Newsletter -- Künstlerdatenbank ---- Textkorpus ---- Ateliers

Anmerkungen zur Künstlerdatenbank

Untersuchungen

1. Advent usw.


Eingabedatum: 01.01.1970


fullscreenbilder

Liste der Top Künstler aus unserer Künstlerdatenbank mit der Anzahl der von uns erfassten Biennaleteilnahmen. Stand 05.12.2017:

  1. Bruce Nauman - 10


  2. Thomas Ruff - 0


  3. Lawrence Weiner - 7


  4. Rosemarie Trockel - 9


  5. Anri Sala - 15


  6. Hans-Peter Feldmann - 3


  7. Gerhard Richter - 4


  8. Dan Graham - 4


  9. Georg Baselitz - 1


  10. Francis Alÿs - 15


  11. Carsten Höller - 15


  12. Pierre Huyghe - 11


  13. Olafur Eliasson - 9


  14. Alfredo Jaar - 15


  15. Andy Warhol - 2


  16. Isa Genzken - 5


  17. William Kentridge - 10


  18. Thomas Schütte - 1


  19. Franz West - 5


  20. Sigmar Polke - 3


  21. Rirkrit Tiravanija - 12


  22. Joseph Beuys - 4


  23. Peter Fischli & David Weiss - 3


  24. John Baldessari - 2


Hier jetzt die Künstler mit den meisten Biennaleteilnahmen:

  1. Carsten Höller - 15

  2. Anri Sala - 15

  3. Alfredo Jaar - 15

  4. Raqs Media Collective - 14

  5. Jimmie Durham - 13

  6. Allora & Calzadilla - 13

  7. Ahmet Ögüt - 12

  8. Rirkrit Tiravanija - 12

  9. Wael Shawky - 12

  10. Francis Alys - 12

  11. Harun Farocki - 12

  12. Yto Barrada - 11

  13. Yael Bartana - 11

  14. Monica Bonvicini - 11

  15. Otobong Nkanga - 11

  16. Superflex - 11

  17. Simon Fujiwara - 11

  18. Pierre Huyghe - 11

  19. Amar Kanwar - 11

  20. Shilpa Gupta - 11

  21. Gabriel Lester - 11

  22. Ernesto Neto - 10

  23. Thomas Hirschhorn - 10

  24. Cildo Meireles - 10

  25. Haegue Yang - 10

  26. Nedko Sliakov - 10

  27. Danh Vo - 10

  28. Rosa Barba - 10

  29. Apichatpong Weerasethakul - 10

  30. Ai Weiwei - 10

  31. Jonathas de Andrade - 10

  32. Bruce Nauman - 10

  33. Chen Chieh-Jen - 10

  34. Omer Fast - 10

  35. William Kentridge - 10

  36. Teresa Margliles - 9

  37. Rosemarie Trockel - 9

  38. Dora Garcia - 9

  39. Camille Henrot - 9

  40. Yoko Ono - 9

  41. Mario Garcia Torres - 9

  42. Kader Attia - 9

  43. Tala Madani - 9

  44. Christian Jankowski - 9

  45. Moshekwa Langa - 9

  46. Melik Ohanian - 9

  47. Olafur Eliasson - 9

  48. Tomas Saraceno - 9

  49. Adel Abdessemed - 9

  50. Hito Steyerl - 9




Video art-in-berlin

Wolfgang Tillmans - Datenblatt

- ars viva Preistraeger
- Art Basel 2013
- Art Basel 2016
- Art Basel Hong Kong, 2016
- Art Basel Miami Beach 2013
- art basel miami beach, 2014
- Berlin Biennale 1998
- Berlin Biennale, 2014
- Biennale Venedig 2009
- BOOSTER - Kunst Sound Maschine, 2014
- Buchholz - Gallery
- Canadian Biennial 2017
- Daimler Art Collection
- Das achte Feld, Köln
- Eine Geschichte Zeitgenössische Kunst aus dem Centre Pompidou, 2016
- evn sammlung
- Flick Collection
- Frieze London 2013
- Galerie Chantal Crousel
- Gallery Weekend Berlin 2016
- JULIA STOSCHEK FOUNDATION E.V., Sammlung
- Malerei in Fotografie. Strategien der Aneignung
- Manifesta 10, 2014
- Maureen Paley - Gallery
- Mis-Understanding Photography, 2014, GA
- MoMA Collection
- Preistraeger 2000, Turner Prize
- Sammlung 20. 21. Jh. Kunstmuseum Basel
- Sammlung DZ Bank, Frankfurt
- Sammlung F.C. Flick
- Sammlung MMK, Frankfurt
- Sammlung zeitgenoessische Kunst der BRD
- Solomon R. Guggenheim Collection

Wolfgang Tillmans liegt mit 33 Verweisen auf Platz 28 unserer Künstlerdatenbank.

Bis ins Jahr 2000 dokumentierte er in seinen Fotografien die Musik- Party- und Schwulenszene in London. Im Jahr 2000 erhielt Tillmans den Turner Prize, dies ist auch ein wesentlicher Grund für die Aufnahme seiner Werke in zahlreiche Sammlungen. Nach 2000 verschob sich sein Fokus hin zu konkreter bzw. abstrakter Fotografie. Tillmans Interesse an gesellschaftspolitischen Themen veranschaulichen seine Arbeiten zum Brexit oder seine Plakataktion zum deutschen Wahlkampf im Jahr 2017.

In seinem Datenblatt erkennt man, dass nur 5 Biennalen aufgeführt sind. Die Teilnahme an Gruppenausstellungen reflektiert für uns sowohl zeitgenössische Relevanz als auch allgemeine Bedeutung. Und obwohl Wolfgang Tillmans 2017 an der Biennale Canadian Biennial 2017 teilnimmt, liegt der Künstler in der Rangfolge der Biennaleteilnahmen nur auf Platz 235.

Werkabbildung






Card image cap

Thomas Hirschhorn Never Give Up The Spot

19. Oktober 2018 – 3. Februar 2019 | Museum Villa Stuck, München

Card image cap

Frauke Dannert

18.10. - 9.12.2018 | Kunstmuseum Bonn

Card image cap

ETAGE Video/Sound/Duftinstallation

14. 10. - 18. 11. 2018 | Kunstverein Neuhausen

Card image cap

Ruth Marten – Dream Lover

14. 10. 2018 - 24. 02. 2019 | Max Ernst Museum Brühl

Card image cap

Yvonne Roeb erhält den Kallmann-Preis

Oktober 2018 | Kallmann-Museum Ismaning