff - Bucerius Kunst Forum, Hamburg (27.1.-21.5.2018)

    Werkabbildung klein


    Wien um 1900. Klimt-Moder-Gerstl-Kokoschka - Leopold Museum, Wien (18.1. – 10.6.2018)

    Werkabbildung klein


    Willi Baumeister - Kupferstichkabinetts – Staatliche Museen zu Berlin (9.12.17-8.4.18)

    Werkabbildung klein


    Stimme des Lichts - Wilhelm-Hack-Museum, Ludwigshafen (2.12.2017-2.4.2018)

    Werkabbildung klein


    Karl Schmidt-Rottluff - Kunstmuseum Ravensburg (4. November 2017 bis 8. April 2018)

    Werkabbildung klein


    Bestandsaufnahme Gurlitt - Kunstmuseum Bern / Bundeskunsthalle Bonn (3.11.2017 bis 11. März 2018 )

    Werkabbildung klein


    Edouard Manet - Von der Heydt-Museum, Wuppertal (24.10.2017-25.02.2018)

    Werkabbildung klein


    Die Sehnsucht lässt alle Dinge blühen… - Kunstmuseum Bern (11.08.2017 – 11.03.2018)





    top-Ida Kar